Kribbeln....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lisamey 30.03.10 - 18:17 Uhr

Hallo,

hatte vor längerem schon mal gefragt, ob jemand auch schonmal dieses Kribbeln hat an Zunge, Finger, Arm, Nase, Gaumen...

Vielleicht ist ja heute jemand dabei, habe das schon seit über einem jahr und neuroligisch war es ok, nun sagt man es kommt von der Hws...würde aber trotzdem wissen, ob das noch andere haben.

Ganz liebe Grüße

Lieschen

Beitrag von miau2 30.03.10 - 18:55 Uhr

Hi,
die genannten Ursachen sind wohl die häufigsten...aber wenn man da nichts findet, lass mal das Blut untersuchen auf Calciummangel.

Ist zwar extrem selten und fast ausgeschlossen ohne vorherige Schilddrüsen-OP, aber nicht unmöglich - ich kenne eine Betroffene, die diese Erkrankung "Hypoparathyreodismus" (Nebenschilddrüsenunterfunktion) auch ohne vorherige Schilddrüsen-OP hat. Ich habe diese Erkrankung als eine seltene Komplikation der Schilddrüsen-OP.

Wenn die gängigsten Ursachen ausgeschlossen sind sollte das zumindest mal untersucht werden. Aber halt sehr, sehr unwahrscheinlich, nur weil es so unwahrscheinlich und selten ist wurde es halt bei der Betroffenen jahrelang übersehen (und sie hatte nicht nur kribbeln als Symptom, sondern konnte sich vor Gelenkschmerzen kaum noch bewegen).

Äußern kann sich das in Kribbeln in den Fingern, Armen, Beinen, oder auch an den Lippen und sonstigen Stellen im Gesicht...Zunge und Gaumen wäre mir allerdings neu.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von lisamey 30.03.10 - 21:40 Uhr

Hi ;)

meine Blutwerte sind aber soweit ok....hmmm....aber was es so alles gibt.Unfassbar...

Danke für Deine Antwort

lg Lieschen

Beitrag von wikielenny 30.03.10 - 19:35 Uhr

Hiiiiiiieeeer iiiiiccchhhh :-)

ja es kommt von der HSW, ich kann dir nur die für mich beste Therapie empfehlen: SPORT, Gewichtetraining !!!

In der ersten Zeit wird es mit unter etwas doller mit dem kribbeln, sind die Muskeln aber erstmal aufgebaut wird deine HWS entlastet und dein kribbeln ist Schnee von gestern!

Und keine Angst, als Frau kann man ruhig etwas Muskelmasse aufbauen ohne auszusehen wie ein Mann ;-)

Beitrag von lisamey 30.03.10 - 21:39 Uhr

Hi ;)

ja ich mache Sport, gerade für Rücken und WS...und es war auch mal eine Weile weg, nun habe ich das Gefühl es kommt wieder, vielleicht weil ich momentan etwas gestresst bin, wer weiss...oder aber dieses abendliche sitzen am Laptop wieder angefangen habe...naja mal sehen, aber beruhigend das es auch andere gibt die sowas haben ohne direkt an Schlafanfall zu denken....

lg Lieschen

Beitrag von nickjana 30.03.10 - 21:20 Uhr

Hi!

Schon mal drüber nachgedacht ob Du ein Nerv eingeklemmt hast im Rücken????? Mein Papa hatte das und kenier konnte Ihn helfen! Jetzt hat er endlich einen gefunden der alles wieder einrenken kann und siehe da kein Kribbeln mehr! Er hatte das auch in den Beinen ganz schlimm!
Liebe Grüße
Tina