Wer hat auch zu hohen Prolaktinwert?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jassi1981 29.03.10 - 20:17 Uhr

Ich habe laut meinem Endokrinologen einen zu hohen Prolaktinwert. Der soll jetzt mit Tabletten gesenkt werden. Ich habe aber regelmäßig einen ES. Wie wirkt sich denn dieses hohe Prolaktin auf den Kinderwunsch aus? Kann sich dann das Ei nicht richtig einnisten? Noch dazu sind in der
1 .ZH meine Östrogene an der unteren Normgrenze. Hängt das irgendwie zusammen? Dagegen will man aber wohl nichts unternehmen, zumindest hat mein FA da noch nichts angedeutet.
Wie stehen denn die Chancen mit Tabletten schwanger zu werden??? Wer hat hier Erfahrungen?

#danke

Beitrag von sweet-my 29.03.10 - 20:37 Uhr

hatte mal pravidel bekommen und die sind einfach der hammer so stark ich hab die nicht vertragen. mein wert ist wieder normal.wenn er zu hoch ist musst du in die röhre und die hirnanhangsdrüse überprüfen lassen,ob du ein prolaktinom ( gutartiger tumor) hast.

mittlerweile ist mein wert wieder total normal warum auch immer

der prolaktinwert darf nur am frühen morgen bestimmt werden,vorher keinen gv haben und auch die brüste nicht stimulieren

Beitrag von kra-li 29.03.10 - 20:40 Uhr

mein prolaktin ist zu hoch, hatte ne weile bromocriptin, hat geholfen, bin aber nicht schwanger geworden, meine gyn. sagte, das dann das sexualhormon nicht richtig gebildet wird.
habe jetzt immer verspäteten ES und zu kurze zweite ZH, tippe auf GKS, weiß aber nicht ob das auch mit dem prolaktin zu tun hat, habe erst am ddo erste auswertung in der kiwupraxis...

Lg andrea

Beitrag von jassi1981 29.03.10 - 20:42 Uhr

Zum Glück ist mein Progesteron (Gelbkörper) total ok lat Aussage des Endos.

Beitrag von kra-li 29.03.10 - 20:44 Uhr

na, immerhin...

Beitrag von jassi1981 29.03.10 - 20:53 Uhr

Ja, neben Myom in der Gebärmutter, Zyste in der Brust, Schilddrüsenunterfunktion mit Autoimmunerkrankung ist das ein echter Hoffnungsschimmer.#schmoll

Beitrag von katici 29.03.10 - 20:58 Uhr

das ist natürlich gemein,dass du einige befunde hast, aber die kann man alle recht gut in den griff bekommen...
und zyste in der brust hat jeder ab und an mal.
bei prolaktin ist auch der stress ein nicht unerheblicher faktor. bei dir scheints ja mit der schilddrüse zusammenzuhängen.wenn die eingestellt ist,dann wird auch der prolatkinspiegel im normbereich liegen.

gut,dass du beim endokrinologen warst,der ist ja kompetent...

lg

Beitrag von jassi1981 29.03.10 - 21:09 Uhr

Die Schilddrüse ist schon eingestellt, aber der Prolaktinspiegel trotzdem erhöht.
Die "Gesamtheit" dieser ständigen Hiobsbotschaften ist nur ziemlich erschlagend auf Dauer. Bekomme ständig neue Diagnosen dazu.:-(

Beitrag von katici 30.03.10 - 00:20 Uhr

kenn ich.
aber man muss weiterkämpfen und nicht aufgeben.
wir wissen ja wofür!

Beitrag von darknettchen 29.03.10 - 21:14 Uhr

Hallo,

mein Prolaktinwert ist auch etwas erhöht und ich habe Bromochriptin genommen. Habe daduch einen einigermaßen regelmäßigen Eisprung gehabt und bin jetzt in der 7. Woche #schwanger. Ich weis ja nicht, wie hoch dein wert ist, bei lag er bei 28.

Alles Gute und LG
Jeannette

Beitrag von jassi1981 29.03.10 - 21:20 Uhr

Meiner liegt wohl auch bei knapp 30. Hey, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Wie lange hat es denn gedauert bei Dir unter Einnahme des Bromochriptin?

Beitrag von darknettchen 29.03.10 - 21:24 Uhr

Ich habe die Bromo seit September 2009 genommen. Am 23.02.hats dann endlich bei der2. IUI geklappt.

Also die Hoffnung nicht aufgeben und viel Glück.

Beitrag von jassi1981 29.03.10 - 21:31 Uhr

Dankeschön. Dir noch eine schöne Kugelzeit!#liebdrueck