Hochzeitsgeschenk für schwangere Schwester

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von lauras_stern 29.03.10 - 21:20 Uhr

Hallo

meine Schwester heiratet am 23.4.10.
Sie ist dann in der 12. Woche.

Jetzt überleg ich ihr was ich schenke. Da es Finanziell nicht soo rosig aussieht würd ich gerne was für´s Baby schenken, da sie sonst alles haben. Allerdings hatte sie erst vor 3 Monaten eine Fehlgeburt in der 6. Woche. Nicht das dann was ist und dann hat sie die Sachen vor der Nase stehn.

Was würdet ihr machen?

Danke und Liebe Grüße Laua

Beitrag von shorty23 29.03.10 - 21:54 Uhr

Hallo Laua,

also ich finde zur Hochzeit sollte man nichts fürs Baby schenken, vielleicht sehe ich das aber auch zu eng. Ich fand es schön, dass wir da mal Geschenke für uns bekommen haben (Theaterkarten, Weingläser, Sachen für den Balkon, schöne Pflanzen usw) und nichts fürs Kind, wie sonst immer. Haben sie denn keine Wünsche? Sonst kannst du ihnen ja was Kleiners schenken und dann ein größeres Geschenk zur Geburt, finde ich auch ok, aber ob das bei deiner Schwester gut ankommt?

LG

Beitrag von steffi2107 30.03.10 - 11:09 Uhr

Hi,

ich würde ihr nichts fürs Baby zur Hochzeit schenken. Dann schenk ihr lieber Geld und verpacke das schön. Es ist ja deren Hochzeit und sie ist dann ja erst in der 12. Woche. Fürs Baby kannste immer noch was schenken zur Geburt.

LG Steffi

Beitrag von alex5784 30.03.10 - 16:26 Uhr

also ich kann mich da meinen Vorrednerinnen nur anschließen.
Es ist ein Tag für deine Schwester und ihren Mann, nicht für das Baby. Dem kannst du doch dann immer noch was schenken.
Am besten ist Geld, originell verpackt.
Und falls du meinst es solle was "greifbares" sein, sind Theaterkarten, eine Einladung zum Candle-light-Dinner oder sowas in die Richtung doch auch was nettes für das Brautpaar.

Beitrag von sandra.weidmann 31.03.10 - 15:36 Uhr

Liebe Laua,

also, ich muss da jetzt mal widersprechen.

Ich habe während meiner ersten SS auch geheiratet und die meisten haben mir was fürs Baby geschenkt.

Ich habe mich sehr darüber gefreut, weil die Sachen ja auch sehr teuer sind, und so hatte ich dann schon einiges.

Von meiner Schwester habe ich damals eine Babyschale fürs Auto bekommen und ein paar so Wichtel fürs Baby zum Spielen. Das mit der Babyschale hatte sie aber vorher mit mir besprochen.

Frag doch Deine Schwester einfach mal. Vielleicht ist sie auch froh über Babygeschenke!

LG Sandra