3,5 jähriger erzählt Sachen, wo hat er das nur her :-/

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von darkangel70 30.03.10 - 15:49 Uhr

Hallo die Damen.

wieder muss mich an euch wenden.

Mein Sohn erstaunt mich immer wieder. Was er immer so vom Stapel lässt wo er doch gar nicht in den Kindergarten geht. Manchmal werde ich dumm angesehen wenn er so seltsame Dinge erzählt und niemand kommt darauf, das der Junge eventuell eine sehr blühende Fantasie hat. Kommt dann immer, "irgendwo muss er es ja her haben"

Ja, klar ich habe ihm gesagt "Kacka am Hänger" schon klar :-/ Gestern kam er ausm Bett und hatte in die Windel gekackert und meinte, Kacka am Hänger..Toll.

Der schnappt was auf und wandelt es dann um in sonstwas..Meine Freundin hat nen Hund, vorher hat er irgendwas mit Abzugshaube und Lüfter erzählt und als er den Hund sah, war der halt in der Abzugshaube..."Hund in der Abzugshaube am Lüfter"..

Und so geht das nur, aber meistens mit Fäkalwörtern. Mit Kacka hat er es am meisten...

Oder als er das Wort "Zerplatzen" gehört hat, hat er meine Brust mal gesehen und gesagt, "Mamas Brüste platzen auf" SUPER! Was denkt man dann, wenn man das als Außenstehender hört? Ist mir total peinlich und ich schicke ihn schon immer weg wenn mal jemand kommt damit er nicht solche Sachen erzählt..Sowas versteht doch keiner, das es Kinderfantasien sind und die nicht wissen was sie da genau sagen...

Wie handhabt ihr sowas, im Falle ihr sowas kennt in der Form :-/

Lg

Beitrag von fritzeline 30.03.10 - 17:41 Uhr

Hi,
ich seh das Problem nicht so wirklich #kratz
Ich hatte beim Threadtitel erwartet, dass er schwindelt. Aber "Kacka" und Unsinn wie der Hund in der Abzugshaube sind doch echt harmlos und normal.

Meiner hat sich vorhin hinter einen Baum gestellt und durch den ganzen Garten laut "Dünnschiss" gerufen - natürlich nicht nur ein Mal #schock

Mach dich noch auf so einige peinliche Situationen gefasst, wenn du schon platzende Brüste so schlimm findest ;-)

LG, f

Beitrag von darkangel70 30.03.10 - 20:05 Uhr

naja...ich sehe es ja an den Reaktionen der Menschen :-/ anscheind haben die brave und sich wohlausdrückende Kinder, keine Ahnung...

Beitrag von maggelan 30.03.10 - 23:33 Uhr

Jetzt musste ich mal herzhaft Lachen, dachte nur unser Scherzkeks erfindet so schöne Geschichten.

Ich muss auch öfters mal lachen, wenn er mal wieder was vom Stapel lässt, aber es ist weniger geworden. Er ist jetzt 4,5 Jahre und letztes Jahr hat er am Tag mind. 1x irgendwelche Fantasien uns mitgeteilt.

Und Pupsen, Kacka war natürlich auch immer der Favorit beim Erzählen:
Der Papa hat gepupst und ist mit dem Klo auf das Dach geflogen.
Solche Sachen, dann am Besten noch im Laden direkt an der Kasse. Danke#rofl
Hatten wir mehr als einmal.

Beitrag von inajk 31.03.10 - 00:00 Uhr

Entschuldige, aber ich finde es ziemlich unmoeglich, dass du dein Kind wegschickst, wenn andere Leute kommen #schock
Nach meinem Eindruck liegt das Problem in DEINEM Selbstbewusstsein. Es gibt ueberhaupt keinen Grund dich fuer den Quatsch den dein Kind sagt zu schaemen. Es ist ein Kind, und andere Leute wissen das auch. Und wenn nicht, wenn sie echt komisch reagieren, so what? Ist doch nicht dein Problem?! Deswegen dein Kind wegschicken? Echt nicht!!!

LG
Ina