Falsches Outing bei Feindiagnostik?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ulala-1980 30.03.10 - 11:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hatte schon mal jemand ein Outing bei der FD, das sich im Nachhinein als falsch herausgestellt hat?

Ich hatte mein Outing bei der FD, aber die Ärztin hat nur schnell gesagt, dass es ein Mädel ist, ich hab es nicht mit eigenen Augen auf dem Monitor gesehen.

Meine FÄ will nich noch mal gucken, weil sie meint, ein Outing bei der FD wäre zuverlässig. Da ich es nicht selbst gesehen habe, kann ich es halt nicht ganz glauben.

Ich war auch noch mal beim 3D und hab den Doc gucken lassen. Er meinte, es sieht wirklich nach nem Mädchen aus, aber auch nur, weil er keinen Schnippi gesehen hat.

Hab nur rosa Klamotten, wenn doch ein Dödel dran ist, seh ich alt aus. Bzw. das Kind :-p

LG

Patricia







Beitrag von beco. 30.03.10 - 11:03 Uhr

Hab nur rosa Klamotten, wenn doch ein Dödel dran ist, seh ich alt aus. Bzw. das Kind #schock#rofl

Ein Baby ist die Farbe reichlich egal, die einzigen die da immer fetz drum machen sind die Erwachsenen, einfach peinlich!

LG

Beitrag von ulala-1980 30.03.10 - 11:07 Uhr

Ich würde die Sachen ja auch nicht weggeben. Zumindest daheimrum kann ein Bub ja auch mal rosa tragen.

Beitrag von nico13.8.03 30.03.10 - 11:10 Uhr

Hy

Ich persönlich kenne niemanden der ein falsches Outing bekommen hat.
Ich hatte erstes Outing bei 16+1ssw dann nochmal bei 20+1ssw u bei 20+2ssw bei der FD,man konnte es auch jedes mal sehr deutlich sehen das es ein Junge wird.

LG niki+ben inside(26+0ssw)

Beitrag von julianeundraik 30.03.10 - 11:26 Uhr

Finde schon, dass es nach einem Jungen aussieht :-D
Herzlichen Glückwunsch...ist doch schön!!!

Beitrag von muttertierchen 30.03.10 - 11:28 Uhr

Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber meins war falsch.

Das war allerdings schon 1998 und die Technik vielleicht noch nicht soooooo ausgereift.

War damals um die 20.Woche rum zur FD und da wurd gesagt, es wird ein Mädel. Meine FÄ hat das später noch beim US um die 30.Woche bestätigt.

Als es zur Entbindung ging, wollten die im KH noch wegen Mißverhältnis Kopf-Becken schallen, weil ich ziemlich schmal bin und die Ärztin fragt noch so, ob wir wissen, was es wird.
Wir beide ganz überzeugt "Ja, ein Mädel" und sie sagt nur "Na hoffentlich haben Sie auch nen Jungennamen"...

Vier Stunden vor der Geburt... Aber so schlimm fanden wirs dann auch nicht...

Beitrag von ulala-1980 30.03.10 - 11:35 Uhr

Oh nein, das nenn ich mal ne Überraschung! Mein Mann würde sich aber freuen, wenn es so käme, der wollte lieber nen Sohn.

So eine ähnliche Geschichte habe ich von einem Kollegen gehört, scheint öfters vorzukommen.

Bis auf die Klamotten hab ich ja auch alles in neutral gekauft. Wäre nicht so das Drama. Ich hatte auch immer das Gefühl, dass es ein Bub wird, dann könnte ich wenigstens sagen, dass ich doch Recht hatte :-p

LG

Patricia

Beitrag von nicole-tdv 30.03.10 - 11:53 Uhr

Ich hab zwar noch kein Outing, dafür aber den ersten Strampler in rosa geschenkt bekommen!

Wenn´s ein Junge wird, werde ich zum Textilmalstift greifen und einfach: "Echte Kerle trage ROSA!" draufschreiben! ;-)

Beitrag von ulala-1980 30.03.10 - 13:44 Uhr

Das ist ja auch mal ne süße Idee #herzlich