Hoffnung nicht aufgeben

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarigi 30.03.10 - 18:52 Uhr

Man sagte mir all die Jahre das ich nicht auf natürlichem Weg NIE Schwanger werde, wegen verschlossenen Eileiter. Ich war es dann 2x. Allerdings leider eine FG.Meine Maus ist jetzt 6 Monate alt.

Ich habe auch 3 erfolglose IVF s hinter mir und habe eigentlich immer die Hoffnung das es klappt.

Als ich mich selber nicht mehr unter Druck gesetzt habe, hat es geklappt. Und das gleich 2x.

Es ist zwar immer leicht gesagt schalte mal ab fahr in Urlaub usw. aber es stimmt. Ich weiß ich habe leicht reden, aber ich weiß wovon ich rede.

Ich drück euch allen die Daumen.

Beitrag von katici 30.03.10 - 18:55 Uhr

danke dir.
herzlichen glückwunsch.
habe gerade gebucht...wo warst du?

Beitrag von sarigi 30.03.10 - 18:59 Uhr

Ich bin im August 40 geworden und habe zu mir gesagt Schluß, Ende Aus. Ich will endlich mal wieder Leben. Mein Leben bestand nur noch aus Kiwu.
Im Dezember war ich dann Schwanger.

Beitrag von nadine1976 30.03.10 - 19:02 Uhr

Ich fang gleich morgen damit an...:-)

Beitrag von sarigi 30.03.10 - 19:06 Uhr

Wenn das nur so einfach wäre. Man muß ja erst mal den Schalter finden um das abzustellen. ich habe fast 10 Jahre probiert

Wie gesagt bei mir waren es verschlossene Eileiter, das hat ja eigentlich nix mit dem Kopf zu tun.

Beitrag von katici 30.03.10 - 19:08 Uhr

dann hast du bestimmt viele menschen gehabt in den 10 jahren,die dir gesagt haben, du sollst mal abschalten,dich nicht unter druck setzen, mal an was anderes denken!
wie war das für dich?

Beitrag von sarigi 30.03.10 - 19:10 Uhr

Ganz schrecklich. Weil die hatten ja alle Kinder und können nicht mitreden wie es ist keine bekommen zu können.

Beitrag von katici 30.03.10 - 19:15 Uhr

es macht keinen unterschied, ob man das von jemandem gesagt bekommt, der kinder hat oder der es zehn jahre versucht hat und es dann postet im forum.
die,die so lange versucht haben ein kind zu kriegen, sollten nachvollziehn können,dass solche posts unangebracht sind.

Beitrag von nadine1976 30.03.10 - 19:15 Uhr

Ich hätte dir ja jetzt eine PN geschrieben, aber das geht bei dir ja nicht. Sei nicht böse, aber merkst du nicht, daß wir dich verulken?#kratz

Es ist schön dass das bei dir geklappt hat, wie du das schreibst, aber weißt du wie oft ich schon nicht an den KiWu gedacht habe? Und wie oft ich schon Pausen gemacht habe und im Urlaub abgeschalten habe?

Nicht böse sein aber solche Postings in denen steht - man muss abschalten - die können wir hier einfach nicht mehr lesen echt.

Sorry, aber das ist so...
Nichts für ungut und alles Gute für deine Maus und dem Krümel im Bauch.

Gruß Nadine
TF+8

Beitrag von katici 30.03.10 - 19:20 Uhr

ach hier ists;-)

Beitrag von katici 30.03.10 - 19:09 Uhr

wo ist eigentlich
HASI!!!!!!!!#rofl

Beitrag von nilifer 30.03.10 - 20:00 Uhr

wäre finde ich die bessere Adresse für solche "Tips".
Ich bin über 40 und wenn ich nicht weiß, wie man abschaltet, frage ich mal meine Oma.

Nichts für ungut,

nilifer

Beitrag von idak 30.03.10 - 20:07 Uhr

ich kann euch ja verstehen...ABER vielleicht sollten wir trotzdem freundlich bleiben:-D ich kann es auch nicht mehr hören und trotzdem freu ich mich, wenn anderen so ein wunder passiert. man muss ja auch nicht antworten, wenn es einen eigentlich aufregt.
liebe grüße,
idak

Beitrag von citykitty 30.03.10 - 20:24 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zur SS!
Auch wenn ich finde, daß der Eintrag in ein anderes Forum gehört für Anfängerinnen.


Den Wortlaut finde ich mit E nicht wirklich unfreundlich, kann aber verstehen, wie das bei den Frauen hier ankommen kann und finde Einspruch schon deswegen legitim, weil man in diesem Forum sonst nur noch mit solchen klugmeisterlichen Ratschlägen überschwemmt wird und dies ist nun mal ein Fortgeschrittenenforum, in dem die meisten Frauen ein sehr großes Wissen über das Thema haben und sich damit veräppelt fühlen können.

Viele Grüße
ck#katze


Beitrag von osterglocke 30.03.10 - 20:02 Uhr

Hallo,
Dir erst mal herzliche Glückwünsche #huepf. Das ist ja toll.

Allerdings gehöre ich zu denjenigen, die solche Tipps auch nicht mehr hören mögen #augen. Ich habe inzwischen fast 4 Jahre gewartet, mich weiter untersuchen zu lassen weil alle immer nur gesagt haben: Fahrt einfach in Urlaub, schaltet ab...

Toller Tipp #schmoll,

aber nichts für ungut, Dir natürlich viel #klee
Osterglocke

Beitrag von yumiyoshi 30.03.10 - 20:26 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!

Ich verstehe ehrlich nicht, was dieser Ratschlag soll?! Ist sicher gut gemeint, aber völlig fehl am Platz.

Der Ratschlag ist einfach FALSCH.

Es gibt sogar wissenschaftliche Untersuchungen die belegen, dass Paare die sich weniger Stress machen nicht schneller schwanger werden und umgekehrt.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Beitrag von juliet76 30.03.10 - 21:28 Uhr

Halloooo,

was geht hier ab? Ich beobachte das schon seit einiger Zeit aber bisschen mehr Toleranz gegenüber andere Forumteilnehmer wäre sehr angebracht.

Okay ich verstehe schon das einige verbittert sind, aber sie meinte nichts schlimmes, da müßt ihr nicht gleich übertreiben von wegen ja falscher Ratschlag etc. etc. und gleich so veräppeln. Finde ich total mies. Wie das vor einigen Tagen mit der einen Userin von wegen sie sei ungeduldig usw... Sie hatte nichts böses geschrieben und da kamen schon einige Personen und haben schön übertrieben.
Hier kann jeder seinen Kummer oder auch Ratschläge freundlich rüberbringen.
Jeder verarbeitet es anderes und nicht jeder Mensch schwimmt auf der selben Wellenlänge, deshalb etwas mehr Menschlichkeit zeigen. Ist mir egal was ihr schreibt ich finde es nicht in Ordnung....

Beitrag von alexandraundtom 31.03.10 - 09:30 Uhr

Hallo,
ich möchte mich zu diesem Thema auch mal zu Wort melden...
Mir wurde das auch sooo oft gesagt "wenn Du nicht mehr dran denkst, dann klappt das, bei "blablabla" war das auch so"... Jaaaaa, sicher! Es ist so, wie Nadine schreibt, ich habe auch Urlaube gemacht und NICHT mehr dran gedacht... Und genützt hat es gar nichts!

Unsere 1. Icsi war erfolgreich, und dafür sind wir unendlich dankbar und freuen uns, aber sie war bestimmt nicht deshalb erfolgreich, weil ich soo schön entspannt war und losgelassen habe... Ganz im Gegenteil, ich glaube es gab während dieser ganzen Behandlung für mich nicht einen einzigen entspannten Moment...

Also, solche Postings sind nett gemeint, aber sie regen eigentlich mehr auf als das sie helfen würden....

LG Alex

Beitrag von andra74 31.03.10 - 09:54 Uhr

Hallo,

ich sehe das genauso, wie du. Bei ihr hat es eben mit Entspannung funktioniert und 4 neg. IVF's hat sie ja nun auch schon durch...und weiß, was sie sagt...

Ich wünsche der Schreiberin alles Gute mit ihrer Maus!!!

Ich z.B. hab mich nach der neg. ICSI hier aus diesem Forum völlig ausgeklinkt! Ich habe - TOTAL LÄCHERLICH!!! nur für mich mit Yoga begonnen um für mich und in mich Ruhe zu bekommen, mich mal auf mich und meine Familie konzentriert und den Frust hier oder vor der Haustür gelassen...seit dem Kryo-Versuch im Februar bin ich mit Zwillingen schwanger!!! Verbitterung ist kein guter Ratgeber, obwohl das ja hier im Forum schon Kult ist und es dafür auch die "richtigen" Kultpersonen gibt!

Andra