Selbst nach dem Stillen so empfindliche Brüste-normal?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jessica.g1 30.03.10 - 20:55 Uhr

Hallo,

unsere Fiona wird morgen 3 Wochen alt und ich stille voll.

Nur finde ich, das selbst wenn ich sie vor 30min gestillt habe, das meine Brüste so empfindlich sind. Ich kann sie dann echt nicht mit etwas Druck berühren. Knötchen oder so habe ich nicht. Am Anfang hatte ich die, aber hab sie dann während des Stillens schön ausgestrichen.

Angelegt wird sie regelmäßig, also ich hab nicht das Gefühl das sich was staut. Und beide Brüste sind im allgemeinen so berührungsempfindlich.

Ist das noch bei jemandem so?

Danke und LG

Jessi

Beitrag von co.co21 30.03.10 - 20:57 Uhr

Hallo,

also aus meiner Erfahrung ist das normal. Bis sich die Milchproduktion eingependelt hat, dauert es ne Weile und so lange sind die Brüste empfindlich, war zumindest bei mir so.
Nach ca. 6 - 8 Wochen wurde es langsam besser.

LG Simone

Beitrag von doreensch 31.03.10 - 23:46 Uhr

Du kannst deine Brustwarzen mit Wollwachs einreiben und etwas Geduld haben das gibt sich bald mit der Empfindlichkeit.

Da die Brüste sich erst an das Stillen gewöhnen und auch dadurch Größer werden sind die eben empfindlich