Hab Frage zu Trinkgeldern am HZ-Tag

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sima77 30.03.10 - 11:08 Uhr

Hallo,
weiß jemand von Euch, wie das mit den Trinkgeldern gehandhabt wird? Wir feiern in einem Hotel mit Restaurant, wieviel gibt man dort dem Servicepersonal? Die Feier an sich wird schon recht teuer, da sind 10 % von denen ich gehört habe meiner Meinung nach ziemlich viel. Was ist mit Blumenladen, Brautladen, Kosmetik, Redner usw? Bezahlt Ihr gleich am HZ-Tag oder erst alles später?

LG Sima

Beitrag von sunny-1984 30.03.10 - 11:57 Uhr

Hallo,
Blumen für die Tischdeko wurde gleich vom der Location mitgemacht und gekauft in der wir gefeiert haben (haben uns vorher Fotos angeschaut von anderen Feiern). Das wurde dann mit auf die Rechnung gesetzt.

Stylistin hab ich gleich an dem Tag bezahlt.
Die Band wurde auch sofort bezahlt nachdem alles rum war und die abgebaut haben.

Im Brautgeschäft wurde Kleid, Corsage, Courlies, Reifrock und Handschuhe gleich bezahlt nachdem ich mit allem fündig war (nach 2 Std), Schuhe hab ich dann erst bei Abholung bezahlt (mussen bestellt werden u ich wusste ja vorher noch nicht ob sie mir passen).

Für die Location haben wir 1000€ Anzahlung machen müssen 6 Wochen vorher.

Kirche und Standesamt wurde bis spätestens 1 Woche vorher bezahlt.

Der Gospelchor wurde auch gleich bezahlt nach der Kirche (hat meine Mum gemacht).

Ich glaub bei uns waren es 20€ was die Bedienung bekommen haben. Hatten 2 Stück + Chefin (15-4 Uhr)
Mussten am nächsten Tag um 10 Uhr nochmal in die Location um die Rechnung zu zahlen.

Lg Sunny

Beitrag von altehippe 30.03.10 - 13:32 Uhr

also wir zahlen alles gleich, bis auf die verpflegung ;-)
trinkgeld im restaurant liegt natürlich dran, wieviel ihr seid und wie lang es geht.
20 euro ist zb von 15 bis 4 uhr extrem wenig. ich würde so bei einer standartfeier mit 50 personen 60 bis 100 euro geben, je nachdem, wie zufrieden ich war. liegt aber vielleicht auch dran, dass ich selbst gastrofrau bin. und 100 euro sind bei guten feiern keine seltenheit, allerdings auch kein muss.

Beitrag von sunny-1984 30.03.10 - 14:09 Uhr

Kann auch sein das es bei uns 50€ waren pro Bedienung #gruebel #kratz
Ich weiß es nicht genau da des mein Dad gemacht hat bevor wir nach Hause gefahren sind
Lg Sunny

Beitrag von altehippe 30.03.10 - 14:16 Uhr

war jetzt nicht persönlich auf dich bezogen :-)
der vergleich passte nur.

Beitrag von sunny-1984 30.03.10 - 15:59 Uhr

Weiß ich doch :-)
Es kommt auch u.a. drauf wie man bedient worden ist, was schief gelaufen ist usw...
im großen und ganzen muss es jeder selber entscheiden...
#liebdrueck

Beitrag von sandra091285 31.03.10 - 20:44 Uhr

Wir heiraten im Mai und bis jetzt ist es so geplant:

DJ :
wird sofort bezahlt, bekommt 300€ + 50€ Trinkgeld + gratis Verpflegung

Servicekräfte:
7,50€ pro Stunde und Person. Wir runden dann auf eine volle Summe auf (Bsp. für 10 Stunden 80€), sofort bezahlen

Kutscher:
200€ + 50€ TG sofort bezahlen

Blumenschmuck:
ca. 300€ (wird dann aufgerundet), sofort bezahlen

Friseur:
privat, bekommt 50€ obwohl sie nix will#verliebt

Brautkleid plus alles:
hab ich gleich gezahlt

Getränke:#fest
auf Kommission

Buffet:#mampf
bekommen wir eine Rechnung 14 Tage später (ca. 1500€ + Saalmiete und Deko)

Standesamt:
im Voraus

Torten:#torte
bei Anlieferung wird bezahlt