Hohe Trinkmenge fast 6 Wochen - wer noch? Lang

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maxi03 30.03.10 - 13:24 Uhr

Hallo,

unser Wurm wird morgen 6 junge Wochen alt und wurde per geplanter Sectio bei 37+0 geholt aus sehr persönlichen Gründen.
Der Befund war noch nicht ganz geburtsreif, aber der Wurm hat sofort selbstständig geatmet und war ausreichend groß und schwer (3080 g)
Im KH nahm er auf 2700+g ab und da begann auch der Still- Pump- und Zufütterungsmarathon. Letztendlich hatte ich einfach zu wenig Milch (alle 3-4 h habe ich 20 ml aus beiden Seiten gepumpt), so dass er in den ersten 2 Wochen wenig zu sich nahm. Unseren ersten Wurm konnte ich auch nicht stillen habe mich da aber vom KH Personal schnell zur Falsche überreden lassen.

Ich weiß nun halt nicht, ob die Anfangsschwierigkeiten dazu beigetragen haben, dass er inzwischen soviel verputzt.

Ich füttere Aptamil Pre und der Wurm trinkt 6 Pullen à 170 ml so ca. alle 4 Stunden. Er hat dann auch wirklich echten Kohldampf und dementsprechend nimmt er auch zu. Bisher waren es 500g pro Woche.
Noch sieht er wie ein Baby aus, d. h. er hat noch keine Budda oder Michelinmännchen Qualitäten! Habe aber Angst, dass es noch so kommt.

Kann ich wirklich soviel Pre füttern? Er trinkt schließlich 1 Liter am Tag in so jungen Wochen. Meine hebi meint, ich solle soviel geben wie er mag. Ist das okay?

Im Moment scheint er ca. 5,5 kg vllt. auch etwas weniger zu haben und ungefähr 56 cm groß. Die 56er Strmpler werden alle zu kurz!

Was würdet ihr tun?

LG Maxi

Beitrag von knueddel 30.03.10 - 13:37 Uhr

Hallo Maxi,

meine Kleine hat die Flasche gekriegt, seit sie 10 Wochen alt war und am Anfang hat sie auch sehr viel getrunken.
Ich hatte ne schwere Brustentzündung und daher wahrscheinlich auch ein paar Tage weniger Milch, dass sie vielleicht erst mal wieder was nachholen musste, meinte sowohl meine Hebi als auch meine KiÄ. Es wäre okay, solange sie Pre kriegt.
Wir hatten auch Aptamil HA Pre am Anfang, das hat sie allerdings von der Verdauung nicht so gut vertragen, dass wir nach vier Wochen die Milch gewechselt haben und von da an hat sie auch weniger getrunken, plötzlich hielt sie anstelle von knapp 2 1/2 Stunden vier Stunden oder noch etwas länger aus.
Dein Kleiner hat doch schon nen super Zeitabstand zwischen den Flaschen, vielleicht muss er einfach noch mehr aufholen und die Trinkmenge reguliert sich dann noch. Ich würde ihn weiter nach Bedarf füttern und es einfach weiter beobachten.

LG Cindy

Beitrag von maxi03 30.03.10 - 13:56 Uhr

beobachten wollte ich auch noch. er verträgt die nahrung eigentlich ganz gut. haben alldings mit blähungen und bauchschmerzen zu kämpfen.

Beitrag von knueddel 30.03.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

unsere Kleine hatte von der Milch immer soviel Aa in der Windel, dass es bis in den Nacken gelaudafen ist und das mehrmals am Tag.
Nach der Umstellung hatte sich das schnell erledigt und sie war insgesamt zufriedener.

LG cindy

Beitrag von maxi03 30.03.10 - 14:36 Uhr

vllt sollte ikch auch mal über eine nahrungsumstellung nachdenken. das mit dem aa ist bei uns beim aptamil okay. die koliken machen mir mehr gedanken.

lg maxi

Beitrag von tragemama 30.03.10 - 14:53 Uhr

Stillen würdest Du doch auch nach Bedarf und ohne die Menge zu kennen?

Andrea

Beitrag von maxi03 30.03.10 - 14:58 Uhr

Richtig, das sage ich mir ja auch immer. Aber man macht sich halt immer so seine Gedanken. Wie immer viel zu viel. Also, warte ich erstmal ab und beobachte.

LG Maxi

Beitrag von susasummer 30.03.10 - 15:27 Uhr

Das ist ok so.
lg julia

Beitrag von caddy-81 30.03.10 - 15:29 Uhr

Hallo
mein kleiner ist jetzt 11 W alt und kam auch als Not-Kaiserschnitt zur Welt, 4 Wochen zu früh. Ich habe such den abpump, Still, abpump Marathon hinter mir. Ich bin aber beim abpumpen geblieben.
Mein kleiner hat auch sehr schnell eine hohe Trinkmenge gehabt mit ist aber auf dem Level geblieben und schaft jetzt erst Tagsüber 4h Phasen, dafür aber Nachts 10h. Was ich sagen will er braucht evntl noch Zeit sonst wechsel doch die Milchmarke deine Hebamme oder Kinderarzt hilft dir bestimmt gern weiter.
LG