Fahrradfahren nach AS?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von luette25 29.03.10 - 23:52 Uhr

Hallo,
ich hatte am Donnerstag meine As und würde eigentlich gerne wieder mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren (fahre nur ca. 15 min. bis dahin). Ich habe das Gefühl, dass mir das ganz gut tun würde, da man dabei die Natur ein wenig genießen kann und den Kopf frei bekommt. Aber ich möchte auch nichts riskieren. Ich habe hin und wieder ein leichtes Ziehen und die Blutungen waren die beiden letzten Tage ein wenig stärker, allerdings nur wenn ich zur Toilette gehe. Ich hatte noch nicht einmal Blut in der Binde seit der AS. Leider ist mein FA zur Zeit in Urlaub und ich soll erst nach Ostern zur Kontrolle. Vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben!?

Liebe Grüße,

Steffi

Beitrag von esha 30.03.10 - 06:45 Uhr

hallo,
also soweit ich weiß, kannst du alles machen was du magst. Fahrrad fahren ist gar kein Problem. Wenn du meinst das dir das auch noch in der Seele hilft, dann rauf auf Rad und los, genieß die frische Luft.
LG Esha, mit zwei Engeln im Herzen

Beitrag von tarra 30.03.10 - 08:31 Uhr

Liebe Steffi

Wenn du denkst es tut dir gut spricht nichts dagegen.

Los ab aufs Fahrrad!

Alles Liebe
Tarra

Beitrag von hoffnung2010 30.03.10 - 17:29 Uhr

hi steffi,
ich würd erstmal einfach so ne runde drehen und schauen wie es mir bekommt.... wenn du keine schmerzen bekommst oder so, dann radel ruhig wieder zur arbeit!

würd halt auch schauen, ob die blutungen durch die anstrengung nochmal stärker werden??! (war bei mir damals so) --- dann fahr halt lieber vorher mal ne runde, nich das du dir die hose versaust, wenn du auf dem weg zur arbeit bist oder so, weißte wie ich meine.

ich bin übrigens erst nach 6 wochen wieder rad gefahren, hatte bei der AS allerdings unmengen an blut verloren und mir gings einfach wochenlang richtig beschissen. - nach der 1. fg letztes jahr war ich allerdings auch schneller wieder fit.

lg hoffnung