Suche Rezept f. russ. Pascha oder Paska?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von kissja 30.03.10 - 15:48 Uhr

Hallo ihr Lieben,
kennt jemand ein einfaches Grundrezept für diese russische Pascha. Grundsätzlich weiß ich woraus das besteht, aber die Mengenangaben fehlen mir und ich möchte schon, dass es auf Anhieb klappt ;-)
Kann mir jemand helfen?
Danke
LG
Regina

Beitrag von caterina25 30.03.10 - 16:00 Uhr

Passcha - Russische Osterspeise
Zutaten für 4 Portionen

Menge Maß Zutat
750 g Speisequark 20% Fett i.Tr.
100 g Kernlose Sultaninen
100 g Früchtemix: Fertigmischung kandierter Früchte
2 Pk Butter-Vanillearoma
150 g Butter
100 g Zucker
4 St Eigelb
1/4 l Süße Sahne
75 g Mandeln gehackt

Ein stabiles Sieb mit einem angefeuchteten, ausgedrückten Leintuch auskleiden, den Quark hineingeben und das Tuch überschlagen. Den Quark mindestens zwei, besser drei Stunden abtropfen lassen. Die Sultaninen waschen und abtropfen lassen. Mit dem Früchtemix und dem Butter-Vanillearoma vermischen und bis zum Gebrauch durchziehen lassen.

Dabei hin und wieder umrühren. Den Quark durch ein Sieb streichen. Die Butter mit dem Zucker und den Eigelben schaumig schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann nach und nach den Quark, die Früchte, die Sahne und die Mandeln untermischen. Das Tuch auswaschen und ausdrücken.

Ein hohes Sieb von 1,5 l Fassungsvermögen damit auskleiden. Die Quarkmasse einfüllen und das Tuch über dem Sieb zusammenschlagen. Den Topf in einen tiefen Teller stellen. Eine Untertasse auf den Quark legen und mit einem Gewicht von einem Kilogramm beschweren und die Pascha 24 Stunden abtropfen lassen. Die Passcha aus dem Tuch heben, stürzen und beliebig garnieren, z.B. mit Früchtemix, Nüssen und Melisse- und Minzeblättern.

Beitrag von kissja 31.03.10 - 09:34 Uhr

vielen Dank #koch