Folikel viel zu klein - eure Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von -natascha- 30.03.10 - 11:05 Uhr

Ich war heute (14. Tag) zum Ultraschall. Es sind zwei Eibläschen zu sehen, aber der Arzt meinte, dass sie viel zu klein sind. Er sagte auch irgendetwas über den Gelbkörper, aber ich kam nicht mehr dazu ihn zu fragen.

Ich nehme an, dass wenn die Eibläschen viel zu klein sind, dass sie auch zu unreif sind und ich mit diesen Voraussetzungen nicht schwanger werden kann.

Mein Arzt sagte, dass ich nächsten Monat dann möglicherweise mehr Clomi einnehmen muss.

Könnt ihr vielleicht über eure Erfahrungen berichten?

Beitrag von petra2105 30.03.10 - 13:22 Uhr

Hallo

Wie groß sind den deine Eibläschen?

Meine waren am 12 ZT erst 12mm groß und die müssen so um die 18 bis 20 haben.

Gruss Petra

Beitrag von -natascha- 30.03.10 - 15:43 Uhr

Die Folikel waren, glaube ich, 14 mm groß. Es ist der 14. Tag. Der Arzt meinte jedenfalls, dass sie zu klein sind.

Können die Eier trotzdem springen? Oder können sie nur springen, wenn sie wirklich 20 mm groß sind?

Naja, dann werde ich es wohl nächsten Monat nochmal probieren müssen und mehr Clomi einnehmen müssen. Am Donnerstag bekomme ich meine Blutwerte, hoffentlich sind die wenigstens gestiegen. Der Wert lag vor diesem Zyklus bei 57 und für eine Schwangerschaft müsste er mindestens 300 betragen. (Habe vergessen, um welchen Hormonwert es sich handelt)

Beitrag von elou 30.03.10 - 16:36 Uhr

Hallo Natascha

Aber das ist doch super! An ZT 14 gleich zwei Follikel die 14mm sind!!!
Hat er dich denn nicht nochmals zum US bestellt in ein paar Tagen??

Normalerweise geht man davon aus, dass der Follikel pro Tag 2mm wächst. Kann aber auch weniger sein.
Ich hatte letzten Zyklus an ZT 14 einen Follikel von 15mm und am 17ZT war er dann um die 20.
Also so wie's aussieht werden die schon springen, einfach erst in ein paar Tagen!

Liebe Grüsse

Beitrag von -natascha- 30.03.10 - 22:23 Uhr

Hey, super, dann habe ich ja noch hoffnung. Ich war mir nicht sicher, ob die Eier überhaupt springen würden, wenn sie am 14. Tag erst so klein sind. Der Arzt hat nicht viel dazu gesagt, außer, dass ich evtl. die Dosis Clomifen erhöhen sollte. Es wurde mir Blut abgenommen und am Donnerstag werde ich das Ergebnis erfahren. Vielleicht soll ich dann nochmal zum Ultraschall kommen.

Danke, deine Antwort gibt mir wieder Hoffnung. Ich habe heute nämlich erfahren, dass eine Freundin von mir Schwanger ist und im Juli entbinden wird. Ich habe mich total gefreut für die beiden, war aber auch gleichzeitig etwas deprimiert.

Natascha!