Wie oft Krankengymnastik pro Woche?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von flipsa 30.03.10 - 13:18 Uhr

Hallo zusammen,

unsere Tochter (knapp 10 Monate alt) hat nun Krankengymnastik verordnet bekommen. Kommen grad vom Facharzt und er meinte nach etwa 20 sitzungen sollte sie sitzen, krabbeln, stehen ect. können.

Nun frag ich mich wie oft pro Woche bekommt man diese Sitzungen? Wenn es einmal pro Woche ist...sind das ja 20 Wochen!! Hat jemand Erfahrung damit?

Ich muss die Stelle erst noch anrufen, da wo sie Krankengymnastik bekommt. Allerdings erreiche ich da heut niemanden mehr!

Kann mir jemand sagen wie lange soch eine Sitzung dauert und wie oft pro Woche die sind und nach wieviel Sitzungen man schon erste Erfolge sieht?

Mach mir grad voll Sorgen, das unsere Maus so viele Sitzungen barucht :(

Vielen Dank, Flipsa

Beitrag von loma45 30.03.10 - 13:30 Uhr

wir waren gestern zur krankengymnastik,weil unsere kleine sich noch nicht dreht-sie ist 8 monate.sie sitzt allerdings fein und weiß nur noch nicht wie sie ihren kleinen pummelkörper koordinieren soll. jedenfalls hat sie gestern nur geschrien,ihr war es unheimlich und die physiotherapeutin konnte gar nichts machen. ich habe ein übungsprospekt mitbekommen und übe bis nächste woche alleine mit ihr. ich bekomme nun jede woche einen termin,was deine frage vielleicht beantwortet. warum habt ihr krankengymnastik verschrieben bekommen? 20 wochen wären extrem lang,keine ahnung wie das sonst so abläuft.
alles liebe loma

Beitrag von flipsa 30.03.10 - 14:12 Uhr

Hallo Loma,

unsere Maus wird in wenigen Tagen 10 Monate alt und überstreckt sich ständig. Als sie noch kleiner war, waren wir deswegen beim Osteophaten, aber gebracht hat es nichts.
sie zieht sich an meinen Händen nicht hoch. Ich muss ihr Hände nehmen, festhalten und sie hoch ziehen. Wenn ich sie hinsetzte, fällt sie sofort um. Sie liegt immer auf dem Bauch und spielt Flieger. Hinstellen geht gar nicht, sie hat die Beine angewinkelt. Und vom robben oder krabbeln ist sie ganz weit entfernt.

Ich frage mich wieso das so ist, weder ich noch mein Mann waren so. Sie ist normal entwickelt (8100g bei 75cm Länge).
Ich hoffe nur es dauert keine 20 Woche bis sie alles kann!

LG

Beitrag von angie1975 30.03.10 - 13:32 Uhr

Hallo,

leonie hatte auch kg bekommen. ihr kopf war abgelacht und sie hatte blokaden im atlas .

wir haben 10 x mal bekommen nachdem wir beim orthopäden waren.

sie hat 1x die woche kg bekommen was mir und der kleinen völlig gereicht hat denn sie hat nach voijta bekommen und man macht die übungen ja auch zuhause.

brauchten auch nur die 10 x .. jetzt ist alles wieder gut.

krabbeln, sitzen kann meine auch nicht aber ich werde da keine kg nehmen denn die kleine hat zeit und wenn sie erst mit 11 monaten sitzt.. jedes kind hat sein tempo und ich möchte da nichts erzwingen.

lg angela +leonie 8,5 monate

Beitrag von flipsa 30.03.10 - 14:25 Uhr

Hallo,

ich vermute auch dass unsere Maus Blockaden hat. Sie überstreckt sich ständig. Ein Osteophat hat allerdings nichts gebracht. Sie liegt ständig auf dem bauch und spielt Flieger, dabei sind Arme und Beine und der Luft...sie ist quasi imer angespannt.

Ich hoffe nur das es keine 20 Wochen dauert, bis sie endlich was anderes macht.

LG

Beitrag von noname83 30.03.10 - 14:48 Uhr

Also wor müssen wegen einer Körperkoordinationsstörung zur Krankengynastik.(er soll drehen, sitzen,vierfüßlerstand,krabbeln lernen) Wir machen Kg nach Vojta und müssen 1-2 mal die Woche zur Krankengymnastik fahren udn 4mal am Tga zu Hause üben.
Ist anstrengend aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Wenn du fragen hast kannst du mcih auch persönlcih anschreiben.

Beitrag von fascia 30.03.10 - 15:15 Uhr

Hallo Flipsa,

da Du die KG verordnet bekommen hast, müßtest Du doch eigentlich eine Verordnung - also einen Zettel - bekommen haben, oder nicht?

Üblicherweise steht da drauf, wie häufig pro Woche die Anwendungen angedacht sind.


Alles Weitere merkst Du schon während der KG-Anwendungen. Frag die Therapeutin. Sie wird ja demnächst ein Bild von deinem Mäuschen haben...

LG, #klee, fascia.

Beitrag von flipsa 30.03.10 - 15:28 Uhr

Leider hab ich nichts bekommen. Mit dem Überweisungsschein vom Kinderarzt zum Oberarzt im KH und der meinte ich soll nun bei der Frühförderungsstelle wegen Krankengymnastik anrufen und das wars.

LG

Beitrag von fascia 30.03.10 - 21:03 Uhr

Eiwei, Flipsa,

ist doch manchmal blöd, nicht?: Da hat man schon so seine Sorgen - und zusätzlich wird alles irgendwie verkompliziert.

KG wird normalerweise ein-bis zweimal pro Woche verordnet. Vielleicht kannst Du ja auf diesem Wege sogar Einfluss nehmen. Dann hätte es - trotz der Umstände - noch etwas Gutes.

Viel Glück, wird schon!
fascia.

Beitrag von yarina 30.03.10 - 21:14 Uhr

Wir haben damals 1-2 Sitzungen pro Woche bekommen.

Gruß Astrid mit Erik (fast 3 Jahre) und Ronja (1 Jahr)