muterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von cajulia 30.03.10 - 11:36 Uhr

wohin muß ich mich wenden,wenn der arbeitgeber kein mutterschaftsgeld bezahlen muß,weil mein arbeitsvertrag einen tag bevor ich in mutterschaft ging ausgelaufen ist.krankenkasse zahlt auch nicht#zitter
bin total fertig!!!muß ich zur arge oder so. wäre dankbar für jede auskunft #bitte#herzlich

Beitrag von tinar81 30.03.10 - 11:51 Uhr

Hast du denn überhaupt Anspruch auf MuSchu-Geld wenn du nicht mehr arbeitest???

Kenn mich da nicht so aus, aber du musst dich, denke ich, auf jeden Fall beim Arbeitsamt melden. Wie das dann läuft weiß ich auch nicht...

LG Martina

Beitrag von muffin357 30.03.10 - 12:17 Uhr

oh, - das ist fies und blöd gelaufen ...

dein AG hat recht -- du müsstest dich sogar arbeitslos melden ...

leider stimmt es AG+Krankenkasse müssen nicht bezahlen ... und das leider wegen einem Tag ....

ab zum Amt, --

lg
tanja

Beitrag von sabuscha 30.03.10 - 12:33 Uhr

probierre mal hiermit:

www.mutterschaftsgeld.de

Beitrag von 16061986 30.03.10 - 14:21 Uhr

also,mein vertrag ist noch lange vor muschu ausgelaufen, hast du dich denn arbeitslos gemeldet? Ich war 4 monate arbeitslos gtemeldet,hab alg1 bekommen und danach hab ich muschu geld in höhe von alg1 bekommen...

Beitrag von susannea 30.03.10 - 20:37 Uhr

Wenn du keinen Anspruch auf ALGI hast, dann bekommst du kein Mutterschaftsgeld. Wenn ja, mußt du dich arbeitslos melden und dann gibts Mutterschaftsgeld in Höhe des ALGI von der KK!