An die Stillmamas - wann habt ihr das erste mal abgepumpt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von eumele76 30.03.10 - 15:38 Uhr

Hallo zusammen,

wollte mal fragen wann ihr das erste mal abgepumpt habt und dann die Mumi mit der Flasche gefüttert habt?

Meine Süsse ist jetzt 4 1/2 Wochen alt und noch besteht kein Bedarf dazu, aber eine Pumpe hab ich schonmal gekauft (Avent Isis Handpumpe).

Ende April hab ich Geburtstag und es wird wie jedes Jahr Spargel geben. Hab gelesen, das Spargel den Geschmack der Milch so verändern kann, das die Kinder die Milch nicht mögen und Theater an der Brust machen. Dem möchte ich evtl. dadurch vorbeugen, das ich abpumpe und dann das Fläschchen-füttern mal probiere.

Ist das zu früh dafür? Will ja nicht, das sie die Flasche dann vorzieht....

LG,
Nina mit Samuel 2 3/4 und Fiona 4 1/2 Wochen alt

Beitrag von trinity17 30.03.10 - 15:56 Uhr

Hallo,

bei mir gab es nie ein Problem, meine Kleine hat immer getrunken, egal was ich gegessen habe. Ich hab auch mal abgepumpt, aus der Flasche wollte sie gar nicht. Die Pumpe steht jetzt im Schrank, hätte ich mir sparen können.


Gruß Trinity17

Beitrag von holunderbluete 30.03.10 - 16:51 Uhr

Ich mußte das erste Mal im Krankenhaus abpumpen, da ich mit starken Kopfschmerzen außer Gefecht gesetzt war. Ich habe dann abgepumpt und die Schwestern haben nachts die Muttermilch per Flasche gefüttert. War überhaupt kein Problem und am nächsten morgen hat meine Tochter wieder ohne Probleme meine Brust genommen.

Gruß
holunderbluete

Beitrag von mirisept 30.03.10 - 16:55 Uhr

Hallo :-)
Ich habe das erste Mal abgepumpt, als meine Maus 2,5 Wochen alt war. Ich bin da nicht weg gegangen oder so, mein Mann und ich wollten nur mal testen, ob sie von ihm das Fläschchen nimmt. Es war überhaupt kein Problem! Als sie 4 Wochen alt war musste ich wegen akuten Zahnschmerzen zum Zahnarzt, da hab ich auch abgepumpt, mein Mann hat sie gefüttert und es lief wieder super. Mittlerweile ist die Maus knapp 10 Wochen und ich gehe einmal wöchentlich zur Rückbildung. Bei mir hat es nie irgendwelche Schwierigkeiten gegeben und meine Maus ist nie "trinkfaul" an der Brust geworden, geschweige denn, dass sie die Flasche vorziehen würde. Ich denke auch nicht, dass das passiert, wenn man nur alle paar Tage mal ein Fläschchen gibt. Und dieses kleine bisschen Unabhängigkeit genieße ich sehr.
Und ich esse alles, wirklich alles, was ich möchte, und meine Maus trinkt immer gut an der Brust. (Allerdings muss ich sagen, dass ich Spargel noch nicht gegessen hab, seit sie geboren ist :-))
Lg, Miri

Beitrag von 6woche.1 30.03.10 - 17:49 Uhr

Hallo


Ich habe nie abgepumpt.Die Gefahr einer Saugverwirung war mir viel zu gross.Alessa hat noch nei ein Fläschchen bekommen.




Lg Andrea mit Janic,Joel und Alessa LZS

Beitrag von nashivadespina 30.03.10 - 17:53 Uhr

Bitte informiere dich vorab übers abpumpen und der möglichen Folgen. zB über eine kostenlose Stillberterin von www.lalecheliga.de

Wegen eines Spargelessens auf einem Geburtstag würde ich definitiv NICHT abpumpen. Wie schon geschrieben wäre mir das Risiko einer Saugverwirrung viel zu groß.