Ja was denn jetzt essen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von golden_earring 30.03.10 - 20:52 Uhr

Hallo und schönen Abend!

Zur Hülfe, alle machen mich verrückt, was ich als TOXO-Negativ Getestete jetzt essen darf und was nicht.. #augen

Also Butter bei die Fische.. was ist mit
-Salami
-roher Schinken
-Lachs
-Fleischwurst
-Salat
-Gouda
-Leberwurst
-gekochtes Mett

usw???

Dass mein Steak durch sein muß weiß ich und versteh ich und auch kein Mett/Tartar..

Helft mir..
Danke
Nina mit #ei (10.Woche)

Beitrag von beco. 30.03.10 - 20:53 Uhr

Einfach alles essen;-)

Beitrag von chaos-queen80 30.03.10 - 20:55 Uhr

-Salami (ja)
-roher Schinken (nein)
-Lachs (geräuchter: nein, gegart: ja)
-Fleischwurst (ja)
-Salat (ja, warum nicht? du wäschst ihn ja vorher)
-Gouda (ja, sofern nicht aus Rohmilch)
-Leberwurst (ja, ist ja gekocht)
-gekochtes Mett (kenne ich nicht, was ist das?)

Wichtig ist auch das Obst und Gemüse gründlich zu waschen und wenn du eine Katze hast, die Toilette nicht zu säubern oder ihr das Futter zu geben bzw. wenn es unumgänglich ist, die Hände zu desinfizieren!

Toxoplasmose holt man sich meistens durch ungewaschenes Obst und Gemüse!!!

*** Alle Angaben ohne Gewähr *** ;-)

LG
Tina

Beitrag von hardcorezicke 30.03.10 - 20:57 Uhr

salami.. gehen die meinungen auseinander.. mein arzt sagt nein..
roher schinken.. nein.. egal ob geräuchert oder luftgetrocknet
lachs.. nein er ist roh
fleischwurst- ja
salat-- in mengen ^^
gouda... gutn hunger
leberwurst... soll man nicht wegen der innereien...
gekochtes mett- ja... ist ja gekocht

Beitrag von babe2006 30.03.10 - 21:01 Uhr

Hallöchen,

esse alles was mir schmeckt..

jaaa auch Mett... Salami usw...

lg

Beitrag von lennysfan 30.03.10 - 21:24 Uhr

Hallo!

Ja, es ist furchtbar. Der eine sagt hierzu ja und dazu nein und dann hört man´s wieder umgekehrt.
Ich hab mich in der ersten SS und auch jetzt an diese Seite gehalten und bin bisher gut damit klargekommen.

http://www.waswiressen.de/download/wwe_schwangere_lebensmittel.pdf

Lg Grüße

Beitrag von betzedeiwelche 30.03.10 - 21:33 Uhr

Hi Nina, ein perplexes Thema und bei einigem sagt jeder was anderes aber ob Toxo positiv oder nicht ist ja Wurscht ( wegen Listeriose die genauso gefährlich ist). Es gilt und wird auch immer wieder von Ärzten und in SS Foren so empfohlen :
Keine Rohen Lebensmittel wie Rohmilchproduckte, rohes Fleisch nichts geräuchertes wie Salami Schinken
( gekochter ist kein Problem ) Lachs ( auch gebackenOK )
Salat gut gewaschen und keinen schon gewaschenen abgepackt ( wegen Salmonellen) genause bei Gemüse und Obst.
Bei Leberwurst ist es zwiespältig die ist zwar gekockt aber die enthaltene Leber wird wegen dem hohen Vitamin A Gehalt das in der SS nicht gut fürs Baby ist. Ich persönlich denke ein Brot damit ist OK da der Leberanteil doch sehr gering ist.
Bei Käse hab ich nen tollen Link an den ich mich halte

http://www.babycenter.de/pregnancy/gefaehrlich/kaese/
Hab bestimmt noch einiges vergessen aber wenn Du Dir unsicher bist google es doch so mache ich es immer.
Ich halte mich daran denn sicher ist sicher aber das muß jeder für sich entscheiden und dann auch verantworten, denn die Gefahr ist wenn auch nur gering, gegeben sonst würde nicht immer wieder gewarnt. LG Betzy

Beitrag von ninna80 30.03.10 - 21:37 Uhr

Sehr schön gesagt,
endlich mal jemand der begreift um was es geht!!!
#pro#pro#pro
Neun Monate auf ein paar Dinge verzichten kann doch nicht sooo schwer sein!!!!
Wir wissen ja wofür!!!#verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von betzedeiwelche 30.03.10 - 21:46 Uhr

Und ich dachte schon ich wäre alleine. Ich muss auch sagen es fällt mir bei dem Hintergrund nicht schwer und 9 Monate gehen vorbei. Es ist als wüsste mein Körper was er nicht essen darf. Das einzige wo ich mich echt zurückhalten muß ist räucher Lachs aaaaach. Aber ich hab schon angekündigt das das erste was ich nach der Geburt haben mochte ist ein Lachsbrötchen:-p Wie ist das beim stillen muß man da auch noch aufpassen. Und wenn das steh ich auch noch durch, für meinen krümel tu ich das doch gerne. LG Betzy

Beitrag von golden_earring 30.03.10 - 21:53 Uhr

DANKE !!!
Das sind endlich mal Antworten!

Mir fällt es auch nicht schwer, ich möchte einfach nur wissen WAS ich essen darf und was nicht und nicht dieses permantente "ich glaube du darfst das nicht, aber ich weiß nicht genau" #augen

Lieben Dank nochmal!

Beitrag von ninna80 30.03.10 - 21:59 Uhr

Mann bekommt hier dann auch sehr gerne zu hören das mann wohl auch am liebsten das Haus nicht verlässt etc.
Es wird sehr gerne ins Lächerliche gezogen wenn mann nicht in der Lage ist ein paar Monate ohne bestimmte Dinge zu leben!
Na gut, es muss jeder für sich selbst entscheiden und sein Kind(!!!), aber in so einem Forum zu sagen :"Ach ess einfach alles!" finde ich ziemlich unverantwortlich! Besonders wenn mann mal einen Schritt weiter denkt und diese Person dann evtl. deswegen erkrankt etc......:-[

Beitrag von betzedeiwelche 30.03.10 - 22:04 Uhr

Absolut, ich finde es auch verantwortungslos. Aber ich glaube gerade für die Menschen wurde das Thema Toxoplasmose hier auch von Urbia im obigen Artikel eingestellt damit der ein oder andere kappiert das es kein Humbuk ist. Allerdings ist es wohl oft so das die Leute die eben nicht in der Lage sind für Ihren Wurm zuverzichten einfach zu schwach sind und Ihr Gewissen mit runterspielen der Tatsachen erleichtern. Ich hoffe für jeden einzelnen, nein eigentlich für Ihre Kinder die nicht selbst entscheiden durfen, das es gut ausgeht den bei einigen ist es eben nicht so.

Beitrag von ninna80 30.03.10 - 22:19 Uhr

Leider sind es immer mehr Leute die das anders sehen,
bzw. die dann antworten, da wirst du hier gesteinigt weil du auf die Dinge verzichtest die man empfiehlt.... das finde ich so schade, gibt es so viele Leute die sich das Leben möglichst leicht machen, ohne Rücksicht auf Verluste????
Oder antworten nur die mehr die eh keine Ahnung haben???

Ich nehme übrigens dann auch gerne wenn die Schnecke draussen ist ein Lachsbrötchen, ein Mettbrötchen mit Zwiebel, ein halbes mit Peperonisalami und ein halbes mit....

Beitrag von betzedeiwelche 30.03.10 - 22:26 Uhr

Ja, ich glaube durch die immer wieder sehr scharfe Kritik an uns vernünftigen Schwangeren die eben kein Risiko eingehen trauen sich viele dann nicht dies auch zuzugeben dabei würde ich sagen das diese einstellung doch wie schon gesagt wesentlich mehr stärke beweißt als die " mir doch egal ich esse alles". Würden sich mehr mal trauen zu sagen " ja ich verzichte auch sehr gerne für ein gesundes Kind und eine nicht von schlechtem Gewissen geplagte SS" würden die anderen Stimmen mehr und mehr verstummen. Ich sage eben immer was ich denke und einigen anderen täte das auch gut und würde hier einige Einstellungen vielleicht ändern. So nun mach ich mich ins Bett, war heut schwimmen und bin tot müde. GLG Betzy

Beitrag von ninna80 30.03.10 - 22:28 Uhr

Schlaf gut!
Ich geh Donnerstag wieder schwimmen, das tut sooo gut!!