Mutterschaftsgeld oh ne.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blaulea16 29.03.10 - 20:06 Uhr

hi
Hilfe auch ich habe dazu ne Frage....
ich weiss Netto der letzten 3 mon aber.... inklusive Schicht und Wochenendzulage oder ohne ???

Beim ELterngeld ist es ja ohne Zuschläge...

DANKESCHÖN

Lg

Beitrag von schmerle123 29.03.10 - 20:32 Uhr

es wird er durchschnitt genommen, das heißt, wochenend und schichtzulage zählen dazu. beim elterngeld übrigens auch. ich hatte als krankenschwester gearbeitet, stehe aber nun im bv, und sowohl für mutterschaftsgeld, als auch fürs elterngeld wird der durchscnitt gerechnet. du darfst ja als werdende mutter keinen finanziellen nachteil haben, weil du zb nachtschichten und große wechselschichten nicht mehr hast....

hoffe ich konnte helfen!!

Beitrag von lumidi 30.03.10 - 08:22 Uhr

Also mir wurde von unserer Personalabteilung gesagt, dass keine Zulagen, keine Sonderzahlung wie Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld mitberechnet werden.