"Mama, und wann bekommen wir ein Baby?"

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kassiopeia1979 30.03.10 - 18:50 Uhr

Hallo ihr...
Im Moment hab ich gerade wieder eine Phase, in der es mir ganz schwer fällt, Schwangeren auf den Bauch zu gucken oder über unsere Sternchen zu sprechen... :-(
Dann das heute Mittag:

Ich wollte meinen Sohn Gabriel ins Bett bringen und vorher noch ein Buch angucken. Er hat sich eins ausgesucht, wo es ums Baby kriegen geht...
Na gut...wir also geguckt, dann kam die Mama mit dickem Bauch und ich hab ihm gesagt, dass die Frau ein Baby bekommt, wie Gabriels Tante. Und dass seine Cousine eine kleine Schwester bekommt.
Da guckt er mich mit ganz großen, erwartungsvollen Augen an und fragt: "Und wann kriege ich ein Baby?"
Ich musste so weinen... #heul
Wie gern würde ich ihm endlich ein Geschwisterchen schenken, er wäre so ein toller großer Bruder...#schmoll
Das hat mir echt das Herz gebrochen...

Im Moment mal wieder traurige Grüße an euch,
Kassi mit großem Schatz Gabriel *5.3.07 und #stern 5.ssw., #stern 11.ssw. und #stern 9.ssw.#herzlich

Beitrag von hannah.25 30.03.10 - 20:19 Uhr

hey kassi,

ich hab bei deinem bericht hier richtig tränen in den augen und ich kann deinen schmerz sehr gut verstehen.
kein wunder, dass du weinen musstest. dein kleiner gabriel hat dich wieder an das erinnert, was ihr leider bisher nicht bei euch haben dürft. :-(

lass dich einfach mal fest drücken. #liebdrueck

böse hat es gabriel natürlich nicht gemeint, aber das weißt du sicher selbst.
er zeigt euch einfach, wie sehr er sich ein geschwisterchen wünscht und dass er euren wunsch auch teilt.
und doch tut es dir natürlich weh.
ich hab kein kind bei mir, dass diese worte sagt. aber meine mama meint auch öfters, sie würde gern mal oma werden. das tut genauso weh :-(

ich wünsch dir einfach alles, alles erdenklich gute, ganz viel kraft und halt.
und ich hoffe, ihr könnt irgendwie nach vorn schauen und mut für einen neuen versuch irgendwann finden. #klee

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von kassiopeia1979 30.03.10 - 21:07 Uhr

Hallo liebste Hannah!
Wieder mal Danke für deine schnelle und liebe Antwort! Unglaublich, dass du immer die Zeit und auch Muße findest uns allen so verlässlich zu antworten! Bist schon fast so ein Meilenstein hier, wie im SS-Forum Hebi Gabi! ;-)
Jetzt zu deiner Antwort...
Natürlich weiß ich, dass Gabriel das nicht bös gemeint hat. Ich war nur in dem Moment so überwältigt von dieser kindlichen Ehrlichkeit meines Sohnes. Mir wurde da erst richtig bewusst, dass nicht nur WIR uns so sehr noch ein Kind wünschen... Auch für Gabriel wäre es wunderbar jetzt endlich großer Bruder zu werden!
Liebe Hannah,
es tut mir so unendlich leid und in der Seele weh, dass du bisher noch nicht das Glück hattest, diese kindliche Unbeschwertheit mit einem eigenen Kind zu erleben...#schmoll Ich wünsche dir ganz schnell eine glückliche Schwangerschaft mit einem gesunden Baby!
Alles Liebe,
ich umarme dich#liebdrueck,
Kassi#herzlich

Beitrag von hannah.25 31.03.10 - 08:16 Uhr

liebe kassi,

es ist doch selbstverständlich, dass ich euch hier antworte. wir sitzen doch alle in einem boot, kennen unsere gefühle, kennen alle die trauer. und ich denke, wenn wir fest zusammenhalten, wird es uns auch besser gehen und wir können zusammen in die zukunft schauen!
danke für deine lieben worte zu meiner person. es freut mich, wenn meine worte stets positiv und helfend aufgenommen werden und ich helf gern, wenn ich kann. #liebrueck

ich finde es schön, wenn euch gabriel zeigt, dass auch er sich ein geschwisterchen wünscht und ich hoffe, dass sein wunsch euch halt und unterstützung in eurem wunsch gibt. euer kleiner mann ist ein total lieber. :-)
ich wünsch euch, dass dieser traum einfach noch einmal in erfüllung geht und ich drück euch gaaaanz fest die daumen dafür, dass ihr bald das babyglück wieder spüren dürft. #liebdrueck

vielen dank für deine lieben wünsche an uns. das ist super, super nett und ich hoffe auch, dass sich dann nächstes jahr der traum vom eigenen baby, das bei uns bleibt, auch erfüllt. am mai nehmen wir das zumindest wieder in angriff ;-)

alles, alles liebe!! #liebdrueck

hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von vollenweider1985 30.03.10 - 23:35 Uhr

Hallo

Du hast ja auch schon eine Menge hinter dir #liebdrueck

Wir haben schon zwei Kinder und ich hatte nun zwei mal ne FG hinter mir.
Unser grosser wird schon bald 6 Jahre und ich habe in schon in der letzten SS von Anfang an eingebunden. Er kam immer mit zum Arzt schaute auch immer den US mit an und sagte er möchte ein Mädel das gab es dann auch.
Auch die letzten male habe ich in von Anfang an mit eigebunden.
Leider hat das Herz unseres kleinen nicht geschlagen bei der ersten Kontrolle zum Glück war er da nicht bei.

Aber es kamen Natürlich die Fragen Mutti wann kommt den nun das Baby?
Ja und als ich zur AS musste meinte er ja wann können wir den das Baby sehen bekommst du einen KS.

Ich habe im dann gesagt das es kein Baby gibt. Der Storch hätte das Baby wieder mit genomen.
Er war da total enteuscht ja aber das würde doch nicht gehen der darf doch das nicht das sei ein Böser Storch...
Er meinte aber dann Mutti das nächste mal musst du dir ein besseren Storch aussuchen dieser würde nicht gut arbeiten.
Dann nahm er mich in den Arm und fragte bist du sehr traurig?

Lg Sarah

Beitrag von jezero 31.03.10 - 09:59 Uhr

Liebe Kassi,

ich habe Anfang März unser drittes Kind in der 11. SSW verloren. Natürlich wussten meine beiden Jungs, die vier und sechs Jahre alt sind, über die Schwangerschaft Bescheid.

Sie waren natürlich sehr enttäuscht und traurig, dass das Baby gestorben ist und hatte auch viel Angst, weil ich drei Tage ins Krankenhaus musste. Ich habe dann mit meinen Söhnen viel über Tod und Verlust, aber auch über Hoffnung und Zuversicht gelesen und gesprochen. Die beiden sind sich jetzt sicher, dass dieses Baby einfach noch nicht so weit war und wieder als Sternchen zum lieben Gott gegangen ist, es aber einfach später wieder kommt und dann zu uns geboren wird. Sie freuen sich nach wie vor auf ein Geschwisterchen und müssen halt einfach ein bisschen länger warten.

Sehr berührt hat mich, dass mein Großer mir letztens gesagt hat, er habe direkt gespürt, dass etwas nicht stimmte, weil es mir ja direkt nachdem das Baby im Bauch war so schlecht gegangen sei... Er hatte recht, denn ich hatte in dieser Schwangerschaft extreme Gesundheitsprobleme, die ich vorher nie hatte.

Nimm die Zuversicht und Freude deines Sohnes auf und sag ihm einfach, dass du dir auch ein Baby wünschst, es aber einfach noch ein bisschen dauert. Und wenn du traurig bist, sage ihm das auch, denn nur so lernen unsere Kinder, sich ihrer Gefühle zu stellen und diese zu verarbeiten.

Alles Liebe und Gute

Petra