Kinderwunschkosten von der Steuer absetzen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hasi59 30.03.10 - 07:56 Uhr

Hallo Mädels!

Hatten gestern unseren alljährlichen Termin beim Steuerberater.

Haben unter anderem unsere selbst getragenen Kinderwunschkosten und die Fahrten zur Kinderwunschklinik geltend gemacht. Und Schwupps gab es anstatt 600 € gleich 3.200 € Rückerstattung. #huepf

Es lohnt sich also Mädels! ;-)


LG
Hasi

Beitrag von julia0982 30.03.10 - 08:00 Uhr

Wir waren auch letzte Woche beim Steuerberater und es gibt auch eine dicke summe zurück#huepf

Beitrag von hasi59 30.03.10 - 08:02 Uhr

Ja wenigstens ein kleines Trostpflaster. ;-)

Beitrag von cwallace 30.03.10 - 08:14 Uhr

Guten morgen!

#tasse Kaffee? :-)

Das ist ja supi! Was habt ihr alles gesammelt? Die Rechnungen ist klar, aber auch solche Kleinigkeiten wie Parkhaus-, und Tankrechnungen? Ich steh ja noch ganz am Anfang...

viele liebe Grüße
Conny

Beitrag von hasi59 30.03.10 - 08:21 Uhr

Oh danke für den Kaffee! :-)

Ich habe 2 Excell Tabellen gemacht. In einer die Rechnungen der Kinderwunschklinik, die Erstattungen von unseren Krankenkassen, so dass man sehen kann, welche Kosten man alleine tragen musste.

In der 2. Tabelle habe ich die einzelnen Fahrten aufgelistet. Auf alle Fälle auch notieren, wann ihr zu zweit fahrt. Wenn ich alleine gefahren bin, wurden die Kilometer mal 30 Cent gerechnet, wenn wir beide gefahren sind, die doppelte Kilometerzahl mal 32 Cent.

Tankrechnungen habe ich keine Angegeben und auch keine Parkkosten.


LG
Hasi

Beitrag von cwallace 30.03.10 - 08:34 Uhr

#blume vielen Dank!!!

Is ne super Idee... da wird meine Steuertante aber komisch gucken :-D Ich hab ja sonst eher ein Schuhkartonsystem :-D und hatte angedacht es mit den Quittungen gleich zu tun :-) ABER werd ich dann mal wohl nicht so machen...

also Danke nochmal...

vlG Conny

Beitrag von mimam 30.03.10 - 08:22 Uhr

vielen Dank für den Tipp!
Bei uns kam leider nix dabei raus #schmoll
Allerdings machen wir zum einen unsere Steuererklärung selbst und zum anderen hatten wir "erst" einen negativen ICSI-Versuch. Das Computerprogramm hat dann nicht mehr Rückerstattung ausgespuckt, also haben wir uns entschieden es wieder raus zu löschen - geht ja das Finanzamt sonst nix an! Falls wir was falsch gemacht haben, oder ihr sonst noch Tipps habt, wär ich DIr/ Euch dankbar....
#blumeMimam

Beitrag von hasi59 30.03.10 - 08:25 Uhr

Hast du auch die Fahrten berücksichtigt? Hab schon cwallace geschrieben, wie ich die Fahrten aufgeschlüsselt habe. Allerdings habe ich auch 140km pro Strecke. So konnten wir die Fahrtkosten alleine mit über 4000 € ansetzen + zusätzliche 7000 € eigen Behandlungskosten.


LG
Hasi

Beitrag von mardani 30.03.10 - 09:07 Uhr

Hallo

Wieviel kann man denn pro Kiwu-Kilometer ansetzen?

VLG

Beitrag von hasi59 30.03.10 - 09:12 Uhr

30 Cent wenn man alleine fährt und die Kilometer x 2 x 32 Cent wenn man mit dem Partner fährt!


LG
Hasi

Beitrag von mimam 30.03.10 - 19:13 Uhr

Ja, wir hatten auch die Fahrkosten mit reingenommen. Haben allerdings nur 50km einfach. Und unser EIgenanteil belief sich so auf ca. 1800 Euro. Wahrscheinlich war es einfach noch zu wenig?
Danke Dir trotzdem für den Tipp und Deine Antwort!
Alles Liebe für DIch
MImam

Beitrag von cb69 30.03.10 - 09:47 Uhr

Noch ein paar Tips,

Falls ihr noch nicht selbst daran gedacht habt.

wenn ihr Kinderwunsch beim Finanzamt angeben wollt, dann könnt ihr alle Fahrten zum Arzt und Apotheke und alle Arzneimittelrechnungen (falls von irgendeinem Arzt verschrieben) mit angeben, ob für Schnupfen, Zahnarzt, oder Brille auflisten.

Und wenn ihr wissen wollt, ob ihr etwas zurückbekommt, schaut Euch mal folgende Tabelle an: Hängt von Einkommen Familienstand und Kindern ab...

http://de.wikipedia.org/wiki/Au%C3%9Fergew%C3%B6hnliche_Belastung

Beitrag von katici 30.03.10 - 10:45 Uhr

ja das machen wir auch!
unsere erste icsi war ja in österreich!!!;-)
bin gespannt,was wir zurückbekommen;-))))juhu!

wenigstens was

Beitrag von hasi59 30.03.10 - 11:17 Uhr

Na dann maximale Erfolge! #klee

Beitrag von nadine1976 30.03.10 - 15:06 Uhr

Wie kann ich denn das sehen wieviel davon erstattet wird? #kratz

Beitrag von 725 30.03.10 - 18:13 Uhr

Hallo !

also ich habe es noch ni gemacht weil ich noch nicht was davon gehört habe.Meine frage ist wie muss ich das genauer machen ??? soll ich zu Finazamt gehen und mich da anmelden das ich be Kinderwünschbehandlung bin ???

Mit freundlichen Grüßen
Arpo

Bitte bitte um antwort :-)

Beitrag von hasi59 31.03.10 - 07:40 Uhr

Du gibst die Kosten als außergewöhnliche Belastungen in der Steuererklärung an und schickst Nachweise (Rechnungen, Ersttungen KK...) mit. Musst vorher nix beim FA melden.


LG
Hasi