Anspruch auf Elternzeit verlieren?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von diana1101 29.03.10 - 21:28 Uhr

Hallo Zusammen,

habe nur eine kurze Frage an Euch. Bin im Internet irgendwie nicht schlau geworden..

Ich wohne in der Nähe von Aachen, habe aber vor meiner Schwangerschaft in Köln gearbeitet.. hat mich auch nie gestört. 2 Jahre bin ich gependelt. 170km/Tag.

Jetzt habe ich aber eine kleine Tochter von 10 Monaten und möchte nicht wieder in Köln arbeiten. Aber kündigen werde ich natürlich auch nicht. Mein Vertrag ist unbefristet.

So nun zu meiner eigentlich Frage.. wenn ich doch kündigen würde.. würde ich dann meinen Anspruch auf Elternzeit verlieren? Meine Elternzeit läuft noch bis Mai 2011. Oder müsste sich der neue AG daran halten?
Zumal man erstmal einen AG finden müsste, der einen in Elternzeit nimmt.

Ich hoffe das mir jemand helfen kann.

Danke,

liebe Grüße

Diana

Beitrag von fee1976 29.03.10 - 21:42 Uhr

Hi,
sorry, aber ich verstehe deine Frage nicht so recht. Willst du denn nun wieder arbeiten oder bis Mai 2011 nicht arbeiten???

Beitrag von diana1101 29.03.10 - 21:55 Uhr

Kommt drauf an.

Wenn ich durch einen AG-Wechsel meinen Anspruch auf die Elternzeit verliere geh ich nicht wieder arbeiten.

Wenn ich aber einen AG in meiner Nähe finden würde, der mich auch während meiner Elternzeit einstellt, falls diese dann nicht passé ist, würde ich bei meinem jetztigen AG kündigen.

Ist so verständlicher? Hoffe doch.

Beitrag von windsbraut69 30.03.10 - 05:44 Uhr

Ist es nicht völlig egal, ob er das bei Einstellung müßte?
Dich wird niemand einstellen, damit Du dann sofort in Elternzeit ausfällst.....es sei denn, die Headhunter hängen Dir an den Fersen, weil Du so gefragt bist.

LG

Beitrag von gr202 30.03.10 - 12:35 Uhr

Aus welchem Grund sollte Dich jemand jetzt einstellen und Du beginnst dann erst in 13 Monaten???

Wenn Du jetzt arbeiten willst, suche Dir einen Job und mache dann mit Deinem jetzigen AG einen Aufhebungsvertrag. Wenn Du erst nächstes Jahr im Mai wieder arbeiten willst, fängst Du Anfang 2011 an, Dich zu bewerben und dann kündigst Du bei Deinem alten AG zum Ende der Elternzeit.

Gruß
GR