klingelt bei Euch auch am WE der Wecker zwecks Tempi messen??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von colinsmama 30.03.10 - 07:47 Uhr

Also ich kriegs nich so richtig hin, stehe die ganze Woche 05:00 auf, aber am WE... #kratz

Wenn ich nämlich einmal wach bin, geht bei mir nix mehr mit weiterschlafen...

Wie handhabt ihr das?

Liebe Grüße,
Moreen

Beitrag von colinsmama 30.03.10 - 07:47 Uhr

ach, hier noch mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=500492&user_id=452518

Beitrag von trina86 30.03.10 - 07:50 Uhr

Morgen

Nein ich stelle nicht den wecker,
ich stehe jeden morgen zwischen 5, und 5,30 auf
und am WE wache ich da automatisch auf Messe
gehe auf die Toi lege mich wieder hin und schlafe :)

Dein Zb da kann ich nichts sagen ist zu unterschiedlich aber nach ES sieht es leider nicht aus wäre auch ein wenig zu früh

LG trina

Beitrag von colinsmama 30.03.10 - 08:03 Uhr

ja, denk auch, dass es zu zeitig wäre bzw. war...

Naja, is sowieso schwierig, da der gutste auf Montage ist :-(

Wird schon werden,

schönen Tag

Moreen

Beitrag von kyrou34 30.03.10 - 07:49 Uhr

Also ich steh unter der Woche auch um 5 Uhr auf,aber am We extra Wecker stellen tue ich nicht. Endweder werd ich eh wach zu der Zeit oder ich mess halt dann so halb 7/7...das is dann so die zeit an der ich am We wach werd

Beitrag von toni777 30.03.10 - 07:50 Uhr

Hey Moreen,

also bei mir klingelt jeden Tag um 04:20 Uhr der Wecker...nich schön, aber sonst kann man die Kurve nicht richtig auswerten.

Liebe Grüße
Toni

Beitrag von mietzie80 30.03.10 - 07:56 Uhr

ja stehe auch am we um 6 auf zum messen. schlafe ja dann weiter.

Beitrag von silvs 30.03.10 - 07:57 Uhr

Habe das "Glück", dass eine meiner Haustiger immer zur gleichen Zeit eine Tablette braucht. Also muss ich eh immer zur gleichen Zeit wach werden.

Ansonsten würde ich mich zumindest bemühen immer zur gleichen Zeit zu messen, da sonst die Kurve schlecht auszuwerten ist.

LG

Beitrag von moeriee 30.03.10 - 08:18 Uhr

Also ich hab' am Anfang auch gedacht: "Pah, was soll ich mir den Wecker stellen!? Passt schon!" Nur dann hab' ich gesehen, dass ich immense Tempi-Schwankungen hatte. Also hab' ich diesmal angefangen, immer zur gleich Zeit zu messen. Und siehe da: Gleich sehr viel ruhiger und besser auszuwerten. Also ich mach's!

Beitrag von delphinchen27 30.03.10 - 08:21 Uhr

Mein Wecker klingelt jeden morgen um 06:oo Uhr.

Am WE kann es auch schon mal passieren, das ich beim Messen wieder einschlafe.

Das wieder einschlafen, kann man sich angewöhnen.
Ich konnte das früher auch nicht.

Aber seit ich mein Kind habe, war ich froh nachts weiter schlafen zu können nach Unterbrechungen.

Und es macht die Kurve auch ruhiger und vielk genauer.