Brauner Punkt auf Fontanelle

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julia.hufnagel 29.03.10 - 18:44 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Unser Sohn ist 3 1/2 Monate und ich habe heute ein braunen Punkt auf der Fontanelle beim Haare kämmen entdeckt.
Sieht irgendwie aus wie ein Muttermal oder wie dunkler Pigmentpunkt, bräunlich und irgendwie ein bisschen nach Cafe au lait.

Ich mach mir irgendwie ein bisschen Sorgen.

Können Muttermale oder solche Pigmentflecken auch noch nach der Geburt und so plötzlich auftreten?
Bin vielleicht etwas sehr schissig, aber Noah hat wegen Neugeborenen-Krämpfen 8 Tage auf der Intensiv verbringen müssen.
Und gerade die Fontanelle - finde ich - ist eine recht heikle Stelle.


Kann mir jemand dazu vielleicht was sagen?

LG!

Beitrag von nici222 29.03.10 - 20:04 Uhr

Hallo,

ist es vielleicht Michschorf?

lg nici

Beitrag von julia.hufnagel 29.03.10 - 21:07 Uhr

Nein, das ist es definitiv nicht.
Denn der Punkt ist wesentlich dunkler als Schorf.

LG!

Beitrag von hebigabi 29.03.10 - 20:30 Uhr

Muttermale entwickeln sich meist erst später und bei vielen dann reichlich.

Beobachte ihn und sprich deinen KiA bei der nächsten U darauf an, aber ich denke, es ist harmlos.

LG

Gabi

Beitrag von julia.hufnagel 29.03.10 - 21:10 Uhr

Vielen Dank, das beruhigt mich schon sehr.

Meine Mutter sagte, dass die Fontanelle auch noch sehr dünnhäutig ist und das sowas eher auftritt.

Sollte er auffälig vom Verhalten werden, gehe ich direkt zur KiÄ.

Schönen Abend noch!

LG!

Julia+Noah (09.12.09)

Beitrag von doreensch 29.03.10 - 23:46 Uhr

Tupf doch mal bissel öl drauf und dann versuch mal vorsichtig mit einem Waschlappen das nach 30 Minuten abzurubbeln ohne druck auszuüben