was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von oberflächlich? 30.03.10 - 16:02 Uhr

es geht darum, ich habe vor einigen Monaten einen Mann im Inet kennengelernt. Es stimmt einfach alles bei ihm. Wir haben uns auch schon desöfteren gesehen. Er wohnt in einem anderen Bundesland vondaher können wir uns nicht oft treffen.
Nun möchte er zu mir ziehen. Aber jetzt bin ich mir gar nicht mehr so sicher. Charakterlich stimmt einfach alles, wir sind uns wahnsinnig ähnlich. Nur das äußere, zum einen ist er 15 Jahre älter und zu anderen ist er nicht der schönste sag ich mal. Ich möchte nicht das das jetzt beleidigend rüber kommt. ERr ist nur nicht so attraktiv wie manch andere Männer.

Was würdet ihr tun? Würdet ihr trotzdem mit ihm eine Beziehung anfangen? Ich bin mir so unschlüssig. Gibt es das überhaupt das alles stimmt äußerlich und innerlich? Aber eigentlich ist der charakter doch das wichtigste.

Was meint ihr?

Danke euch

LG

Beitrag von brummel-baer 30.03.10 - 16:07 Uhr

Er will zu Dir ziehen obwohl ihr euch noch nicht häufig gesehen habt? Habt ihr schonmal einen Urlaub/längere Zeit miteinander verbracht? Wie sieht es fianziell bei ihm aus?

Gutes Aussehen hin oder her, es sind andere Sachen, die mich stutzig machen.

Beitrag von -seepferdchen- 30.03.10 - 16:40 Uhr

was macht dich stutzig?

er sucht sich hier einen Job, wo er jetzt wohnt arbeitet er.

wir haben seit 4 monaten intensiven email und telefonkontakt 3 mal haben wir uns bisher gesehen.

Beitrag von -kopfsalat- 30.03.10 - 16:47 Uhr

uuuups..verraten......na, hoffentlich liest er jetzt nicht, dass du ihn nicht so attraktiv findest #schein

Beitrag von -seepferdchen- 30.03.10 - 17:03 Uhr

der kennt urbia nicht da brauch ich keine Angst haben;-)

Beitrag von -kopfsalat- 30.03.10 - 17:06 Uhr

sicher? ich könnt schwören, er ist auf deiner VK :-)

Beitrag von stemirie 30.03.10 - 17:24 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von stellamarie99 30.03.10 - 18:32 Uhr

Ich denke auch, er ist es.

Kleinen Tipp für ihn, dann sieht er sicher klarer...#rofl

Beitrag von cinderella2008 30.03.10 - 19:51 Uhr

Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, dass er nach nur drei Treffen sein Leben total umkrempeln will.

Wie lang waren denn Eure Treffen?

Cinderella

Beitrag von gunillina 30.03.10 - 20:10 Uhr

Das hört sich arg nach Torsch(l)usspanik an... (weiss immer nicht, wie es nun wirklich heisst...)

Beitrag von coppeliaa 30.03.10 - 16:08 Uhr


für mich gilt in solchen dingen: wenn man sich nicht sicher ist ob es richtig ist, dann ist es schon falsch!

unabhängig davon: gleich umziehen obwohl man noch nicht mal von richtiger beziehung spricht, das ist harakiri.

lass es besser bleiben :-)

lg

co

Beitrag von diemischungmachts:) 30.03.10 - 16:10 Uhr

Hallo du,

kann dir da jetzt leider nicht direkt weiterhelfen, aber bei mir war das bzw ist so, dass ich wirklich sehr sehr attraktive Freunde hatte, doch nach einer Zeit merkt man dass der Charakter schon wichtig ist. Sehr wichtig.
Also ich finde man braucht eine Mischung davon :-)
Man MUSS ihn schon attraktiv finden und der Charakter MUSS passen, aber das ist ja die Beschreibung eines Traummannes ;-) Und einen perfekten Mann gibts nicht :-)

Ich würde an deiner Stelle dich weiterhin mit ihm treffen, aber nicht direkt eine Beziehung anfangen. Ihr kennt euch ja noch kaum, also habt euch bestimmt nicht oft gesehen!

Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück & vllt klappt es ja doch mit euch 2 :-)

Beitrag von agostea 30.03.10 - 16:15 Uhr

Auf jeden Fall würde ich mit ihm zusammenziehen! Und ich würde mit dem Nachwuchs nicht so lange warten. Nachher wird das nix und dann war der ganze Aufwand umsonst! Und wenn er dir nicht sooo gut gefällt - es gibt schicke Strickmützen und günstige Tüten, die kannst du ihm fix über den Kopf ziehen - geht alles!

Also - ran! Und check vorher sein Bankkonto! ;-) Ansonsten bildet ihr eine Bedarfsgemeinschaft, das gibt kürzungen beim ALGII!

Gruss
agostea

Beitrag von frieda05 30.03.10 - 17:04 Uhr

Du bist einfach ein zögerlicher Charakter #rofl...

Beitrag von jumia 30.03.10 - 16:16 Uhr

Wenn Du wirklich verliebt wärst, würde Dir das Aussehen gar nicht so auffallen, denke ich. Außerdem finde ich, für eine Beziehung muss man sich schon auch äußerlich attraktiv, interessant, anziehend oder wie immer Du es nennen willst, finden. Man trifft sich ja nicht nur zum Karten spielen... #schein

Den Kontakt würde ich schon halten, wenn Du ihn magst. Dann kannst Du einfach schauen, ob sich noch mehr entwickelt. Ihn gleich zu mir ziehen lassen würde ich nicht. Dafür klingst Du zu unsicher.

Beitrag von frieda05 30.03.10 - 17:12 Uhr

"Es stimmt einfach alles bei ihm"

scheinbar nicht.

Grundsätzlich wächst so etwas wie "Liebe". Ich kenne Paare, da sieht einer aus wie George Clooney oder Julia Roberts, der andere wie ein Grottenolm. Trotzdem finden sich die Partner attraktiv, da Liebe nämlich nicht blind, sondern "sehend" macht. Optische Reize sind extrem vergänglich. Einmal unter den Bus gekommen, sieht auch olle Brad Pitt nicht mehr ganz so schnuckelig aus.

Die sich stellende Frage: Kannst Du Dir vorstellen, mit ihm im Bett zu landen ohne einen Eimer neben selbigem stehen zu haben, um Dich Deines Mageninhaltes zu entledigen?

Es gibt wesentlich attraktivere Frauen als mich. Trotzdem findet mein Mann mich ganz ansehnlich. Da liegt der Hase im Pfeffer.

Desöfteren gesehen? 3 mal? Bei dreimal, wäre mir noch garnicht aufgefallen, ob ich jemanden attraktiv fände, oder nicht. Den habe ich ja noch garnicht richtig durchgecheckt. 15 Jahre älter? Na und? Damit toppt Ihr ja noch nicht mal olle Müntefering...#rofl.

Fazit: Etwas langsamer angehen lassen, seine Bereitschaft zum Sprung ins kalte Wasser würdigen aber leicht abbremsen.

GzG
Irmi

Beitrag von stemirie 30.03.10 - 17:13 Uhr

Und wenn er aussehen würde wie Johnny Depp würde ich ihn nicht bei mir einziehen lassen (obwohl....wenn ich drüber nachdenke #schein#verliebt...)

Neee, mal im Ernst. Hol Dir den bloß nicht in die Bude...den wirst Du nachher nicht mehr los. Lernt Euch erst mal richtig kennen und dann sieht man weiter.......

LG

Beitrag von frieda05 30.03.10 - 17:14 Uhr

aber nur im Piratendress!!!

Beitrag von stemirie 30.03.10 - 17:18 Uhr

Logo.....was sonst :-)

Beitrag von gunillina 30.03.10 - 20:08 Uhr

Adam?#schein

Beitrag von cinderella2008 30.03.10 - 19:49 Uhr

<Würdet ihr trotzdem mit ihm eine Beziehung anfangen? <

Ich denke mal, solange Du Dich das fragst, liebst Du ihn nicht. Es kann natürlich sein, dass Du das Gefühl der wahren Liebe noch für ihn bekommst, wenn Ihr Euch öfter sehen könnt. Es kann aber auch sein, dass die Nähe das Ende Eurer Beziehung ist.

Sei ehrlich zu ihm und erzähl von Deinen Gefühlen. Die Sache mit seinem Aussehen musst Du nicht erwähnen. Sag ihm einfach, dass Du Dir noch nicht sicher bist. Es wäre doch schade für ihn, wenn er sein ganzes bisheriges Leben hinter sich lässt, um dann festzustellen, dass Du seine Gefühle nicht erwiederst.

Mein Partner ist übrigens auch nicht gerade "schön". Nicht hässlich, aber eben nicht der Typ, auf den ich eigentlich immer geflogen bin. Dafür stimmt aber alles andere. Irgendwann achtet man dann nicht mehr auf die Äußerlichkeiten.

Trotzdem, solange Du so denkst wie derzeit, ist es nicht nur das Aussehen, das Dich stört.

LG, Cinderella

Beitrag von asimbonanga 30.03.10 - 20:06 Uhr

Hallo,
ich hoffe das mit dem Zusammenziehen ist nicht dein Ernst#schock


Du kennst den Mann nicht-wenigstens ein, zwei längere Urlaube, den Alltag, sein Verhalten bei Stress etc. solltest du kennen.

Die 15 Jahre Altersunterschied finde ich jetzt nicht so wichtig----------

allerdings solltest du schon auf ihn abfahren-egal wie er aussieht, sonst wird es bald eng.
Ist es nicht so , das man einem attraktiven Partner ( für dich attraktiv meine ich ) doch mehr nach sieht bzw. wesentlich liebevoller begegnet, auch nach Jahren? Ich glaube schon.

Er muss dir gefallen-auch optisch.Punkt.


L.G.

Beitrag von gunillina 30.03.10 - 20:15 Uhr

Niemals.

Ganz egal, wie gut oder schlecht er aussieht.

Du kannst dir da den Teufel oder auch Jesus Christus ins Haus holen.

Musst dir nur noch aussuchen, was dir lieber wäre...

Soll er doch in deine Nähe ziehen. Dann lernt ihr euch, ganz normal, wie jedes andere Paar auch, in Ruhe kennen.
Probiert mal aus, gemeinsam in den Urlaub zu fahren, ein Wochenende beim anderen zu verbringen etc.
Und wenn es sich dann gut anfühlt, dann kann man überlegen, ob eine gemeinsame Wohnung eine Option wäre.

Ich wundere mich, dass du da überhaupt drüber nachdenkst, ehrlich wahr.

Ich meine, es ist einen Sache, eine Jeans im Internet zu bestellen und sie ins Haus geliefert zu bekommen.
Aber den Mann fürs Leben sollte man vorher schon ein wenig ausprobieren und testen. Eventuell lässt er sich nicht so leicht reklamieren und Retour schicken...#aha

Beitrag von k_a_t_z_z 30.03.10 - 21:37 Uhr



Wenn Du Dir jetzt darüber Gedanken machst - lass' es.

Halbverliebt ist wie halb schwanger.


LG, katzz

Beitrag von ciocia 30.03.10 - 21:46 Uhr

Hi du,

ich kann dich verstehen, allerdings bis zu dem Punkt des Zusammenziehens

Vor paar Monaten habe ich auch Kontakt mit jemandem aus einer Dating-Seite aufgenommen. Erstmal nur telefonisch, er war zu der Zeit in Berlin, obwohl er in meiner Stadt seßhaft ist. Wir haben uns wirklich gut verstanden, haben immer sehr lange telefoniert als ob wir uns schon ewig kennen würden.

Ich fieberte dem ersten Treffen entgegen. Auf dem Foto sah er ganz ok aus, war eher ein Schnappschuss, vom Weiten. Ich dachte, na ja, er ist mir sympathisch, es wird schon alles gut laufen.

Dann sah ich ihn und wäre am liebsten weg gelaufen. Er kam mir sooo alt vor, obwohl er so alt ist wie ich. Die Klamotten, der Stil, wie er sich aufführte- neee, ging gar nicht. Ich bin schon fast zu ausgeflippt für den. Er wäre mir einfach zu langweilig gewesen. Und ich muss ihn wenigstens bisschen anziehend finden, irgendwas. Aber gar nichts. Er fand mich aber gut und hat sich schon auf nächste Treffen gefreut. Ich habe ihm deutlich geschrieben, dass wir nicht zusammen passen, tut mir leid.

und jetzt? Jetzt arbeite ich für ihn, habe einen Minijob in seiner neuen kleinen Firma, bin quasi seine Assistentin. Aber er gefällt mir immer noch nicht. Ich weiss nicht, ob er sich Hoffnungen macht. Ich bin aber etwas distanzierter, rede nicht über private Themen mit ihm.

Also- es hätte so oder so nicht funktioniert. Ich befürchte, dass deine Meinung sich nicht ändern wird. Ich bin mal mit jemandem zusammen gekommen, den ich anfangs überhaupt nicht attraktiv fand. Die Bez. war nach einem Jahr zu Ende (er war 13 Jahre älter und das war auch das Problem) ich dachte noch- hätte ich bloß auf mein Bauchgefühl gehört.

alles Liebe

  • 1
  • 2