Mein Milchmuffel......

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunnymore 30.03.10 - 11:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,


mein Kleiner ist 16 Monate alt und hat bisher als einzige Milchquelle immer nur meine Brüste akzeptiert#hicks.

Tja, nach dem Rotavirus ist jetzt alles anders, er nuckelt einmal kurz an der Brust und nimmt dann den Schnuller.
Er stillt sich grad sozusagen selber ab#schmoll....!
Aber ganz gut einerseits, jetzt wird es "langsam Zeit".
Trotzdem, komisches Gefühl!!

Jetzt zu meiner Frage:
Er hat sonst nie ein Milchfläschen oder so genommen,
noch nicht mal Löffelweise normale Milch.

Heute, wie durch Zufall denk ich, versuch es wieder, geb ihm mal ein paar Löffel von unserer H-Milch, uns siehe da:
Er hat sie genommen.
Und sogar richtig viele, juhu #huepf#huepf#huepf!!!

Jetzt möcht ich es natürlich richtig machen.

Was für eine Milch und wieviel davon?

Vielen Dank für eure Hilfe an eine total Milchunerfahrene Mutti!


#herzlichSonia


Beitrag von qrupa 30.03.10 - 11:06 Uhr

Hallo

am besten 3,5% frische Vollmilch. Und wenn du bekommst wirklich frische Vollmilch und keine Längerfrische.

LG
qrupa

Beitrag von an_go 30.03.10 - 11:30 Uhr

hallo sonia,

das, was meine vorposterin gesagt hat, würd ich auch sagen. und da er ja schon 16 monate alt ist, würd ich gleich nen becher nehmen und keine flaschen mehr! ;-)

lg, an_go

Beitrag von hej-da 30.03.10 - 18:19 Uhr

Hallo!

Wenn dein Zwerg 16 Monate alt ist, würde ich mir da überhaupt keine Gedanken mehr machen!
Viele Menschen stehen Milch auch eher kritisch gegenüber und Calcium usw. stecken auch in anderen Lebensmitteln.
Außerdem ißt er doch sicherlich irgendwelche Milchprodukte, oder?
Warum soll er dann denn überhaupt noch unbedingt Milch trinken?


LG