brauche dringend rat

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maxmama2009 30.03.10 - 19:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

Brauch mal dringend Rat von euch. Ich möchte demnächst mit Brei anfangen. Wenn ich mit Karotte anfange muß er dann erst ein ganzes Glas schaffen bis er Karotte mit Kartoffel bekommt oder nach einer Woche? Bin mir da ziemlich unsicher weil die einen sagen so die anderen so.

Sag schonmal Danke für eure Ratschläge

Liebe grüße Manu und max
:-D

Beitrag von yorks 30.03.10 - 20:05 Uhr

Hallo,

meine Kinderärztin gab mir heute einen Zettel mit, darauf steht: zu Beginn des 5. Monats mittags Gemüsebrei und Flasche und Ende des. 5. Monats mittags Gemüse-Kartoffel-Fleichbrei

Naja, wann man beginnt muss jeder alleine entscheiden und ich glaube das Fleisch kann man auch erst mal weg lassen und nur Gemüse-Kartoffel testen und später dann Fleisch dazu.

Aber laut des Zettels wartet man also einen Monat bis man Kartoffel dazu gibt egal ob das ganze Gläschen geschafft wird oder nicht.

Hoffe ich konnte dir helfen, hab ja auch noch keine Erfahrung damit nur diesen schönen Zettel. ;-)

Beitrag von tina4370 30.03.10 - 20:30 Uhr

Hallo, Manu!

Du kannst ruhig schon nach einer Woche zu Karotte mit Kartoffel wechseln (wenn Dein Baby Karotte gut verträgt).
Meine Maus isst bis heute keine ganzen Glöschen, aber Gemüse mit Kartoffel viel lieber als Gemüse pur. ;-)

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09 (MuMi-Junkie und Fingerfood-Fan :-) )

Beitrag von co.co21 30.03.10 - 21:10 Uhr

Hallo,

normal gibst du immer eine Woche eine Sache und machst dann was neues. Also eine Woche Karotte, dann Karotte-Kartoffel, dann Karotte-Kartoffel-Fleisch. (Mit Einführung des Fleisches solltest du auch Obstmus oder Saft in den Brei tun für die Eisenaufnahme)
Danach kannst du, wenn du willst, im wochenwechsel neue Gemüsesorten testen.

Mit der Menge, das ist von Baby zu Baby unterschiedlich, manche essen nie ein komplettes Glas und sind satt. Du musst nur drauf achten, dass du, wenn dein Kind soviel isst, dass es keine Flasche mehr bekommt, bzw nimmer gestillt wird bei der Mahlzeit, Öl mit in den Brei machst.

LG Simone

Beitrag von angelskiss83 30.03.10 - 21:28 Uhr

Hallo Manu!

Ich würde dir raten lieber mit Kürbis oder Pastinake anzufangen. Die Kleinen kriegen von Karotte einen sehr festen Stuhl. Wir haben auch mit Karotte angefangen. Als wir dann nach einer Woche Karotte mit Kartoffeln hatten konnte unser Kleiner sehr schlecht käckern.

Viel Spaß beim Löffelstart ;-)

LG angelskiss