Wer bekommt noch so lästige Anrufe???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von michelle85 30.03.10 - 15:25 Uhr

Hallo,ich wusste jetzt nicht wo ich es hinschreiben soll,deswegen schreibe ich es hier hin.Und zwar geht es um folgendes:
Seit ca.4 wochen bekomme ich anrufe 2-3 mal täglich von dieser Nummer:05614004878.
Wenn ich ran gehe ist niemand dran,wenn man zurück ruft heißt es "kein anschluss unter dieser nummer"#kratz.Ich habe diese Nummer dann mal bei Google eingeben und kam auf ein Forum,wo ca.4 Seiten lang betroffene denen es genau so geht geschrieben.Es wäre ein Call-Center das pleite ging.Es sollen Racheanrufe sein.Es hört Freitags auf und fängt pünktlich Montags an.Geht es hier auch jemand so?Ich weiß nicht wo ich mich hinwenden könnte.Habt ihr eine Idee?

lg Michelle

Beitrag von -kopfsalat- 30.03.10 - 15:41 Uhr

du hast doch schon gegoogelt....da steht auch, was du machen kannst:

http://www.bundesnetzagentur.de/enid/d4db3bf4c92c668739aed8684dbe8ca4,0/Verbraucher/Rufnummernmissbrauch_-_Spam_-_Unerlaubte_Telefonwerbung_xy.html

Gruß
Salat

Beitrag von la1973 30.03.10 - 16:08 Uhr

Wenn ich eine Nummer auf dem Display habe, die ich nicht kenne, gehe ich nicht ran. Ebenso, wenn garkeine Nummer angezeigt wird.
Sollte es doch ein wichtiger Anruf sein, kann der Anrufer auf den AB sprechen.

Beitrag von saturablau 30.03.10 - 16:32 Uhr

notfalls mal laut mit ner Trillerpfeife reinpfeifen wenn die wieder anrufen. Danach ist garantiert Ruhe.

Beitrag von -kopfsalat- 30.03.10 - 16:33 Uhr

"Wenn ich ran gehe ist niemand dran"

wen soll sie dann anpfeifen??

Beitrag von michelle85 30.03.10 - 16:57 Uhr

Ich habe jetzt mal bei der Bundesnetzagentur angerufen.Die meinten es ist ein Call-Center Computer der mind. 100 leute gleichzeitig anruft und der der als erster ran geht hat auch jemand dran.Ob ich das glauben soll...
weiter können die mir auch nicht helfen.Ich habe jetzt bei der Telekom angerufen und ein Sicherheitspaket dazu gebucht,indem ich dann ankommende nummer sperren kann.Hoffe das die zugangsdaten schnell kommen,damit ruhe ist.
Das kostet allerdings 2,99€ im monat.Ich mach das jetzt und schau mal so in 2-3 monaten ob es immer noch ist,wenn nicht kann ich es monatlich kündigen.

Beitrag von nicole.1983 30.03.10 - 17:35 Uhr

Wir bekommen seit Wochen anrufe aus der Schweiz und Österreich aber ich drück immer auf Ruhe.... würde gerne malne Trillerpfeife nehmen und reinpusten aber weis ja nicht ob ich zahlen muss wenn ich das Gespräch entgegen nehme...


Beitrag von nana141080 30.03.10 - 19:28 Uhr

Du glaubst du mußt was zahlen wenn DU "hallo" sagst?#rofl

Sorry, aber DAS ist ausgeschlossen. Und falls es doch so wäre, könntest du das von deinem Anbieter sofort stornieren lassen.
Aber ehrlich, das geht gar nicht! Das ist verboten.

VG Nana

Beitrag von paula83 30.03.10 - 18:22 Uhr

Mal an alle die hier rumpfeifen wollen. Ihr seit zum kotzen. :-[ Wegen solchen dummen Ideen hatte ich schon mal ein Gehörsturz.
Ja ich hab mal im Call Center gearbeitet und auch Leute wie euch angerufen aber wenn man "nein" (muss ja nicht mal ein nein danke sein) und dann auflegt ist es netter und man (so war es bei mir immer) wurde die Personen aus der Liste gestrichen und nicht wieder angerufen.

Zum eigentlichen Thema kann ich nicht viel sagen. Aber bitte pfeif nicht ins Telefon, es könnte ja doch ein Mensch am anderen Ende sitzen der nur Geld verdienen will bevor er Harz4 beantragen muss.

Beitrag von kaeferle1 31.03.10 - 03:22 Uhr

Ich muss dir ganz ehrlich sagen, bevor ich so einen Job machen würde, würde ich lieber auf der Straße leben und mich von Würmer ernähren.
Ich bekomme auch ungelogen schon seid 3 Monaten täglich mindestens 10 Anrufe am Tag auch von solchen Volldeppen ( Sorry aber eine bessere Beschreibung fallät mir momentan nicht ein.). Egal was man denen am Telefon sagt, es hört nie auf.
Ich habe Sie ganz nett gebeten mich aus der Liste zu streichen, Ihnen mittgeteilt das ich überhaupt kein Interesse an gar nix habe was die mir verkaufen wollen, habe ihnen mit einem Anwalt gedroht, hab mich als jemand anderen ausgegeben, hab mich schon sogar für total dumm und dähmlich verkauft, hab sie beschimpft und angeschriehen, hab sie versucht zu manipulieren, hab einfach aufgelegt, bin nicht mehr ran gegangen u.s.w.
Ich bin da sehr einfallsreich aber es hilft nix. Man kann mit den Menschen einfach nicht sprechen. Ich hab glaube ich in den 3 Monaten bestimmt mit 20 verschiedenen Menschen gesprochen und alle sind nach kurzer Zeit sehr beleidigend geworden, auch wenn man freundlich war.

Und ich denke wirklich das nächste mal werde ich eine Trillerpfeife nehmen, die Idee finde ich sehr gut. Und falls da wieder eine Bekannte Stimme am Apparat sein wird, wird Sie sich hoffentlich danach nicht mehr bei mir melden.

Und zu deinem Thema wegen dem Harzt4. Sowas macht man einfach nicht. Man geht ja auch net auf den Strich weil man sonst Harzt4 beantragen muss oder???
Für mich ist das das Gleiche. Ich kann solche Menschen nicht verstehen die das machen.
Call Center ist ja ok aber dann bitte seriös und ehrlich, aber net die LEute in den Wahnsinn treiben.

Sorry ist lang geworden aber das musste jetzt mal raus.

Beitrag von motte1986 31.03.10 - 09:36 Uhr

dann sollte man im inbound und nicht im outbound arbeiten.

außerdem wird man eben bei diesen werbeanrufen eben nicht aus der liste gestrichen.

und 10 anrufe täglich sind für mich lästiger und schlimmer, als irgendein gehörsturz.

sorry, aber so einen job macht man nicht. dann lieber einen monat mehr ALGII und einen hilfsjob im bauhof oder im pflegedienst.

Beitrag von worker7 31.03.10 - 21:09 Uhr

das problem dabei ist: in der annonce wo die suchen steht drin die suchen für inbound. und wenn man dann zum vorstellungsgespräch kommt, heisst es oh tut mir leid da ist jetzt schon alles vergeben. aber wir haben da noch.......tja und wenn man dann schon mal da ist wird man geködert mit irgendwelchen versprechen. da kann man schon mal drauf reinfallen. traurig aber wahr. ist mir selber schon passiert. ich hab aber nach zwei stunden geschmissen und dem chef gesagt er soll die leute selber verarschen. ich machs nicht ........und bin gegangen. war im vermutlich egal der kriegt genug deppen die es mit sich machen lassen. aber ich mach da nich mit.
nur mal so am rande wegen inbound und outbound. weil die trauen sich ja nicht mal mit der wahrheit zu annoncieren. so siehts doch aus
lieben gruss
sandra

Beitrag von risala 31.03.10 - 09:57 Uhr

Hi,

ich habe mal gegoogelt - und die Nummer gefunden. Lt. Google handelt es sich um ein Lederwarengeschäft in Kassel - dahinter verbirgt sich ein Callcenter einer Versicherung, wie ich gefunden habe:

http://www.mobilfunk-talk.de/38555-05614004878-telefon-terror-von-05614004878-a.html

Gruß
Kim

Beitrag von lunita 31.03.10 - 11:26 Uhr

Ich bekomme so anrufe garnicht, weil ich nichts ausfülle wo ganz klein drunter steht das meine daten weiter gegeben werden.
lg