Alte Kindersitze - spenden???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunny_harz 30.03.10 - 11:48 Uhr

Hallo,

meine Freundin fragte mich, was man mit alten Kindersitzen machen könnte...verkaufen darf man die ja nicht mehr, weil sie nicht mehr in der EU-Norm sind.

Kann man die irgendwie spenden oder bleibt nur der Sperrmüll? Sind zwar älter, aber unfallfrei und top in Ordnung.

Habt ihr Ideen?
LG; Sunny

Beitrag von 3erclan 30.03.10 - 11:49 Uhr

Hallo
sprermüll

wer soll ihn denn nutzen können wenn er schon abgelaufen ist

lg

Beitrag von sunny_harz 30.03.10 - 11:53 Uhr

muß ja nicht hier in D sein...frage nur, weil es alles Markensitze sind...

Beitrag von binnurich 30.03.10 - 12:25 Uhr

also, ich denke schon, dass du die alten unfallfreien Sitze spenden kannst.

Für Dtl. ist eben nur wichtig, dass sie den aktuellen Normen genügen und das tun die meisten älteren Sitze schon

Beitrag von mysterya 30.03.10 - 12:40 Uhr

Und wohin willst du die schicken? Das müsste ja schon außerhalb der Eu sein *lol* Ne sperrmüll.

Wer will denn abgelaufene Kindersitze. Das ist einfach unsicher, ob nun unfallfrei oder nicht. Die Materialien sind nach gewissen Jahren anfälliger und in älteren sitzen sind oft Weichmacher, die sich mit den Jahren verstärkt in den Stoffen lösen. Das musst du gar nicht sehen oder so.

Es gibt eben Gründe, warum Sitze ablaufen.

Möchtest du wirklich indirekt dafür verantwortlich sein, dass irgendwo auf der Welt ein Kind mit deinen abgelaufenen Sitzen rumfährt und sich was tut?

Wenn sie recycelt werden, nützen sie wohl mehr, falls man da was wiederverwenden kann.

LG Mysty

Beitrag von sunflower.1976 30.03.10 - 13:52 Uhr

Hallo!

Sitze, die nicht mehr der Norm entsprechen, gehören meiner Meinung nach auf den Sperrmüll. Und zwar so offensichtlich zerstört, dass niemand mehr auf die Idee kommt, sie zu nutzen (nicht jeder beschäftigt sich mit den Normen und setzt sein Kind dann aus Unwissenheit in einen unsicheren Sitz).

Der Kunststoff verändert sich mit den Jahren und ist bei einem Unfall nicht mehr stabil genug. Da ist ein neuerer "Billigsitz", der aber den Normen entspricht, besser.

Wir werden die Römer-Babyschale unseres großen Sohnes einem Sozialkaufhaus spenden. Viel Geld würden wir auch so nicht mehr dafür bekommen, aber der Sitz ist unfallfrei und entspricht nich der gültigen Norm. Wir haben sie für unseren kleinen Sohn nur nicht verwendet, weil wir auf einen Isofix-Sitz umgestiegen sind.

LG Silvia

Beitrag von sunny_harz 30.03.10 - 14:05 Uhr

Das verstehe ich nicht....einerseits gehören die Sitze zerstört an den Sperrmüll, andererseits spendest du die nicht zuläsige Babyschale an ein Sozialkaufhaus??? Ist das ein Fehler oder 2erlei Maß?

Ich werde meiner Freudin sagen, sie soll die Sitze entsorgen.

Beitrag von sunflower.1976 30.03.10 - 17:51 Uhr

Hilfe! Tippfehler! Danke dass Du mich drauf aufmerksam gemacht hast! Der Sitz entspricht der gültigen Norm, denn sonst würde ich ihn nicht spenden! Sorry!

Beitrag von anika.kruemel 30.03.10 - 14:06 Uhr

Wenn unser Baby eines Tages rausgewachsen ist, entspricht die Babyschale sicherlich noch der EC-Norm, ist aber über 7 Jahre alt und wird demzufolge verschrottet.
Wie wir das genau anstellen, wissen wir noch nicht! Aber bei meinem Papa wird sich sicherlich ein entsprechend großer Hammer im Werkzeugschrank finden :-p
Denn nein, ich möchte nicht dafür verantwortlich sein, daß sich jemand den Sitz aus dem Müll zieht und meint, der sähe ja noch gut aus und nutzt ihn weiter!!

LG Anika

Beitrag von tauchmaus01 30.03.10 - 14:11 Uhr

Ich würde den zum Wertstoffhof bringen. Bei uns kommen die Rumänen und holen alles ab was noch gut ist.
Na, ich denke dass ein alter Kindersitz besser ist als gar kein Kindersitz.....und in vielen Ländern sitzen die Kinder sogar gestapelt im Auto..naja, fast!

Mona

Beitrag von cherry-habel 30.03.10 - 14:46 Uhr

Meine Nachbarin ist Polizistin und die habe ich mal gefragt weil ich auch noch ein Kindersitz mit abgelaufenden EU-Norm habe.
Sie sagte zu mir das die Polizei auch nach den Sitzen guckt und wenn dort ein abgelaufender bei ist kostet das richtig, sie wusste aber noch nicht ob es auch PUNKTE gibt schmeiß ihn lieber weg so schwer wie es einem fällt

Beitrag von schneckerl_1 30.03.10 - 15:52 Uhr

Hallo,

ich habe gehört, dass man abgelaufene Sitze zerschneiden soll, damit sie keiner mehr benutzt (und z. B. aus dem Sperrmüll holt)

Finde ich sinnvoll.

LG

Beitrag von la1973 30.03.10 - 15:55 Uhr

Da es mit Sicherheit Länder gibt, in denen keine oder eben alte Kindersitze verwendet werden, würde ich mal bei der Kirch oder Caritas oder so nachfragen.
Die machen doch immer wieder so Transporte (meist in den Ostblock) mit Kleidung, Spielsachen, etc.