Rückenschmerzen nach der Arbeit.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fisch83 30.03.10 - 21:00 Uhr

Ich könnte echt ...grrrrr....
War fast 6Wochen lang krankgeschrieben, wegen Blutungen. Jetzt bin ich seit dem 22.3. wieder arbeiten, aber durch mein Beschäftigungsverbot nur 4Stunden am Tag. Aber das blöde ist, seit ein paar Tagen hab ich während/ nach den 4Stunden sollche Rückenschmerzen, dass ich stunden lang noch damit zu kämpfen hab. Teilweise sogar noch am nächsten Tag. (Habe schon seit Jahren Bandscheibenvorwölbung im Lendenwirbelbereich)...Supi und dann muss ich auch schon wieder los zur Arbeit.
Tabletten kann ich ja auch nicht für den Rücken nehmen....echt zum kotzen....

Kennt das jemandß und wenn ja, was macht ihr dagegen?

Beitrag von diejulie 30.03.10 - 21:06 Uhr

hey,ich hab probleme mit meinem ischias und unterleibsschmerzen beim arbeiten.war bis jtz auch 3 wochen krankgeschrieben,werd nächste woche wieder arbeiten.hätte meineFÄ mal was dagegen gemacht,wärs bestimmt net so schlimm geworden...:-[.egal.
du solltest wieder zum arzt gehen.ich finde man sollte sich beim arbeiten nich quälen!klar sagen immer alle ´schwanger und nich krank´aber wenn man nur noch schmerzen hat und nachm arbeiten total fertig is geht das doch einfach nich!!l
lg diejulie ssw 15+0

Beitrag von fisch83 30.03.10 - 21:12 Uhr

Werde auch spätestens nächste Woche mal zur Ärztin fahren oder einfach al zum Hausarzt gehen, weil es teilweise kaum auszuhalten ist.
Stimmt, schwanger heißt nicht gleich krank, aber schwanger sein ist auch nicht immer ein Spaziergang....

Beitrag von salma86 30.03.10 - 21:13 Uhr

Hallo,

ich nehme an du hast eine stehende Tätigkeit, weil du nur noch 4 h arbeiten darfst. Du kannst entweder schauen das du so wenig wie möglich im Hohlkreuz stehst oder dir ein BV geben lassen, das müsstest du auch bekommen, frag doch deinen Arzt!

Grüße,

Salma

Beitrag von fisch83 30.03.10 - 21:17 Uhr

Ich arbeite bei bei einer Drogeriekette #contra...
Habe schon ein teiweises Bv und darf ja nur noch 4Stunden. Aber beim nächsten Termin (spätestens) werde ich mit der Ärztin nochmal sprechen. So kann es ja nicht weiter gehen...

Beitrag von salma86 30.03.10 - 21:26 Uhr

Nein, so kann es wirklich nicht weitergehen! Trau dich und forder ein BV! Gute Besserung!