Wer hat den Quinny Zapp? Ist der gut?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von januar1981 30.03.10 - 13:45 Uhr

Hallo

Wir überlegen den zu kaufen, da ein Adapter für den Maxi Cosi Cabriofix dabei ist. Das ist bestimmt super praktisch, wenn mann schnell in die Stadt usw. will. Und günstig ist der auch noch.
Unser "normaler" Kinderwagen ist riesig und total sperrig.
Zum Wald - und Wiesenspaziergang ist der echt super, aber wendig ist was anderes.
Wir sind mit dem mal bei Toys'r'us an der Kasse stecken geblieben.#hicks

Ich hoffe auf viele Erfahrungsberichte.

Ivonne

Beitrag von berry26 30.03.10 - 14:06 Uhr

Hi Ivonne,

wir haben den Zapp als Zweitbuggy. Als Hauptbuggy ist er meiner Meinung nach nicht so gut geeignet da er keine Liegefunktion hat. Er ist allerdings wahnsinnig robust und schön klein und leicht.

LG

Judith

Beitrag von zigeunerlein 30.03.10 - 14:40 Uhr

Naja das er günstig ist würd ich jetzt nicht so sagen... #kratz

Wir haben den Quinny Zapp, allerdings haben wir ihn mal auf nem Flohmarkt ganz günstigbekommen sonst häte ich ihn warscheinlich nicht genommen.
Er gefällt mir so ganz gut aber es gibt eben keine Liegeposition und kein Einkaufskorb (Gut den kann man sich dazu kaufen)

Schau dir doch mal den Moon Kiss an.. vielleicht ist das auch ne Alternative?

Lg
Elly

Beitrag von exzellence 30.03.10 - 15:39 Uhr

wenn dir das design gefällt würde ich auch zum moon kiss tendieren. habe hier mal eine mit dem zapp gesehn, da ist das kind aufm kopfsteinpflaster ja balde rausgepurzelt. #schock

ich find den einfach nur schrecklich.


aber ich mag eh diese wagen nicht mit diesen super-mini-rädern. lass es nochmal so schneien wie diesen winter - du kommst nicht voran...#zitter


lg ex, die seit fast 10 monaten den tfk joggster twist fährt#schein



Beitrag von lillyschatzy 30.03.10 - 15:57 Uhr

Ich finde den super und ich würde Ihn nicht mehr hergeben...
Liegeposition ist umstritten,
mein Sohn sitzt da immer super drin,
bin froh das ich Ihn einfach unter die arme klemmen kann, wir haben Ihn uns nachträglich damals gekauft als unser SOhn ca 3 Monate alt war
weil das Geschleppe mit dem Maxi Cosi geht ganz schön in den Rücken... Unser ist jetzt 2 Jahre in gebrauch und ich werde Ihn aufjedenfall für Nr.2 auch wieder nehmen..

Noch was postitves der Wagen hat einen hohen
Wiederverkaufswert gehen oft um die 100 Euro bei 1,2,3 weg...
Liebe Grüße

Beitrag von -marina- 30.03.10 - 16:43 Uhr

Hallo!

Wir haben uns auch zusätzlich zum eigentlichen KiWa noch den Quinny Zapp geholt. Einfach, weil der KiWa nicht in meinen Lupo passt und ich so den MaxiCosi durch die Stadt schleppen musste #aerger
Für mal kurz zu DM, zum Doc oder so ist er echt praktisch. Sogar ich mit meinen beiden linken Händen bekomm ihn auf- und zusammengeklappt ;-)
Das einzige was mir immer schwerer fällt, ist den MaxiCosi reinzuklicken, da der Kleiner halt immer schwerer wird :-)

Mein Fazit: Ich würde den Quinny nicht mehr hergeben wollen!!

LG
Marina&Etienne (20Wochen) #herzlich

Beitrag von mamavon2 30.03.10 - 21:29 Uhr

Wir haben den Zapp. Sind als "Notfall-Buggy" absolut zufrieden damit. Aber nur als NOTFALL-Buggy. Das Teil ist eine fürchterliche Wackelkrücke! Habe ihn auch erst, seit mein Kleiner sitzen kann. Der Zapp langt wirklich nur zum "Kind mal eben im Buggy zu schnellen Erledigungen mitnehmen". Unser Kleiner (18 Monate) meckert eigentlich fast immer drin, mag ihn garnicht. Hin und wieder geht es aber nicht anders, denn der Zapp ist schnell aufgeklappt und nimmt im Auto wenigst Platz weg. Mit Maxi-Cosi würde ich den aber niemals fahren, dafür ist mir die Krücke zu wackelig. Hatten damals das Maxi-Taxi-Citi CX. Das ist einfach genial, auch als Buggy. Nimmt aber eben mehr Platz im Auto weg. Aufzuklappen war es genauso schnell wie der Zapp. Nachdem unser Kleiner aber nicht mehr im Buggy schlief und wir von Teutonia auf TFK umstiegen wurde das Maxi-Taxi überflüssig. (Taxi wird inzwischen übrigens von der nächsten "MaxiCosi schleppenden Mami" mit Begeisterung genutzt.)

Beitrag von gussymaus 31.03.10 - 13:01 Uhr

der zapp ist der letzte mist. total instabil und klapprig. wenn du über 1m50 groß bist auch blöd zu schieben. und babys im babxsafe irgendwo drauf zu schnallen gehört mMn sowieso verboten.

kauf dir lieber einen anständigen kinderwagen und lege dein kindrein, wenn es zu löange dauert um den babysitz zu tragen.

ich gehe sogar mit einem fahrradanhlönger einkaufen und bin bisher überall wieder rausgekommen... da hast du schlechte kasse erwischt. es muss in jedem laden mindestens eine rollstuhlgerechte geben, also mehr als 80cm breite durchfahrt. da kommst du mit jedem kinderwagen durch!