Spermiogramm - Hilfe

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von gojack 29.03.10 - 22:53 Uhr

Hallo Mädels,

eigentlich bin ich nur eine stille Leserin und fühle mit jeder einzelnen von Euch!

Heute möchte ich mich Euch mitteilen und hoffe auf ein wenig Trost und vieleicht auch auf einen Hoffnungsschimmer ....

Ich leide unter einer Insulinintolleranz, die bereits mit Metformin behandelt wird. Und ich habe meine ersten Erfolge damit - Mein Zyklus hat sich mittlerweile auf 84 Tage reduziert!! #huepf Ich freue mich riesig hierüber.

Nun kam heute aber ein richtiger Schlag ins Gesicht. Mein Partner hat sein Ergebnis des Spermiogramm erhalten und ich könne heulen #heul

Die Morphologie sieht katastrophal aus. Nur 3% Normal!! 97% haben einen Defekt - davon 92% Kopf- und 8% Hals-Mittelstückdefekt.

Ist es das aus für unseren Kinderwunsch? Kann man das noch behandeln? Wärend ich das hier schreibe, stehen mir schon wieder die Tränen in den Augen, dabei war ich die ganze Zeit so tapfer. #zitter

Leider haben wir den nächsten Termin in der KIWU Klinik erst in zwei Wochen, in denen alles erklärt werden soll, aber bis dahin bin ich nervlich ko.

Hat jemand von Euch Erfahrungen damit?
Vielen Dank für das zu Hören und für Euere Antworten!

Euch allen einen schönen Abend
Steffi

Beitrag von aga18 29.03.10 - 23:32 Uhr

Hallo,
ich habe nicht viel Erfahrung aber meine Mann sein erstes sg war auch katastrofahl, sein Urologe hat gemeint das wir in eine Kwk gehen sollen.
Da ich sehr jung bin ist es für mich noch keine Alternative in eine Kwk zu gehen ( den ich haben nur leichte Störung und habe kein regelmäßigen Eisprung und kann es noch mit vielen mittel versuchen ) ,
da ist nicht mehr weiter wüste bin ich zu meinem Fa gegangen und er fragte mich aus über mein Mann( allgemeine Fragen an was es liegen kann ) und ich sagte das mein Mann sehr viel Schmerz mittel nimmt weil wer kronische rücken schmerzen hat er hat nur eine Antwort : Da dran kann es legen und er rat uns die schmerz Mittel für 4 Wochen aus zu Sätzen und noch mal ein SG machen.

Das haben wir dann auch gemacht und das Ergebnis war echt überraschend denn er hatte kein super SG aber es ist im normalen Bereich gewesen und jetzt nimmt mein Mann keine schmerz mittel sonder macht Bäder und geht in Fitness Studio um die Rückenmuskulatur zu stärken.

Aber was ich eigentlich schreiben will ist rede/denk mal drüber nach was dein Mann für Gewohnheiten hat z.B Alkohol, Schmerzmittel oder sonstiges es kann an allen liegen muss nicht aber mein FA sagt mir das es viele Ärzte gibt die sich nicht die zeit lassen und sofort von Unfruchtbarkeit zu sprechen.

Versuche es noch ein mal mach ein 2 SG aber vorher versuch das dein Mann sich gesundernährt und alle schädlichen Stoffe fern bleibt und vielleicht ist es wie bei uns das alles o.k. ist :-)

Ich wünsche dir noch viel Glück#klee

Und lass dich nicht unter kriegen ;-)es gibt immer Hoffnung

Lg

Beitrag von hasi59 30.03.10 - 06:44 Uhr

Hallo Steffi!

Jetzt mal langsam! :-) Wichtig sind die anderen Werte wie Gesamtzahl und Beweglichkeit. Wenn diese Werte stimmen, ist alles halb so wild.

Die Morphologie ist nömlich ein sehr umstrittenes Thema und die Ärzte sind sich uneinig, was dies beim Kinderwunsch bewirkt und ob es überhaupt so negativ zu sehen ist.

Meine Ärztin meinte letztens, dass es durchaus so klappen kann, wenn nur die Morphologie nicht stimmt. Allerdings müsste dazu dein Zyklus funktionieren. #schwitz

Bei uns ist es auch so, dass wir beide "leicht defekt" sind! :-(

Geht in eine Kinderwunschklinik und lasst euch beraten!



LG
Hasi

Beitrag von cwallace 30.03.10 - 07:29 Uhr

Guten morgen Steffi!

Wenn Dir danach ist zu weinen dann mach das!!! Das tut gut und befreit!
Die Welt sieht jetzt ganz schwarz aus, aber das wird sich alles finden... ich habe leider keine Ahnung von SG und deren Auswertung aber es ist was da und dann kann man auch was damit machen!!! Und die Mädels meinten doch, dass sich das SG noch ändern kann...

Du wirst schon noch #schwanger, wenn auch mit Hilfe, dass ist egal... ich war z.B. total Glücklich als ich hörte, dass wir noch mit ner ICSI ne chance haben, da die alternative war keine Kinder mit meinem Mann zu bekommen...

Die zwei Wochen Wartezeit sind super besch... aber vertreib Dir die Zeit hier, dass hab ich auch so gemacht und mit jedem Tag hab ich hier ein bißchen mehr gelernt :-)

Lass den Kopf nicht hängen...

das wird schon

alles liebe Conny

Beitrag von 444444444444444 30.03.10 - 08:18 Uhr

Hallo
Erst mal keine Panik soll ich dir was sagen.

Hätte ich euer Spermiogramm wäre ich sehr sehr glücklich.

Soll ich dir sagen wie es bei uns aussieht:

0%-0%-0%-0%

Du hast mit deinem Spermiogramm sehr sehr gute Chancen schwanger zu werden. Zwar nicht auf normalen Weg aber mit einer ICSI/IVF.

In der Not was für dich aber nicht in Frage kommt ist eine TESE. Dies wurde bei uns gemacht und auch wir haben wieder Chancen mit dem Spermien meines Mannes schwanger zu werden.

Es geht immer weiter und in der Not gibts Fremdsperma.

Also jetzt Kopf hoch es ist alles nicht so schlimm wie es aussieht.

Alles Gute

Beitrag von multivitamin 30.03.10 - 09:56 Uhr

Hallo Steffi,

die Morphologie ist tatsächlich der am wenigsten entscheidende Faktor. Tatsächlich sind Defekte (je nach Kriterienkatalog) von bis zu 85% völlig normal.

"Morphologisch auffällige Spermien enthalten meist normale Gene. Es ist einem Spermium von außen nicht anzusehen, ob die darin enthaltenen Gene normal sind. Ein völlig normales Spermium kann krankhafte Gene tragen, während ein missgestaltetes einen ganz unauffälligen Chromosomensatz besitzt. Eine Häufung von missgestalteten Spermien geht nur sehr selten mit genetischen Fehlern einher. Eine Verbesserung der Morphologie ist auf medikamentösem Weg nicht zu erzielen."
Quelle: http://www.wunschkinder.net/theorie/diagnostik-der-sterilitaet/diagnostik-beim-mann/morphologie-der-spermien/

Die Fehlformen können sich aber natürlich auf die Beweglichkeit und die Fähigkeit in die Eizelle einzudringen negativ auswirken.

Beim Vorliegen weiterer Faktoren (bei Euch z.B. Insulintoleranz ohne vernünftigen Zyklus/Eisprung, fortgeschrittenes Alter (sorry),....) wird man Euch in der KIWU wahrscheinlich raten, der Sache mehr oder weniger nachzuhelfen. Wenn ein Kontrollspermiogramm ähnlich schlecht ausfallen sollte, könnte evtl. auch eine IVF empfohlen werden.

Es gibt Studien, die nachweisen, dass eine schlechte Morphologie keine größeren Auswirkungen auf die Erfolgswahrscheinlichkeit einer IVF oder ICSI hat: http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/ivf-und-icsi/null-prozent-normal-geformte-spermien-wars-das-2598/ und http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/andrologie/morphologie-der-spermien-unwichtig-bei-ivf-2401/

Ich drücke Euch die Daumen, Multivitamin

Beitrag von sassi31 30.03.10 - 11:48 Uhr

Hallo,

das allein sagt ja noch nichts aus. Wie sieht es denn mit der Dichte und dem Volumen aus? Da können 3% normale Spermien schon sehr viele sein.

Ich denke, ihr solltet euch auf jeden Fall an eine Kinderwunschklinik wenden. Die können euch sicher weiterhelfen. Voraussichtlich wird es, wie bei uns auch, auf eine ICSI hinaus laufen.

Die SG von meinem Mann sahen ähnlich aus, wie das von deinem. Nur die letzten Beiden waren besser. Mein Mann nimmt seit ca. 5 Monaten Maca ein. Ist uns von der KiWu-Klink empfohlen worden und wir nehmen an, dass das zu der Verbesserung geführt hat.

LG
Sassi