Kommunion von Nachbarskind

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ich-halt 29.03.10 - 18:06 Uhr

Hallo an alle,

zwei Kinder von Bekannten haben im April jetzt ihre Kommunion. Wir kennen beide schon lange, sind aber weder mit den Eltern, noch sind die Kinder eng befreundet.

Jetzt wollte ich trotzdem eine Kleinigkeit zu diesem (für uns) doch wichtigen Fest schenken.
Nur weiß ich nicht was und in welchem Rahmen angebracht wäre.

Ich hatte an eine schöne Karte und so um die 10€ gedacht.

Soll ich das Geld einfach in die Karte legen?
Oder soll ich doch evtl einen Kinogutschein ect. kaufen?

Achja, bei der einen Familie ist es ein Mädchen und bei der anderen ein Junge.

Danke für eure Antworten
lg ich-halt

Beitrag von superschatz 29.03.10 - 18:09 Uhr

Hallo,

spontan hatte ich jetzt auch an 10 Euro gedacht, einfach als Schein rein. Dann können sie selbst entscheiden, wofür sie es ausgeben. Manchmal spart man ja auch für was Größeres. :-D

LG
Superschatz

Beitrag von sassi31 29.03.10 - 18:22 Uhr

Hallo,

ich hab damals zur Konfirmation von den Nachbarn Karten mit Geld bekommen. Habe mich sehr darüber gefreut und mir von dem Geld etwas Schönes gekauft.

LG
Sassi

Beitrag von tokessaw 29.03.10 - 18:37 Uhr

hallo,
letztes jahr hatte hier auch unser nachbarkind kommunion,da haben wir in eine karte geholt nd zehn euro rein getan.
im april haben wir wieder zwei mädels in der nachbarschaft die kommunion haben,und werden es genauso hand haben.
lg
tokessaw

Beitrag von ich-halt 29.03.10 - 18:48 Uhr

Super, danke für eure Antworten. Dann lag ich mit meinen 10€ ja total im Rahmen.

lg ich-halt