Was tun bei stechendem Rückenschmerz (Ichias??) ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marie627 30.03.10 - 08:23 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich fühl mich wie von einer Dampfwalze überrollt. Habe seit über einer Woche immer so einen stechenden Schmerz im Rücken, der bis runter ins rechte Bein zieht. Ganz plötzlich kommt der Schmerz und auch nur für ein paar Sekunden. Gestern abend wars wieder so schlimm, dass ich mich nicht getraut hab mich zu bewegen. Heute habe ich wie Muskelkater im ganzen Rücken :-(

Was kann ich dagegen tun? Hab schon überlegt mal beim Hausarzt anzurufen, hätte morgen aber auch Termin bei der FA.

Wer hat ähnliche/gleiche Beschwerden und was habt ihr gemacht?

Danke und LG

Marie mit Powerkrümel 17+2 #verliebt

Beitrag von ra2006 30.03.10 - 08:42 Uhr

Guten Morgen,

kommt mir sehr bekannt vor. Leider bleiben bei mir die Schmerzen manchmal Stunden.

Geholfen/ helfen tut mir der Bauch-/ Rückengurt von Anita.
Ist jeder Cent wert. Der entlastet den Rücken und das wiederum lindert die Schmerzen.

Ansonsten gibt es Übungen oder im Notfall Paracetamol.

Viele liebe Grüsse

Alexa

Beitrag von teufelchen151 30.03.10 - 08:57 Uhr

Guten MOrgen!!

Ich habe auch zwischendurch sehr starke Probleme mit dem Rücken, woher es genau kommt kann ich garnet mehr sagen, aber bei mir ist es besser geworden durch....

- viel Wärme, wie Dinkelkissen auf die schmerzende Stelle oder ein warmes Bad
- Schmerzöl , Aconit von Wala
- auf den harten Fussboden legen und die Beine im rechten Winkel auf etwas drauflegen, z.B. auf einen Stuhl oder die Couch, das entlastet den Rüken, find ich in den ersten paar Minuten sehr unangenehm und schmerzhaft, aber das lässt dann ganz schnll nach und ich fühl mich dann immer besser:-)
- einmal die Woche ins Schwimmbad ein bissl im Wasser bewegen.....
So, hoffe, ich konnte dir ein bissle helfen....

glg und alles Gute..

Melli mit Emilia Sophie ( 34.ssw)