tochter 15 mon.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jennyscasa 30.03.10 - 18:38 Uhr

wie geht ihr damit um wenn/das eure kinder nicht hören? also ich hab eine tochter 15.mon sie hört gar nicht auf mich gar gar gar gar nicht,ich hab es schon öfter probiert mit verschiedenen tricks doch es hilft alles nicht ich krieg bald ne kriese wenn das so weiter geht! habt ihr vielleicht einen rat oder tipp vielleicht auch einen trick?

Beitrag von superschatz 30.03.10 - 18:56 Uhr

Hallo,

das Zauberwort heisst Konsequenz. In dem Alter lernen sie doch gerade erst, die Dinge zu verstehen und auch darauf zu hören. :-D Paul ist nun 14 Monate alt. Ich muß immer wieder "nein" sagen, wenn er irgendwo nicht dran darf, irgendwann wird es Früchte tragen. :-)

Wenn deine Kleine irgendwo drangeht und nicht hört, hol sie dort weg und setz sie woanders hin. Immer wieder "nein" sagen. Paul dreht dann immer total am Rad, das volle Programm mit Schimpfen, Zetern, Treten und Kreischen, dabei rollt er sich auf dem Boden, aber das gehört dazu. :-)

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von naykab 30.03.10 - 19:38 Uhr

Hey, das kenne ich!

Mein Kleiner ist nun schon 14 Monate alt. Der kennt auch noch nicht die Bedeutung des Wortes "nein". Kleines Beispiel:
Er kommt ins Wohnzimmer, sieht die Blumen auf dem Tisch, guckt mich an, schüttelt leicht schmunzelnd den Kopf, läuft schnurstracks auf die Blumen zu und greift rein. Ich nehme die Hand weg und sage "nein". Er greift wieder rein! Ich nehme die Hand weg und sage "nein". Er greift wieder rein und ich nehme die Hand weg und sage wieder "nein". Das ganze kann sich wirkich 5 Minuten hinziehen. Er verliert das Interesse aber nicht. Nach ein paar Minuten kommt er wieder ins Wohnzimmer!

Da muss man wirklich konsequent sein. Das habe ich bei meinem Großen auch genau so geschafft. Es wird also irgendwann besser!

vg
naykab

Beitrag von lexa8102 30.03.10 - 20:54 Uhr

Hallo,

mein Kleiner (auch 15 Monate) hört auch nicht, wenn er was nicht tun soll. Ich denke, dass können sie einfach noch nicht.

Nimm sie einfach aus der Situation oder lenke sie ab, das hilft mehr, denke ich.

VG;
Lexa

Beitrag von mupfelmaus 30.03.10 - 21:20 Uhr

Hallo,

ich bin keine allwissende Mutter aber mit 15 Monaten lernen Kinder erst durch AUSTESTEN, wie sie sich durchsetzten können bzw. sie lernen durch Konsequenz der Eltern ihr Leben zu meistern.

Ich habe die Erfahrung gemacht, wer weniger NEIN sagt erreicht mehr.
Meine kleine Maus ist nun auch 15 Monate alt und ich sage so wenig wie möglich "NEIN". Meine Worte sind eher:
- Sally ich möchte das nicht,
- bitte lass das,
- nicht die Decke runterziehen,

oder aber ich lenke sie direkt mit etwas anderem ab. Meist reicht mittlerweile ein Blick, der ihr signalisiert das ihr Tun nicht o.k. ist.
Na klar versucht sie mich/uns auch auszutesten, aber wir haben die Erfahrung gemacht, dass sie schneller durch unser Handeln lernt, als wenn man immer nein sagt.
Hört sich blöd an, was ich schreibe aber ich konnte üben.

Man sagt doch so schön:

Beim ersten Kind muss man alles ausprobieren und testen und beim nächsten wird alles besser. Wir haben jetzt schon 4 kleine wunderbare Wunder und das sage ich euch, man lernt nie aus.

LG Maike