Schwangerschaftsdiabetis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von finchen198 29.03.10 - 20:34 Uhr

Hey zusammen,
ich hab vor ca. 1 Woche erfahren, dass ich Schwangerschaftsdiabetis habe...echt mistig!!!
Jetzt muss ich mit Ernährungsumstellung meine Insulinversorgung kontrolieren. Hat einer von euch schon Erfahrung mit SS-Diabetis und kann mir ein paar Ernährungstipps und Erfahrunsberichte liefern. Besonders interessiert mich ob es euren Würmern gut ging/ gut geht!!!
Ganz lieben Dank...

Beitrag von hardcorezicke 29.03.10 - 20:41 Uhr

Hallo

ich habe ss diabetes...

ich ernähre mich nach einer kohlenhydrat tabelle... ich wiege meine kartoffeln und nudel.. bzw alles was kohlenhydrate hat ab..

Gemüse und Salat darfst du essen wie du willst..

aufpassen musst du auf, brot.. kartoffel, nudeln, reis, klöse, süsses ect... das musst du mit dem messen testen...

ich kann z.b reis essen aber keine klöse..

hier mal der link

http://www.lebensmittel-tabelle.de/Gruppe_16.html

andere gehen nach der glyxtabelle...
da kann ich aber garnicht nach gehen.. z.b steht da apfel drin... und da schlage ich voll an

http://www.glyx-tabelle.de/index.php

jetzt muss ich abends zusätzlich insulin spritzen da bei mir morgens die werte nicht in ordnung waren... und vor dem abendessen.. da die werte vor 22 uhr nicht runter gehen.. muss aber wohl meine einheiten erhöhen da es bisher nicht runter geht.. sehe mein arzt erst am 8.4 wieder...

ich war schon beim doppler in der 27 ssw und da soll meine kleine schon 200 gramm zu viel gehabt haben.. solte auch schon 14 tage weiter gewesen sein.. aber die versorgung zum kind war voll ok...dabei esse ich nicht mal viel..

habe am donnerstag bei meinem frauenarzt mein letztes screening.. bin mal gespannt wie weit sie da ist--

Beitrag von nine-09 29.03.10 - 20:41 Uhr

Hallo,

also ich hatte schon in meiner zweiten SS diabetis,meine kleine kam Gesund und Munter auf die Welt,war relativ klein 46 cm und wog 2950g also nicht zu groß und zu breit,aber ich musste spritzen.

Bei der dritten jetzt hab ich schon in der 12 SSW erfahren und muss auch die Ernährung wieder umstellen. Ich tus gern fürs Würmchen und wenn ich spritzen muss ist das auch ok.

LG nine-09 :-)

Beitrag von diana1101 29.03.10 - 20:51 Uhr

Hi,

Gestationsdiabetes ist blöd aber nicht schlimm, wenn man sich damit abgefunden hat..

Ich hatte ihn auch. Hochgradig. Mit viel Insulin.

Was du Essen darfst oder nicht, kann dir keiner sagen.. das musst du wohl oder übel selbst herausfinden.

Ich konnte z.b. keine Nudeln, keine Kartoffeln, kein Brot, kein Toastbrot, bestimmte Käse- und Wurstsorten nicht, keine Wurst, keine Brötchen, keine Milch, kein Kakao, keine Süßigkeiten - Weingummi ganz schlimm, keine Bananen, keine Weintrauben... und so weiter essen.

Johanna ging es immer gut.

Geboren ist sie bei ET-3 spontan mit Einleitung.
Sie war 3040g und 52cm groß.

LG Diana & Johanna -10 Monate

Beitrag von hardcorezicke 29.03.10 - 20:54 Uhr

wurst oder käse hat doch unter 1 gramm Kohlenhydrate das.. ist ja so gut wie nichts... wovon hast du dich denn ernährt?

Beitrag von diana1101 29.03.10 - 21:19 Uhr

Käckebrot und Quark mit Marmelda - das habe 3 Monate jeden morgen gegessen.. was anderes hab ich nicht vertragen.

Ich weiss es ist komisch, aber es gab Tage da konnte ich keinen Käse oder Wurst essen..

Beitrag von finchen198 29.03.10 - 20:54 Uhr

Danke ihr lieben! habt mir schon einmal sehr geholfen!

#liebdrueck

Beitrag von basket 29.03.10 - 20:58 Uhr

Ich hatte zwei mal einen SS Diabetes. Beim ersten Mal musste ich die Ernährung umstellen. Habe damals eine Ernährungsberatung beim Diabetologen erhalten und bin damit gut gefahren. Lars kam 14 Tag vor ET mit 52 cm und 3740g auf die Welt. Bei Felix wurde die SS Diabetes nicht bestätigt, aber ein Test war grenzwertig und ich hatte des öfteren auch Zucker im Urin. Da Felix dann 4 Tage vor Geburt mir 4250g und 56 cm geboren wurde, ist davon auszugehen, dass ich auch wieder eine SS Diabetes hatte.
Wast du beim Diabetologen? Wenn nicht, dann laß dich dahin überweisen und frage dort nach einer Ernährungsberatung!
Alles gute weiterhin für dich!
Lg Basket mit Lars (3,6 Jahre) und Felix (1,9Jahre) an der Hand