Ausschlag...was tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von evy83 30.03.10 - 11:08 Uhr

Hallo ihr Lieben,
mein kleiner Fynn hat unter anderem auch Milchschorf (vorallem aufm Kopf) seit paar Tagen hat er immer wieder rote trockene Stellen auf der Backe.
Der Kinderarzt meinte, ich solle mehr drauf achten, was ich esse, da ich voll stille. Ok, hab ich gemacht, nach Tomaten wars auch ganz schlimm, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass egal was ich esse er immer wieder willkürlich diesen Ausschlag bekommt.
Hatte das jemand von euch auch????
Kann mir jemand Tipps geben, was ich tun kann???
Hab schon mit Mandelöl, weleda Creme u Nivea versucht.... erfolglos....

DANKE für eure Hilfe!!
LG Evelyn mit Fynn *17.01.10

Beitrag von carmen1980 30.03.10 - 12:48 Uhr

Hallo!
Das mit den roten trockenen Flecken kenne ich auch. Mein kleiner hat die Flecken mit 6 Monaten bekommen.
Er hat die Flecken am Hals bzw. Kinn. War beim KiÄ und die meinte verdacht auf Neurodermitis. Soll viel cemen und beobachten. Solange es ihm nicht stört, juckt etc. kann man groß nichts machen. Außer cremen. Es kann sich bis zum 3 Lebensjahr verwachsen. Nehme Pysiogel oder Linona. Hilft bei uns gut. Gegen den Milchschorf kann ich Dir empfehlen Babyöl beim baden auf den Kopf und dann leicht auskämmen und danach abwaschen.
Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

LG Carmen mit Leonard 7 Monate

Beitrag von schwilis1 30.03.10 - 13:25 Uhr

ich kann dir nur empfehlen dich mal eine woche vegan zu ernähren. dadurch ging der Juckende Milchschorf von meinem kleinen innerhalb weniger Tage weg (er kam wieder weil mich die Fleischeslust gepakt hatte) jetzt ess ich wieder streng vegan und er hat sich seit 2 Tagen nicht einmal am Kopf gekratzt)...
wir menschen sind nunmal keine fleischfresser... und Milch ist Muttermilch für das Kalb...