41. SSW Vaginaluntersuchung Auswirkung ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hasiteddy 29.03.10 - 23:27 Uhr

Huhu,

Bin ET+3 und war gestern im KH zum CTG.
Hebi untersuchte auch vaginal, was ich sehr schmerzhaft empfinde :-[
Alles soweit noch ziemlich zu ......

Sie machte das viel gründlicher als der FA und ließ ihren Finger auch länger drin, während sie mit mir redete.

Seit dem hab ich etwas bräunlichen Schleim, ganz minimal und wenig, im Slip.
Seit ein paar Stunden dann etwas durchsichtigen Schleim.

Kommt das von der Untersuchung? Wird dadurch jetzt alles vorangetrieben ???? Mir kommt es vor, als wäre dies die Absicht der Hebi. Ich jedoch möchte eigentlich, dass sich alles von alleine in Gang setzt #schmoll

Was hat das jetzt zu bedeuten?

LG

Beitrag von binci1977 29.03.10 - 23:29 Uhr

HallO!

Hört sich an, als wenn dein Schleimpfropf abgelöst wurde/sich gelöst hat.

Ist das so geleeartig?

Bei mir kam mein Sohn dann 3 Tage später zur Welt bei ET+10.


LG Bianca 34.SSW