Jungsmamas: Toilettenfrage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bee55 30.03.10 - 09:11 Uhr

Hallo ihr Lieben

Jonas fängt nun langsam mit Toilettegehen an. Töpfchen haben wir nicht, ich werds gleich mit der Toilette versuchen.

Nun haben wir einen Aufsatz gekauft, ein ganz normalen für 3Euro in der Drogerie.
Aber irgendwie #kratz ich setze Jonas schon ganz nach hinten, aber der Pipimann hängt immer irgendwie halb raus vorne, da läuft ja die hälfte vorn über #gruebel

Habt ihr Tricks oder nen besseren Aufsatz?

LG bee, die für Ratschläge dankbar wäre :-)

Beitrag von siebzehn 30.03.10 - 09:21 Uhr

Wir haben einen Aufsatz von rotho (aus einem Babymarkt). Der ist vorne leicht erhöht und unser Sohn achtet immer darauf, dass sein Penis dahinter "geklemmt" ist.

Beitrag von gghm 30.03.10 - 09:35 Uhr

Hallo,

wir haben auch einen Aufsatz von Rotho und da ging bisher nix drüber,mein Sohn achtet aber auch selber drauf,dass sein Penis nicht "überhängt".

LG Jana

Beitrag von rmwib 30.03.10 - 09:39 Uhr

Musst halt schauen, dass er so sitzt, dass der Piepmann vorne runtergeht. Vielleicht setzt Du ihn zu weit nach hinten? Wir haben einen ganz einfachen Topf von NUK und den gleichgeformten Toi Aufsatz und da geht nix daneben- Keksi zieht aber den Topf noch vor, das mit der großen Toilette ist ihm irgendwie suspekt #schein aber mir ist auch erstmal total egal, wo er rein macht, solange die Kacke nicht in der Windel klebt #schwitz

Beitrag von tinar81 30.03.10 - 10:23 Uhr

Wir haben den Aufsatz von NUK, der ist meiner Meinung nach super.

Wir haben unserem Sohn auch von Anfang an gelernt, dass der den Pipimann nach untendrücken muss wenn er aufs Klo geht. Hat er auch immer gemacht, hatten da nie groß Probleme.

LG Martina

Beitrag von muckel1204 30.03.10 - 11:10 Uhr

Das Problem hatten wir auch, die von NUK waren am schlimmsten, alles ging daneben, obwohl er ganz weit hinten saß, weiter gings nicht mehr. Ich hab dann den hier gekauft:

http://www3.baby-markt.de/FUNNY+Kiddyloo+Toilettentrainer+blau+gruen.htm

Da ging bisher nichts daneben und er passt auch richtig drauf. Alternativ habe ich noch so einen:

http://www3.baby-markt.de/BIECO+Weicher+Toilettensitz+mit+Griffen+Ente.htm

Der hat in der Mitte gar keine Erhöhung, da passt auch alles rein ;-)

LG Carina

Beitrag von scrapie 30.03.10 - 11:19 Uhr

Wir haben auch einen, der hat vorne so einen Spritzschutz... den hab ich abgemacht, weil der nicht viel gebracht hat und nur imWeg stand....ich setz meinen kleinen weit hinten drauf und er schaut, dass der penis nicht hochkommt beim pinkeln.

Beitrag von an_go 30.03.10 - 11:34 Uhr

wir haben auch einen ganz normalen aufsatz. f. musste aber lernen seinen pipimann etwas runter zu drücken mit der hand. gerade wenn viel druck drauf ist, kann es passieren, dass es daneben schießt, obwohl er sitzt!
anfangs hab ich/ hat mein mann ihm dabei geholfen. mittlerweile macht er es ganz alleine. er ist ja schon drei jahre und drei monate! ;-) aso, hände waschen danach nicht vergessen! ;-)

lg, an_go

Beitrag von fbl772 30.03.10 - 15:27 Uhr

Unser kleiner Plautzenbär passt irgendwie nicht auf handelsübliche Töpfe oder Toilettenaufsätze ... der Penis wird regelrecht abgequetscht - wie soll er da noch pieseln.

Ich habe diese Lerntoilette von Fisher Price gekauft, da kann man den Spritzschutz vorne abmachen und nun hat er endlich ausreichend Platz. Bislang benutzen wir das Ding allerdings eher als "Lesesessel" - einmal hat er "versehentlich" sein großes Geschäft verrichtet ... :-)

VG
B