wireless- Strahlen ????

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von ganda 30.03.10 - 19:01 Uhr

hallo, vielleicht ist da jemand der sich damit auskennt!!!

Wollte fragen, wie es mit den Strahlen aussieht, bzgl. Wireless-Modem. Ich habe nähmlich so etwas, und dieses Ding kann man nicht per Knopfdruck über Kabel gehen lassen. Wollte fragen wie startk hier die Strahlen sind. Vielleicht kennt ihr auch eine gute Internetseite, wo ich mal Infos einholen kann.

Computer und etc. ist in unserem Schlafzimmer, da im Wohnzimmer dafür kein Platz ist, und damit Kinder nicht dazukommen.

Danke und Lg
Ganda

Beitrag von purpur100 30.03.10 - 20:13 Uhr

"Vielleicht kennt ihr auch eine gute Internetseite, wo ich mal Infos einholen kann. "

jede Menge Seiten;-)
http://lmgtfy.com/?q=strahlenbelastung+wireless+lan

Beitrag von raymond 30.03.10 - 22:00 Uhr

*lach* Das kommt mir bekannt vor....

Ray.

Beitrag von devadder 31.03.10 - 21:42 Uhr

Da ich keinen Mikrowellenofen habe, stelle ich das Essen immer neben das WLAN-Modem. Das ist ratz fatz heiß.#klatsch


Beitrag von ganda 01.04.10 - 09:37 Uhr

Gut, dass du so denkst. Ich bin der Meinung, dass diese ganzen Strahlen die wir so in unserer Zeit um uns haben, wirklich nicht so unbedenklich sind.

Ich mache mir da meine Gedanken....

Egal, jeder soll das machen und denken, wie er es für sich selber am Besten hält.

Tschüss und alles Gute

Beitrag von wemauchimmer 31.03.10 - 23:03 Uhr

Hi Ganda,
das ganze Thema ist doch extrem vorbelastet und gerade im Internet wirst Du recht abstruses Zeugs dazu finden. Letztlich geht es um Strahlungsenergien und -frequenzen, wo nach heutigem Stand der Wissenschaft und Forschung davon ausgegangen werden kann, daß es keine Wirkungen auf den Menschen hat. Anzunehmen ist, daß diese Strahlungen ungefährlicher sind als Handys oder gar Schnurlostelefone.
Letztlich kann aber natürlich niemand garantieren, daß wir nicht in 20 Jahren plötzlich einen rapiden Anstieg irgendwelcher Krebsarten haben und man dann die WLANs dafür verantwortlich macht. Dazu gibts das Zeug nicht lang genug.Diese Ungewißheit ist eben der Preis, den Du für den Komfort bezahlen mußt.
Wenn es geht würde ich ein Kabel immer bevorzugen, aber aus rein technischen Gründen (Übertragungsgeschwindigkeit und Abhörsicherheit).
Nüchtern betrachtet wirst Du in Deinem täglichen Leben wahrscheinlich weitaus größere Gesundheitsrisiken ständig eingehen, allein schon durch die Teilnahme am Straßenverkehr zum Beispiel. Und na ja, an irgendwas sterben wir alle mal.
LG