Urlaubsanspruch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nackt 29.03.10 - 19:01 Uhr

Hi,

ich hab mal ne Frage zum Urlaub.

Bis wann hab ich denn Urlaubsanspruch? Hab mal was davon gehört, dass man auch Anspruch in den 6 Wochen davor und 8 Wochen danach hat. Ist das richtig? Hat jemand ne Internetseite wo man das nachlesen kann?

Wie habt ihr das mit dem Resturlaub gemacht? Habt ihr den auszahlen lassen?

Schon mal lieben Dank für Eure Antworten

Beitrag von shiva85 29.03.10 - 19:07 Uhr

Tach ;-)
Also ich lass mir meinen resturlaub auszahlen. ist ja auch nochmal gutes geld.

wieso solltest du in deinem MuSchu Urlaub nehmen, bist ja vom Gesetz her frei gestellt von der Arbeit ;-)

Beitrag von powerlocke2 29.03.10 - 19:11 Uhr

Hi,

ja du hast auch für den Zeitraum des MuSchu Anspruch auf Urlaub.

Hier findest du das Mutterschutzgesetz zum Nachlesen:

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/gesetze,did=3264.html

lg

Beitrag von 19jasmin80 29.03.10 - 19:17 Uhr

Nachlesen kannst Du es im Mutterschutzgesetz.

Mein Urlaub bleibt stehen bis ich wiederkomme und dann kann ich ihn in Anspruch nehmen.

Beitrag von nackt 29.03.10 - 19:20 Uhr

Ich bin nicht im Guten mit meinem Arbeitgeber auseinander gegangen. Bin auch schon seit November letzen Jahres in Beschäftigungsverbot. Werde 3 Jahe zuhause bleiben und dann nicht mehr zurück gehen. Deshalb möchte ich mir gerne den Urlaub ausbezahlen lassen.

Beitrag von 19jasmin80 29.03.10 - 19:23 Uhr

Würde ich in Deinem Fall auch machen.

Beitrag von shiva85 29.03.10 - 19:23 Uhr

dann mach das.
ich weiß nämlich nicht ob der verfällt.
theoretisch scheint es zwar verboten aber in meiner firma ist es so, dass ich urlaub ins nächste jahr nehmen kann aber bis märz genommen haben muss, weil er sonst verfällt. Also zumindest im nicht-schwangeren zustand ;-)

Beitrag von 19jasmin80 29.03.10 - 19:52 Uhr

Urlaub der sich aufgrund von Schwangerschaft ansammelt verfällt nicht.

Beitrag von cdfiregirl 29.03.10 - 19:46 Uhr

Du bekommst Anteilmäßig für das Jahr Urlaub...also wenn dein mutterschutz ende juni aufhört, dann bis ende juni und wenn du nach deiner elternzeit wieder kommst, ab da an zählt der urlaub anteilmäßig für den rest des nächsten jahres...kannst aber den resturlaub nächstes jahr noch nehmen, er verfällt nicht