um eine woche zurückgestuft??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verruecktewelt 30.03.10 - 19:07 Uhr

Hallo ihr lieben,

nach einer FG in der 22. ssw bin ich nun wieder glücklich schwanger, rechnerisch bei 10+2 ssw. bei meinem letzten FA-termin (in der 8.ssw) wurde ich, weil das kind noch recht klein war, auf die siebte woche zurückgestuft. herzchen hat aber zum glück schon geschlagen #verliebt

meine FÄ meinte, ich soll mir keine sorgen machen, und bis jetzt habe ich tapfer durchgehalten. leider ist meine FÄ über ostern im urlaub, sodass ich erst am 15. 4. den nächsten termin habe. und irgendwie bin ich jetzt doch beunruhigt, ob sich das Kleine auch richtig entwickelt.

meine frage: wer wurde um diese ssw herum auch zurückgestuft und dann hat das kleine wieder "aufgeholt"? ich glaube nicht, dass sich mein eisprung stark verschoben hat, denn ich hatte mit ovus getestet...

vielen dank für eure antworten!
liebe grüße
verrücktewelt mit #stern für immer im #herzlich und #ei 10+2 oder 9+2

Beitrag von julian079 30.03.10 - 19:11 Uhr

ich hatte auch eine FG im Nov. und bin jetzt glücklich schwanger;-) Bei meiner FÄ als ich war hat das Herz auch schön geschlagen aber sie meinte weil das Baby kleiner ist, meint sie es wäre ca. 3-5 TAge jünger! Ich bin mir aber auch sicher wann ich meinen ES hatte und wir hatten einen Glückstreffer bei nur 1x#schein
Aber ich bin erst in der 11 SSW vielleicht holt mein Baby auch noch auf...kann man erst später sagen

Beitrag von verruecktewelt 30.03.10 - 19:13 Uhr

#danke für deine antwort! ich drück dir die daumen, dass dein kleines auch wieder schön aufholt! wir schaffen das diesmal, ja?!!!

LG
verrücktewelt

Beitrag von m_sam 30.03.10 - 19:11 Uhr

Mach Dir keine Gedanken. Meine zweite Maus wurde anfänglich sogar 2 Wochen zurückgestuft - dabei hätte ich dann noch gar nicht positiv testen können.

Habe dann extra das ETS machen lassen und wurde dann nach Messung um 5 Tage zurückgestuft.

Die Kleine kam dann mit 47 cm am ursprünglichen ET zur Welt und ist bis heute eher klein und zart.

LG Samy

Beitrag von verruecktewelt 30.03.10 - 19:15 Uhr

ach, das beruhigt mich ein bisschen! #danke
ETS werd ich auch machen lassen, obwohl ich mir etwas unschlüssig bin.

LG
verrücktewelt

Beitrag von m_sam 30.03.10 - 19:23 Uhr

Mich persönlich hat es einfach beruhigt, obwohl ich kein Freund von Statistiken bin. Aber einfach zu sehen, dass alles da ist, wo es hingehört, dass genug FW da ist, dass das Kind zeitgerecht ist usw. das gibt einem eine gewisse Sicherheit.

Seitdem glaube ich auch nicht mehr daran, dass bis zur 12. SSW alle Kinder gleich wachsen. #schein
Meine Kleine war so offensichtlich einfach "kleiner", aber alles passte zusammen und ich wusste auch, wann sie entstanden ist - da gab es nicht so viele Möglichkeiten.

Alles Gute für die Schwangerschaft!

LG Samy

Beitrag von jen86kf 30.03.10 - 19:11 Uhr

Hey du,
mach Dir nicht so viele Gedanken, ích wurde auch um 1 Woche zurück gestuft. Es ist alles i.O. Ich habe mit Persona mein ES ermittelt und hab auch gedacht das mit ES verschoben kann nicht sein. Naja nun bin ich 23. SSW und es ist alles supi.
Ich wünsch Dir eine schöne #schwanger-schaft
lg jen

Beitrag von verruecktewelt 30.03.10 - 19:16 Uhr

#danke
ich geb mir mühe, mir nicht mehr so viele sorgen zu machen #schwitz

LG
verrücktewelt

Beitrag von nana-k 30.03.10 - 19:13 Uhr

hallo,

ich wurde um die 9.ssw eine woche zurückgesetzt ( aber nicht im MuPa geändert), dann meinte mein arzt mal wieder, dass alles zeitgerecht wäre. und jetzt bei der FD war alles optimal in der zeit.

da würde ich mir keine gedanken machen.
sie sind ja noch so klein um die 10.-11.ssw.

lieben gruß, Nana mit Nila im Bauch ( 27.ssw)

Beitrag von muffin357 30.03.10 - 19:18 Uhr

hi --

also eine woche ist doch nicht tragisch?

2 wochen schwankung sind doch total normal ... kuckmal:

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ssl

also keine Bange, -- einfach nur positiv denken ...

lg
tanja

Beitrag von verruecktewelt 30.03.10 - 19:21 Uhr

#danke
jetzt geht es mir gleich besser!

LG & einen schönen abend
verrücktewelt

Beitrag von s.klampfer 30.03.10 - 19:24 Uhr

Ich war am 11.3 normalerweiße bei 9+3 (oder so) der arzt hat mich dann auf 7+2 zurückgestuft. Herzchen und alles hat geschlagen und alles ok.
Am 13.4 muss ich wieder hin (dann 12+0) aber ich hab ein sehr gutes gefühl. Und die anzeichen sind ja auch noch da ;-)

Beitrag von verruecktewelt 30.03.10 - 19:29 Uhr

#danke für deine antwort! ich hoffe auch, dass beim nächsten termin (am 15.4.) alles ok ist. ist leider noch ein bisschen hin... aber zum glück kommen die feiertage und da gibt es viiiieeeel ablenkung.

wünsch dir auch alles gute!
LG
verrücktewelt

Beitrag von rana1981 30.03.10 - 19:28 Uhr

Hallo,

also ich wäre morgen in die neunte Woche gekommen und bin dann auch eine Woche zurückgestuft worden und somit seid gestern in der achten Woche. Es ist aber alles in Ordnung!
Also Kopf hoch!

Liebe Grüße Maike

Beitrag von verruecktewelt 30.03.10 - 19:32 Uhr

#danke und alles gute für euch! ich bin echt beruhigt, dass es anscheinend ziemlich oft passiert, dass man zurückgestuft wird.

LG
verrücktewelt

Beitrag von minkabilly 30.03.10 - 19:46 Uhr

ich wurde in der 7/8 SSW auch zurück gestuft (5 Tage) und beim nächsten US wurde es wieder auf "normal" korrigiert

Beitrag von ryja 30.03.10 - 19:58 Uhr

Ich glaube, dass meine FÄ sowas in der 8. Woche gesagt hat.
Beim nächsten Mal war davon keine Rede mehr.
Und beim übernächsten auch nicht.

(Ging bis zur 12. Woche alle zwei Wochen zum FA, wegen Vorgeschichte und Schilddrüsenunterfunktion)

Mach dich nicht verrückt. Das wird schon.