16. Woche SS + 1.Kind Virus-Grippe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lotte80 30.03.10 - 13:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Wollte Euch mal was fragen:

Unsere kleine Maria hatte seit Samstag voll die Magen-Darm-Grippe (Erbrechen, Durchfall, Fieber). Seit Sonntag fühl auch ich mich "nicht auf der Höhe" -> Appetitlosigkeit (gefühlte 3 Kilo abgenommen), leichtes Bauchweh, bißchen Übelkeit, Kreislauf nicht so gut.
Gebrochen hab ich aber nicht, ebensowenig Durchfall.

Muss ich mir irgendwie Sorgen machen, denn ich bin in der 16. Woche schwanger?

Würdet Ihr einen Arzt konsultieren? (Will jetzt auch nicht als hysterische Schwangere dastehen...#hicks)

Vielleicht hat ja jemand Rat für mich...

Danke!
Liebe Grüße,
Charlotte

Beitrag von muffin357 30.03.10 - 13:25 Uhr

hi --

sofern du nicht total viel durchfall hast und austrocknest kann dir nix passieren und deinem baby auch nicht, -- auch wenn du dich mies oder die nächsten tage mieser fühlst...

wenn es heftiger wird, kann man schon medis nehmen, - aber da würd ich den arzt nach dem richtigen fragen, was verträglich ist in der SS, in diesem Fall steht man gar nicht als hysterische schwangere da, -- es ist immer noch besser, das richtige zu nehmen, statt einfach so in die apo zu rennen ...

gute besserung!
tanja

Beitrag von lotte80 30.03.10 - 13:34 Uhr

Hallo Tanja!

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. #blume
Dann bin ich beruhigt. Ich denke, momentan halt ich es noch ohne Medis aus. Dann wart ich einfach die nächsten Tage ab...

Dir auch noch eine schöne SS und alles Gute!
Charlotte

Beitrag von keep.smiling 30.03.10 - 13:35 Uhr

Nein mußt du nicht. Arzt kannst du dir auch sparen, weil du nichts nehmen darfst. Solange du genug trinkst und das bleibt drinnen, ist es ok.
Ich hatte auch am Anfang der SS 2 Tage Kotzerei, war schon krass, Arzt meinte am Tel. er könne nichts machen - viel trinken.

So ewig sollte sich sowas eigentlich auch nicht hinziehen, deine Kleine müßte doch auch auf dem Weg der Besserung sein?

LG ks

Beitrag von lotte80 30.03.10 - 13:45 Uhr

#danke für Deine Antwort.

Ja, der Kleinen gehts seit heute auch wieder besser. Zwar noch sehr sparsam mit Essen und wackelig auf den Beinen, aber das wird schon...

Und ich werd dann auch einfach abwarten bis es wieder besser wird.

Alles Gute für Euch!

Lg, Charlotte