na prima..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honeydew 30.03.10 - 10:01 Uhr

Hallo meine lieben...

nachdem ich seid Freitag Bauchschmerzen bzw unterleibsschmerzen hatte... und die nich weg gingen, bin ich also gestern zu meine FA...da stellte sich raus das ich vorzeitige wehen hab. Der Muttermund ist gottseidank noch zu. Ich muss jetzt 4x täglich Magnesium nehmen und habe strenge Bettruhe...
irgendwas muss ja immer sein :(

hat jemand von euch auch erfahrung damit? und wie kommt ihr damit klar?

lg Eva mit Kampfkeks 24+2

Beitrag von redrose2282 30.03.10 - 10:08 Uhr

moin

ja das kenn ich von meiner ersten ss. da lag ich ab der 24ssw rum... prophezeit wurde mir ein frühchen, dass noch vor der 30ssw kommen soll. entbunden hab ich dann in der 36ssw. viel ruhe ist immer gut.
später dann hab ich aber auch wieder bissl haushalt und so gemacht. wehenhemmer hab ich bekommen, aber man gewöhnt sich dran.

lenk dich ein bissl ab. und alles gute für die weitere ss

lg red

Beitrag von oeco-mami 30.03.10 - 10:13 Uhr

HI,
ich hatte das auch in der 23. Woche + leichte Blutungen.

Da lag ich dann 1 Woche im KH und durfte grad mal aufstrehen um auf die Toilette zu gehen und max 10 Minuten duschen.
Und dann lag ich noch 2 weitere Wochen zu Hause rum und durfte dann langsam wieder 50% arbeiten.

Ja und dann ging es mir von Woche zu Woche besser und am Ende hätte ich Bäume ausreissen können.

Das Magnesium hat wirklich super geholfen.

Also nimm dir ein gutes Buch, ruh dich aus und dann wird es sicher wder besser.

Und mach dir nicht zu viele Sorgen.

Alles Gute,
oeco-mami

Beitrag von trottelfant 30.03.10 - 10:42 Uhr

Hallo Eva,

Ich lag in der 26. für eine Woche und in der 30. SSW für zwei Wochen wegen vorzeitiger Wehen und verkürztem GMH im KH. Die Wehen wurden mit Tabletten gehemmt und ich wurde dann in der 32. SSW ohne Tabletten aber dafür mit einem Pessarring nachhause entlassen. Ich musste dann 3X täglich Magnesium nehmen, mich noch bis zur 37. SSW schonen und dann ist auch das Pessar wieder rausgekommen.
Das ist jetzt gut zwei Wochen her und es tut sich rein gar nichts. Es frotzeln schon alle, dass ich jetzt sicher auch noch über den Termin gehe...will ich aber nicht #augen. Erst will sie zu früh und dann will sie gar nicht - meine Maus ist jetzt schon eine kleine Zicke;-).

Kopf hoch, du schaffst das schon!

Liebe Grüße
Sabine#eiET-8

Beitrag von inge79 30.03.10 - 11:02 Uhr

Das kenn ich irgendwoher ;-)

Lag in der 25. SSW für eine Woche im KH. Hing am Mg-Tropf und durfte nur für nen Gang zur Toi aufstehen... Hab seit dem ein BV und soll viel liegen... Nach und nach durfte ich meinen Haushalt wieder schmeisen. Man soll halt alles nur ruhig angehen lassen. Und nun bin ich Ende 36. SSW und der Kleene fühlt sich pudelwohl im Bauch :-D

LG