Keine Spontangeburt wegen zu hoher Diopthrienzahl?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jassy.84 29.03.10 - 18:35 Uhr

Mir wurde heute im Krankenhaus gesagt, dass ich wegen meiner hohen Diopthrienzahl bei einer Spontangeburt an einer Netzhautablösung leiden könnte. Wenn ich von meinem Augenarzt kein Attest bekomme, dass eine spontane Geburt unbedenklich ist. müsse bei mir ein Kaiserschnitt durchgeführt werden. Habt ihr davon schon mal was gehört? Mir ist das total neu. Ich will keinen Kaiserschnitt :(

Beitrag von heike0479 29.03.10 - 18:36 Uhr

hallo,

gehört hab ich das auch schon. wie hoch ist denn hoch, wenn ich mal fragen darf?

lg #blume

Beitrag von jassy.84 29.03.10 - 20:24 Uhr

So genz genau weiss ich es nicht, aber auf jeden Fall höher als 6 und das is wohl schon zu viel. Werde nächste Woche zum Augenarzt gehen und sehen was er sagt...

Beitrag von beco. 29.03.10 - 18:41 Uhr

Man, man die Ärzte finden auch immer wieder etwas um jemanden einen KS aufzuschwatzen.

Klar kannst du normal entbinden;-)

Beitrag von 2007.shady 30.03.10 - 10:23 Uhr

Bist Du Augenärztin oder wie??

Untersuchen lassen sollte man es schon. Eine Netzhautablösung ist viel schlimmer als ein KS!!!!!!!

Beitrag von bibi22 29.03.10 - 18:41 Uhr

hi!

Also ich hab auf einem Auge knapp - 5 und beim anderen sogar -5,25.

Kurz vor der ersten Geburt wars einwenig weniger, aber sonst hatte ich keinerlei Probleme bei meiner Spontangeburt.

lg bianca

Beitrag von eifelkind 29.03.10 - 18:47 Uhr

Hallo!

Ja, das kenne ich von einer Freundin.

Dann geh doch zu Deinem Augenarzt und sprich mit ihm über die Risiken. Wenn er es für unbedenklich hält, wird er Dir auch den Attest geben und alles ist prima.

Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von ninjap 29.03.10 - 18:47 Uhr

hi,

bei mir sinds so ca. -6,5 oder -6,75 auf beiden augen. mir hat meine fä nie von einer spontangeburt abgeraten, auch die hebis und ärzte im kh nicht...

lg, ninjap

Beitrag von berry26 29.03.10 - 18:48 Uhr

Hi,

gehört habe ich das zum ersten Mal hier allerdings habe ich eine Freundin die mit -7 und -8 Dioptrien spontan entbunden hat. Ich bin selbst Brillenträgerin aber mich hat auch noch nie jemand darauf angesprochen wieviel Dioptrien ich habe. Habe ohne Rückfragen spontan entbunden. Habe allerdings auch nur -3 und -3,5.

Frag doch einfach mal bei deinem Augenarzt nach, was es damit auf sich hat.

LG

Judith

Beitrag von tina2010 29.03.10 - 18:51 Uhr

Hallo!
Das hat mir bei der 1.SS keiner gesagt. Und immerhin hab ich -7,5 auf meinem schlechten Auge (das andere ist mehr als ok). Hatte aber auch ein KS in der 38.Woche wegen sehr schlechtem CTG und Gestose. Vielleicht deshalb#kratz
Drück dir die Daumen, dass es doch mit einer natürlichen Geburt klappt#klee

LG

Beitrag von thalia72 29.03.10 - 18:55 Uhr

Hi,
ich bin auch so ein Blindfisch (ca. 6,0 beidseitig).
Die diensthabende Ärztin fand das auch nicht so prickelnd und hat mich dann leider aus der Wanne gescheucht und mir einen Minidammschnitt verpasst, aber die Geburt war spontan.
Ich brauchte kein Attest vom Augenarzt.

vlg tina + justus 17.06.07 + #ei11.SSW

Beitrag von tokee21 29.03.10 - 19:02 Uhr

Hallo!

Ich habe meine süße Tochter vor 2 Jahren spontan zur Welt gebracht- mit -8 Dioptrien! Und ich sehe genauso gut (oder schlecht...) wie vorher...

Mein FA hat mich da auch kirre gemacht, von wegen Netzhautablösung; ich war dann beim Augenarzt, die verstand nicht mal das Problem. Als ich zur Geburtsplanung im Krankenhaus war, hab ich dort mit einer Ärztin gesprochen. Sie meinte, wenn ansonsten mit den Augen alles o.k. ist und bislang nicht gelasert wurde, sei das kein Problem. Dann kam noch der schöne Satz: "auf dem Klo pressen sie ja schliesslich auch". #rofl
Finnjaś Geburt hat dann zwar 21 Stunden gedauert, aber ich hab trotzdem vergessen, die Kontaktlinsen raus zu machen. War auch kein Problem.

Solltest Du das Attest aus irgendeinem Grund nicht bekommen: hast Du noch ein anderes Krankenhaus? Nur wegen hoher Dioptrien würde ich mir da einmalige Erlebnis einer spontanen Geburt nicht nehmen lassen!

Alles Gute und LG,

Blindfisch Iris mit noch gut sehender Finnja (*08.02.08)

Beitrag von schaju77 29.03.10 - 19:03 Uhr

Hallo,

das kenne ich. Es ist aber nicht zwingend ein KS erforderlich. Ich wurde bei meiner 1. SS drauf hingewiesen, war beim Augenarzt und ich habe spontan entbunden. Und ich habe -8,5 und 7,5.

Bei der jetzigen SS bin ich erst garnicht zum Augenarzt gegangen. Letzte Woche beim Geburtsgespräch im KH meinten sie, bei der Dioptrienzahl würden sie mich eben nicht zu lange pressen lassen sondern dann die Saugglocke nehmen.

Von KS war nie die Rede.

Wird schon alles gut sein.

LG Schaju

Beitrag von lumidi 30.03.10 - 09:35 Uhr

Das hab ich auch hier das erste Mal gelesen und mache mir seit dem auch meine Gedanken.

Ich hatte vor fast 2 Jahren eine schwere Netzhautablösung. Bei mir wird es also sehr wahrscheinlich zum KS kommen.. Hab zwar noch nicht mit meinem Augenarzt oder FA gesprochen.. aber ich denke, mir wird wohler dabei sein als wenn ich die ganze Zeit Angst haben werde, dass sich die Netzhaut erneut löst.. Mein Augenarzt sagt, dass bei mir die Wahrscheinlichkeit einer erneuten netzhautablösung 3 mal so hoch ist wie bei anderen..

Beitrag von 2007.shady 30.03.10 - 10:21 Uhr

Huhu,

bin auch so ein Blindfuchs und bei meiner ersten SS wurde ich auch zum Augenarzt geschickt, der hat mich untersucht und mir das Ok gegeben für eine natürliche Geburt.
Muss jetzt in meiner 2. SS auch wieder hin.

Meistens ist es auch unbedenklich, aber checken lassen sollte man es schon! Es geht schließlich um das Augenlicht!

LG

Beitrag von jassy.84 30.03.10 - 13:01 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich habe nächste Woche einen Termin beim Augenarzt und hoffe, dass dann alles gut wird.