Habe ich als Beamtin Anspruch auf Teilzeit?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sally14 29.03.10 - 22:49 Uhr

Hallo,
man hat mir heute gesagt, dass ich nach Ende der Elternzeit nur einen Anspruch auf eine Ganztagsstelle habe. Eine Teilzeitstelle sei schwer zu finden.

Ich könne aber dann versuchen, mit dem jeweiligen Chef wieder auf Teilzeit zu reduzieren.

Ich möchte aber auf jeden Fall Teilzeit arbeiten und für mein Kind da sein.

Ich finde im Internet keine sichere Aussage dazu.
Habe ich einen Anspruch oder nicht?
Viele Grüße
Sally

Beitrag von skbochum 29.03.10 - 23:00 Uhr

Hallo,

sicher hast du einen Anspruch!

Familienbedingte Teilzeitbeschäftigung im Beamtenverhältnis

"Die Möglichkeit der familienbedingten Teilzeitbeschäftigung (Paragraf 72a Abs. 4 und 5 BBG) ergibt sich aus der Schutzpflicht des Staates für Ehe und Familie und Artikel 6 des Grundgesetzes. Die Teilzeitbeschäftigung soll es Beamtinnen und Beamten ermöglichen, Familie und Berufstätigkeit besser in Übereinstimmung miteinander bringen zu können. Die familienpolitische Teilzeitbeschäftigung (Paragraf 72a Abs. 4 BBG) kann in Anspruch genommen werden, wenn der Beamte mindestens ein Kind unter 18 Jahren oder einen pflegebedürftigen sonstigen Angehörigen betreut. Anders als bei der voraussetzungslosen Antragsteilzeit hat
der Beamte hier einen Anspruch auf Bewilligung der Teilzeitbeschäftigung. Der Dienstherr kann den Antrag nur ablehnen, wenn zwingende dienstliche Belange dem entgegenstehen. Damit hat der Gesetzgeber die Hürde für eine Ablehnung sehr hoch gelegt, es dürfte einer Dienstbehörde nur schwer gelingen, zwingende dienstliche Gründe einzuwenden. "

GrussGruss Susanne

Beitrag von sally14 29.03.10 - 23:26 Uhr

Hallo Susanne,
man hat mir gesagt, ich solle erstmal ganztags kommen und dann könne ich ja mit dem jeweiligen Fachbereichsleiter überlegen, ob er damit einverstanden ist, dass ich teilzeit arbeite. da ich hoch bewertet bin, gebe es nichts für mich und einen Anspruch hätte ich nur, wenn nichts dagegen spricht und es würde ja dagegen sprechen, dass es keine Stelle für mich gebe. Ich wollte erst im September wieder arbeiten und man sagte mir, ich müsse, wenn ich dass jetzt sage, damit rechnen, dass ich nächsten Monat wieder arbeiten solle. Dann müsse ich mein Kind halt irgendwo unterbringen.
Das kann doch irgendwie nicht sein. Ich will jetzt morgen nochmal bei einer anderen Stelle anrufen.
Liebe Grüße
Sally

Beitrag von bc2608 30.03.10 - 15:08 Uhr

Hallo Sally,

du wirst ja ganz normal Elternzeit beantragt haben, daraufhin wird dir die Personalstelle ja schriftlich bestätigt haben, wie lange die Elternzeit geht. Dementsprechend steht fest, wann dein Arbeitsbeginn ist.

Es wird doch sicher bei euch einen Personalrat oder eine Frauenbeauftragte geben, die du zum Thema Teilzeit befragen kannst, falls du deiner Personalstelle/Personalamt nicht traust?

Eine höherwertige Stelle ist normalerweise kein Ausschlußkriterium für Teilzeit - wobei ich ja nicht weiß, wie groß eure Behörde ist - .
Ich selbst habe 3 Monate vor Beendigung der Elternzeit einen Antrag auf Teilzeit gestellt und er wurde auch genehmigt. Wobei wir bei uns auch Richtlinien zum Thema Teilzeit haben.

Ggf. reichst du einen Antrag auf Teilzeit ein, und dann müssen sie sich äußern. Passt dir die Antwort nicht, musst du reagieren - Anwalt, Personalrat etc. -.

Laß dich nicht durch mündliche Aussagen zu etwas bringen, was du nicht möchtest, hat man bei mir auch versucht.

gruß,
bc2608

Beitrag von sally14 04.04.10 - 00:28 Uhr

Hallo,
habe beide Stellen schon gefragt und sie meinten beide, dass es wohl so wäre, wenn keiner mich teilzeit brauchen können, dann wären das zwingende Gründe und dann solle ich doch ganztags kommen oder mich erstmal beurlauben lassen. Ich verstehe das nicht.
Liebe Grüße
Sally

Beitrag von manavgat 31.03.10 - 10:51 Uhr

kuckstu:

www.teilzeit-info.de

Gruß

manavgat