Ganz in schwarz zur Beerdigung?

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von rosali25 29.03.10 - 20:46 Uhr

Hallo,

meine Mutter sagte, ich soll nicht komplett in schwarz gehen (Hose, Bluse/Hemd, Blazer, Schuhe). Sie trägt eine schwarze Hose, einen schwarzen Blazer, aber eine helle Bluse.
Was meint ihr?

LG Lena

Beitrag von sterni84 29.03.10 - 21:01 Uhr

Hallo Lena,

ich war bisher auf allen Beerdigungen meines Lebens (bisher 3!) komplett in schwarz gekleidet.

Ich denke es ist aber kein Muss.

LG Lena

Beitrag von arkti 29.03.10 - 21:03 Uhr

Bleibt dir überlassen.
Helle Bluse zu einem schwarzen Blazer geht auch.

Beitrag von rosali25 29.03.10 - 21:17 Uhr

Vielen Dank euch beiden, dann kann ich mich bis morgen ja noch entscheiden.

LG Lena

Beitrag von shorty23 29.03.10 - 21:40 Uhr

Hallo,

also ich war bisher auch immer ganz in schwarz, aber ich glaube das ist nicht so "vorgeschrieben". Die Männer haben ja auch ein weißes Hemd an. Ich würde vielleicht keine pinke Bluse tragen, sondern auch etwas gedeckter (vielleicht dunkles rot aber weiß finde ich auch ok), du solltest dich wohlfühlen und es sollte schick sein, finde ich!

LG

Beitrag von taliysa 29.03.10 - 22:06 Uhr

Ich denke es kommt einfach auch darauf an wie man sich fühlt.
Vor ein paar Wochen haben wir meinen Bruder beigesetzt und alle sind in normal "bunten" Klamotten hingegangen, weil mein Bruder schwarz immer schrecklich fand.

Aud der Beerdigung meiner Oma trugen die meisten auch schwarz, weil "man" das so macht.

Ich denke das du dich so anziehen solltest wie du dich am wohlsten fühlst. Wenn dir nach der hellen Bluse ist, zieh sie an. Wenn nicht, lass es....

LG Janine

Beitrag von julie80 30.03.10 - 08:00 Uhr

Huhu,


joo die Frage stell ich mir auch schon seit einigen Tagen.

Morgen hab ich hier eine Beerdigung.

Würde ne schwarze Bluse, schwarze Hose und Schuhe anziehen, aber eine beige farbene Jacke (ich hab einfach keine dunkle Jacke, da krieg ich Depressionen von).

Meint ihr das geht auch, eine hellere Jacke???

Grüßle und alles Gute für heute...


Julie

Beitrag von claudia_71 30.03.10 - 08:08 Uhr

Hallo Lena,

du solltest so gekleidet sein, wie du dich fühlst. Wenn du ganz in schwarz gehen willst, dann mach das und lass dir nichts vorschreiben! Du bist erwachsen!
Ich hab immer nur dunkle Sachen an, auch Bluse/Pullover, ev. mit weißem Kragen oder Einsatz.

LG Claudia

Beitrag von piggy6804 30.03.10 - 08:33 Uhr

Hallo

Das ist dir überlassen wie du zur Beerdigung gehst heute ist das nicht mehr so das alle ganz in schwarz gehen oder dasTrauerjahr in schwarz gehen. Ich trauere um den Menschen den man verloren hat und nicht mit der Kleidung meiner Meinung nach.

Aber wie schon meine vorschreiberinnen geschrieben habe mach es so wie du dich fühlst.

LG Bianca

Beitrag von sassi31 31.03.10 - 13:08 Uhr

Hallo,

das sehe ich auch so.

Wenn ich trauere, dann muss ich das nicht durch schwarze Kleidung zur Schau stellen. Kleidung sagt doch nichts über die Gefühle aus.

Ich muss morgen zu einer Beerdigung und werde nicht komplett in schwarz gehen. Meine einzige schwarze Hose bekomme ich nicht mehr zu und ich werde mir bestimmt nicht auf die Schnelle eine Neue kaufen gehen.

LG
Sassi

Beitrag von antares01 30.03.10 - 09:52 Uhr

Das entscheidest Du und nicht Deine Mutter! #kratz

Grundsätzlich finde ich, dass Trauer nichts mit der Farbe schwarz zu tun hat, trotzdem hatte ich auf den bisherigen Beerdigungen immer schwarze Hosenanzüge an. Aber dann mit weißer Bluse o.ä.