vergleichsdaten 36+1

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melpi80 30.03.10 - 16:19 Uhr

Hallo Mädels.

Eigentlich brauch ich kein neues thema aufmachen, weil es schon so viele Vergleichsdaten gibt, aber es läßt mir trotzdem keine ruhe.

ich war bei 34+2 im Krankenhaus bei der Anmeldung und da sagte damals die ärztin schon, daß meine Kleine zu wenig wiegt und es könnten 150g mehr sein. Bei 34+2 wog sie 2070g. #zitter

heute 36+1 war ich wieder beim FA und da wog sie ca.2400g. #zitter
ich weiß, daß sind alles nur so ungefähre Daten, aber ist schon ganz schön wenig, oder??

melpi80 #verliebt+ zartes Püppi im Bauch

Beitrag von twinny72 30.03.10 - 16:37 Uhr

es gibt leichte und schwere Kinder, deine Kleine ist eben etwas leichter, sei doch froh darüber, ich wäre es, wenn mir meine FÄ das gesagt hätte, wir hatten uns gewünscht mal ein leichtes Kind zu bekommen, wird wohl diesmal wieder nix, meine Kleine war bei 33+3 2430g und 47,6cm, mein Lütter der vor 4 Jahren kam wog bei der Geburt 4320g und war 57cm und meine Zwillinge waren auch ganz schöne Brocken und nun hätte ich ja so gerne auch mal so ein kleines Baby gehabt, aber man kann es sich nicht aussuchen, die Hauptsache ist doch das sie Gesund sind oder?!

LG Helga (37.SSW)

Beitrag von aylin1986 30.03.10 - 16:41 Uhr

Hi,

in der 33.SSW hatte unsere Maus 2200gramm..bin nun auch bei 36+1 aber habe leider keine aktuellen Daten!

Meine 1. Tochter kam 4 Tage vor ET auch nur mit 2950 gramm und war kerngesund!

Ich denke, dass diesesmal unser Baby bisschen mehr wiegen wird,vielleicht 3300 gramm aber mehr bestimmt nicht!

Mach dir überhaupt keinen Kopf!!

LG

Beitrag von lulila83 30.03.10 - 18:24 Uhr

Hallo du,

mach dir mal keine Sorgen. Meine Maus wiegt auch "nur" 2100gr und das bei 35+3. Bin auch wöchentlich unter Kontrolle, hatte aber auch ne Vorgeschichte mit erhöhten Leberwerten und Verdacht auf Gestose (Hellp...) Mein FA meinte es gibt halt auch zarte Kinder... Solange aber stets ein Wachstum zu erkennen ist, ist alles ok

Gute Zeit

Lulila mit ihrer zarten Leana-Maria