Wassereinlagerungen..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von visa 29.03.10 - 22:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich glaube ich hab Wasser in meinen Beinen, meine Füsse sind geschwollen und meine Fesseln und Waden auch :-( (das ist leider den ganzen tag so - geht also, gar nicht runter...) wie und wann den auch....muss ja arbeiten und zuhause sitzt ein 3-jähriger der bespasst werden will...
ausserdem muss ich jetzt schon 1 Schuhgrösse grösser anziehen *heul* - Hulk hat schönere Füsse wie ich im moment.

jetzt fühle ich meinen Krümel (28 SSW) schon seit tagen nicht mehr so intensiv - wie z.B. letzte woche - ist zwar noch da - aber die Tritte sind zarter ...meint ihr die 2 anzeichen haben irgendwas miteinander zu tun ? oder mach ich mir umsonst so einen kopf ?

LG
Visa

Beitrag von dgks23 29.03.10 - 22:43 Uhr

Hallo!


Wegen der Wassereinlagerungen würd ich mal zum Doc.
Leider sind sie sehr häufig in der Schwangerschaft!
Ich hatte sie machmal auch schon vor der Schwangerschaft!

Wegen der Kindbewegungen ist es nun mal so, das sie mal aktiver mal weniger aktiv sind.
Das liegt meist daran das sie wachsen oder vielleicht hat sich dein Bauchbewohner gerade gedreht?!"?!

Alles Gute

lg dgks23

Beitrag von huehnersuppe 29.03.10 - 23:28 Uhr

Hallo,

jetztt lass Dir keine Angst machen, aber hab Respekt vor den Wassereinlagerungen und geh morgen zum Arzt, der Dir erstmal den Blutdruck messen wird.

Einlagerungen sind zwar normal, allerdings kann das auch ein Zeichen für eine beginnende Gestose sein. Mit Einlagerungen sollte man regelmässig Blutdruck messen.

Lass Dir bloss von niemandem Einreden, du sollst entwässern, hör blos nicht drauf. Entwässern tun da nur die Organe (Ni.ere, ect) nicht das Bindegewebe.

Eher gut salzen und viel trinken, dass die Nieren angekurbelt werden.

Bei Oberbauchschmerzen sofort zum Arzt und (so gut es geht bei nem 3jährigen) schonen, schonen, schonen.

Alles Gute