keine medis mehr aus Frankreich, scheiss bürokratie

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von chez11 30.03.10 - 08:37 Uhr

hallo

hab gerade in Frankreich angerufen weil ich bestellen wollte und da sagt mir herr Oth das sie das seit 1. märz nicht mehr dürfen:-[

das kann wieder nur auf den mist von deutschland gewachsen sein weil die hier kohle machen wollen mit ihren wahnsinns preisen:-[

so ein schei....

probiere es jetzt nochmal in luxenburg#zitter

lg;-)

Beitrag von mardani 30.03.10 - 08:39 Uhr

Hallo

Äh, Oth sitzt doch in Luxemburg und von dort aus dürfen seit dem 01.03. keine Medis mehr nach D gesandt werden.

Versuchs mal bei Bilmann in Frankreich.

LG

Beitrag von chez11 30.03.10 - 08:47 Uhr

huhu

ja hab ich verwechselt#hicks trotzdem doof das dass nicht mehr geht#augen

hast du zufällig eine Nr. von Billmann ? ich hab gerade die aus der mail probiert die mir mal von dort zu geschickt wurde aber die geht leider nicht ?

lg;-)

Beitrag von chez11 30.03.10 - 08:54 Uhr

huhu

super habs gefunden und auch jemand erreicht also da gehts ganz normal weiter, er sagte da ist ne richtige Panik zur zeit, war wohl heute bereits die 3. die angerufen hat und gefragt hat;-)

lg;-)

Beitrag von mardani 30.03.10 - 08:58 Uhr

Prima!

Ich hatte nämlich im Februar in Luxemburg noch bestellt und jetzt gehört, dass das nicht mehr geht.

Gut das es noch in Frankreich klappt....Hoffe aber, dass ich das nicht mehr brauche.... #hicks

VLG