Forsetzung was ist los mit meiner brust?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katarina2009 30.03.10 - 20:13 Uhr

hallo

hatte jaa gestern gepostet das ich ein milchstau habe.. War heute beim FA der meinte sieht noch nicht so aus aber der knoten war da.. Jetzt ist der knoten zwar weg aber jetzt hab ich schmerzen in den achselgegend nur dort fühlt sich wie ein muskelkater an hab angst das ses zu brustentzündung drüber geht..Aber der knoten ist weg nur der schmerz in der achselgegend

lg

Beitrag von sako2000 30.03.10 - 20:19 Uhr

Das sind sicher noch Auswirkungen des Milchstaus.
Wichtig ist, dass DU genug trinkst und Dein Baby so oft es geht an dieser Brust anlegst.

ALles wird gut.

Lg und Gute Besserung,
CLaudia

Beitrag von sveniflo 30.03.10 - 20:24 Uhr

Ich habe 2 Milchstau hinter mir daher schreib ich dir was mir geholfen hat........

Das WELEDA Milchbildungsöl zum einreiben der Brust.

Quarkwickel ( die habe so gut gekühlt)ausserdem sind die Inhaltsstoffe im Quark Entzündungshemmend

Bryonia C6 Globuli

die Brust heiss gefönt vorm stillen und so gestillst das das Kinn meiner Tochter in Knotenrichtung zeigte.( Klappt am besten im Liegen)

Mein erster Stau war echt heftig mit fast 39 Fieber und richtig dollen schmerzen auch in der achsel gegend.

Wünsche dir Gute Besserung

Beitrag von katarina2009 30.03.10 - 21:01 Uhr

Mach mır keine angst aber der knoten ist weg... Soll ich trotzdem den quarkwickel machen hat mir mein FA auch geschrieben...... Hab in achsel schmerzen wie muslkater weiss nicht was ich machen soll #zitter