FÄ Besuch heute

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keks40 30.03.10 - 16:44 Uhr

Hallo,

jetzt bin ich schon etwas sauer auf meine FÄ, obwohl die sehr zuverlässig ist.
Mir wurde heute schon wieder Blut abgenommen. Darauf fragte ich ob das wohl jedesmal gemacht wird wenn man zur Vorsorge kommt.
Die Helferin meinte, ja weil immer andere Dinge angeschaut werden. Habe mir nichts weiter gedacht dabei, tut ja auch nicht sonderlich weh.
So dann war ich bei meiner FÄ drinnen, sie hat nur kurz nach dem Befund vom Muttermund geschaut, da ich ja nächste Woch den großen US habe. Und so ganz nebenbei erwähnt sie das ich vom Labor eine Rechnung bekomme, da heute die Toxoblamoseuntersuchung gemacht wurde.
Soweit ich das von meinen letzten Schwangerschaften weiß, wurde ich immer vorher gefragt ob ich diese Untersuchung wünsche da man sie selber zahlen muß.
Habe sie nie machen lassen.
Und jetzt sowas! Bin richtig sauer.

Wurdet ihr gefragt oder wurde diese auch einfach so gemacht?

lg
keks

Beitrag von angeleye1983 30.03.10 - 16:47 Uhr

Hi,

also ich wurde gefragt, ob ich die Untersuchung machen lassen möchte. Hab sie auch machen lassen, weil ich bis vor kurzem noch eine Katze hatte...

LG
angeleye 27. SSW

Beitrag von cyndi-09 30.03.10 - 16:47 Uhr

Hallo
also ich musste mein Einverständnis erteilen zu dieser Untersuchung sonst hätte das Labor das gar nicht erst gemacht! Würde das sagen, wenn du das nicht möchtest darf sie das auch nicht! Bin Arzthelferin, deswegen weiß ich das. Es ist eine Igel-Leistung, also privat und damit musst du einverstanden sein!!!

LG

Beitrag von jette1980 30.03.10 - 16:47 Uhr

Das ist ja ne Sauerei, so ne FÄ hatte ich Anfang der ersten Schwangerschaft. Mein jetziger FA weist lieber dreimal darauf hin, dass ne Untersuchung etwas kostet und wieviel und fragt, ob ich die möchte, berät mich auch sehr gut dazu. Würd ich auf alle Fälle nochmal ansprechen. So gehts ja nicht.

Beitrag von la-floe 30.03.10 - 16:48 Uhr

äh,

ich würd das nicht bezahlen, wenn du nicht ausdrücklich diese Untersuchung wolltest.
Und m.E. brauchst du das auch nicht, wenn du nix unterschrieben hast.

Warst du denn bei den anderen beiden SS Toxo negativ? Ansonsten wärs ja eh Blödsinn, die zu wiederholen.

Lieben Gruss

la-floe

Beitrag von kruemelchen1806 30.03.10 - 16:48 Uhr

Hallo Keks,

ich finde es auch recht komisch, dass es einfach so gemacht wird. Gerade wenn es eine Untersuchung ist, die man selber zahlen muß.

Ich habe sie mit machen lassen, aber dafür mußte ich sogar meine Einverständnis unterschreiben und das Formular wurde dann mitgeschickt.

Ob das immer so ist weiß ich nicht.
Aber ich würde das an deiner Stelle ansprechen. Du solltest selber entscheiden können ob du es machst oder nicht.
Ärzte können einem ja zu Untersuchungen raten, aber nicht einfach bestimmen.

Lg
Tanja

Beitrag von yorkie 30.03.10 - 16:48 Uhr

Also ich habe um diesen Test gebeten und wurde dann auch "zur Sicherheit" darüber informiert das ich die ca. 40 € selbst tragen darf!

Danke! Ja will trotzdem!


So gehört sich das Toxo-ich-will-mich-testen-lassen-Gespräch!

Ich würde Ihr das nett aber bestimmt nächste Woche nochmal sagen, das du gern informiert werden möchtest, bei soetwas!

Dann ist es aus der Welt - hoffe ich - und du kannst wieder entspannt da hingehen.
Liebe Grüße
Yorkie

Beitrag von svea10 30.03.10 - 16:50 Uhr

Mein FA hat die auch gemacht in der letzten SS. Er sagte auch ich müsse sie selber zahlen aber eine rechnung kam dann doch nie...#kratz

Beitrag von henja 30.03.10 - 16:53 Uhr

Ich wurde dazu beraten und gefragt und zusätzlichmusste ich noch eine EInverständniserklärung unterschreiben.

Musstest du denn was unterschreiben?

Sprich sie auf jeden Fall noch mal darauf an!
Alles Gute weiterhin!
Henja

Beitrag von keks40 30.03.10 - 16:59 Uhr

Hallo,

danke nochmals für eure schnellen Antworten. Werde sie nächste Woche auch nochmal daruaf ansprechen.
Ist ja nicht so das ich das nicht bezahlen möchte, aber wissen will ich schon vorher was gemacht wird. Vor allem da ich ja noch gefragt habe warum heute schon wieder Blut abgenommen wird. Spätestens da hätte die Sprechstd.helferin ja was sagen können.
Nicht das das nächstes mal wieder was gemacht wird, was dann auch wieder privat bezahlt werden sollte.

lg
keks

Beitrag von muffin357 30.03.10 - 17:01 Uhr

tja -- wenn du das nicht willst, dann hättest du ihr sagen können, dass sie das blut wegwerfen kann ... du willst das nicht, ... somit wäre die rechnung gespart ... -- na vielleicht kannst du ja noch anrufen und das labor ist noch nicht weg ...

lg
tanja

Beitrag von keks40 30.03.10 - 17:11 Uhr

Hallo,

es geht mir ja nicht um die Rechnung, sonder das man es nicht vorher erwähnt, obwohl ich gefragt habe für was die Blutabnahme heute ist.

lg
keks

Beitrag von muffin357 30.03.10 - 20:00 Uhr

da sagt meine S-hilfe auch nie was zu und sagt immer, die FA erklärts mir nachher oder ich soll nach dem wert die FA fragen , wenn ich sie nach werten frage ... vermutlich ne haftungssache, bei der nur der FA auskunft geben darf?....

Beitrag von ninjap 30.03.10 - 17:23 Uhr

hi,

wenn du vorher nicht darauf hingewiesen worden bist, brauchst auch nix zahlen.

in meiner letzten ss wurde auch einfach der zuckertest gemacht und hinterher wollten sie die kohle haben.
ich wusste auch nichts von irgendwelchen extrakosten. das war denen dann recht unangenehm und die sache war damit erledigt.

lg, ninjap

Beitrag von ju.lisa 30.03.10 - 17:59 Uhr

Ich musste sogar dafür unterschreiben, dass ich diese Untersuchung wünsche. Erst dann hat sie mir Blut abgenommen...
Würde da nochmal anrufen und das klar stellen!

Beitrag von castorc 30.03.10 - 19:46 Uhr

Bei mir wurde der Test ungefragt gemacht, aber den ersten Test muss man bei meinem FA auch nicht bezahlen. Erst der WDH-Test in der 30. SSW oder so müsse man selber zahlen wenn erwünscht.